Home / Depeche Mode News / Jetzt anhören: „Personal Jesus“ im Stargate-Mix

Jetzt anhören: „Personal Jesus“ im Stargate-Mix

Personal Jesus 2011Am 15. April erscheint Personal Jesus 2011 (Amazon) als Vorbote zum den Remixes 2:81-11 (Amazon), doch schon jetzt könnt ihr Euch den Stargate-Mix anhören.

Für das Remix-Album wurde der Depeche Mode-Klassiker aus dem Jahr 1989 mächtig durch den musikalischen Fleischwolf gedreht und hat gänzlich neue Harmonien verpasst bekommen. Ein neuer Club-Hit? Wie immer sind wir auf Eure Meinung gespannt!

Personal Jesus (The Stargate Mix) by dmremixes8111

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

170 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Im Gegensatz zur Urversion mal was für die Clubs zum abfeiern.

    Sehr cool. Ich kann vielen der neuen Remixe übrigens was abgewinnen, auch wenn ich ebenfalls ich ein Freund der frühen Extended Versions bin.

    Anspieltip: jacques_lu_cont_remix von a_pain_that_i_m_used_to

    Mein Favorit bleibt der Pump Mix von Personal Jesus.

    Gruß in die Nacht

  2. @Gerd #151

    Nein, ich glaube nicht, dass die Einstellung der Jungs zu solchen Compilations etwas mit dem Label EMI oder Mute zu tun hat. Im Grunde ist es immer noch so wie eh und je. 1985 hat sich Martin um die Singles-Compilation auch nicht geschert (gut zu beobachten in der Remaster-Doku zu BC). Auch haben viele frühere Remixer in Interviews geäußert, dass sie von DM selbst kein Feedback bekommen haben. Also meine These: es interresiert sie schlicht nicht wirklich, was da für Remixe unter dem Namen DM veröffentlicht werden.

    Ich denke, der einzige, der die Produkte aus dem Hause Depeche Mode „wie ein Lehrer“ (O-Ton Martin) vor Veröffentlichung wirklich nochmals einer genauen Qualitätsprüfung unterzogen hat, war Alan (bla bla..), seien es Remixe, Plattencover oder auch Videos.

    Bevor’s Haue gibt zur Klarstellung: DM gefallen mir ohne Alan musikalisch besser. Ich gehöre also nicht zur Alan-Come-Back-Fraktion. Dennoch glaube ich, dass ihm als einzigem sämtliche Aspekte rund um die Band wichtig waren, nicht nur das „Kerngeschäft“, d.h. die regulären Alben und Live-Shows).

  3. Wider Erwarten meinte ich natürlich. War ein langer Arbeitstag….

  4. Wieder Erwarten gute und gelungene Remixe! Dass man aufs Vinyl noch fast 2 Monate warten muss, finde ich sehr eigenartig…

  5. der renix gefällt mir gut.aber die stimme ist das beste daran!!!

  6. @137
    Vielleicht ändern sich gewisse Dinge, wenn sie eines Tages wieder bei MUTE unter Vertrag stehen.

Kommentare sind geschlossen.