Home / Depeche Mode News / Just Can’t Get Enough bei H&M

Just Can’t Get Enough bei H&M

H&M Beim Modehaus H&M scheint man eine besondere Vorliebe für Depeche Mode zu haben. Vor eineinhalb Jahren stand Dave Gahan für ein Werbeplakat Modell, was dazu führte, dass zahlreiche Fans die Filialen stürmten, um ein Posterexemplar abzustauben. Seit einigen Tagen laufen nun die Fernsehspots für die aktuelle Frühjahrskollektion. Als Hintergrundmusik haben sich die Verantwortlichen den Depeche-Mode-Klassiker „Just Can’t Get Enough“ ausgesucht. Allerdings griffen sie nicht auf das Original zurück, sondern bedienten sich einer bisher unbekannten Coverversion von Nathan Larson.

Den Song könnt ihr übrigens auf der Homepage von H&M ganz legal herunterladen. So kommt ihr zum Song: Wechselt auf die Seite von H&M, und wählt dort Germany aus. Dann klickt oben auf „Inspiration“. Es klappt ein Menü aus, in dem ihr gleichen den ersten Eintrag „Spring Collection“ anklickt. In dem sich nun öffnenden Fenster seht ihr unten eine Navigationsleiste, aus der Ihr „Music“ auswählt. Et Voilá – oben rechts neben dem Foto befindet sich der Link für den Download. Viel Spass!

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

225 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. „Nouvelles Vagues heisst „New Wave“ und das gleichnamige Duo macht aus New Wave Klassikern sonnige Bossa Nova Hits! Wie das ganze im Falle von JCGE klingt erfährt ihr wenn ihr den neuen Spot von „H+M“ anschaut, der auch den Titelsong beinhaltet.“
    Quelle:www.depechemode.at/html/

  2. joa…ich finds toll…ich mag h&m^^

    aber es gibt ja auch klamotten, wo dave`s tattoo`s druff sind…weiß einer, wie man daran kommt?

    lg
    mandy

  3. moin,

    die neue coverversion von *just can´t get enough* ist ja doch etwas seicht geraten, sehr mainstreamkonform… ;-) wer mal die interpretation des songs von *AudiofeinD* hören möchte, kann das gern auf unserer webseite tun. ich garantiere: das ist mal was GANZ anderes… ;-) schönen sonntag noch

    Thomas_D.

  4. @ compi:

    Hä? Wann haben Erasure bitteschön jemals offiziell den Song gecovert? Davon wüßte ich aber. Oder meinst Du diesen kleinen Live-Spass? Das würde ich mal nicht überbewerten…

  5. erschlagt mich aber ich mag das lieberhören als das original!
    ich mag es einfach nicht! hätte auch gerne beim konzert drauf verzichtet!
    aber ich finde das das lied ganz gut zu der werbung paßt!

  6. sorry…aber nicht wirklich mein Geschmack…trotzdem ne gute Sache

  7. Hi!

    Ich glaube diesen Song vor einiger Zeit schon mal auf dem Brandenburgischen Radiosender Fritz (www.Fritz.de) gehört zu haben. Sicher bin ich mir jedoch nicht. Ist mal was anderes, gefällt mir!

  8. und mal wieder ein cover. ganz gut gelungen, wie ich finde, besser als die dilettante cover-version von erasure. schön, zu wissen, dass modes Mode (kleines Wortspiel) immer noch in allen köpfen schweben wird.

  9. Hi,

    hatte mich auch schon gewundert das es diese „Nouvelle Vague“ – gerüchte gab. Ausser der Stimme sind hier ja wohl kaum Ähnlichkeiten vorhanden. Finde die H&M Version, von wem auch immer das sein mag sehr nett…

    Greets
    deadofnight_jj+m

Kommentare sind geschlossen.