Streifzug durch 40 Jahre elektronische Musik

Jean-Michel Jarre: „Electronica Vol 2“ erscheint im Mai

Neben den genannten Kollaborateure stehen Primal Cream, Julia Holter, E.S., Jeff Mills, Peaches, Siriusmo, The Orb, Sebastien Tellier, Christophe und der Filmkomponist Hands Zimmer auf der Liste der handverlesenen Künstler, mit denen Jarre ein weiteren musikalischen Streifzug durch 40 Jahre elektronischen Musik unternimmt. Wenn „Electronica Vol.2“ nur annähernd das gleiche Niveau erreicht wie der erste Teil (und davon gehen wir aus), dann erwartet uns ein absolutes Highlight.

Fünf Jahre hat Jarre an seinem Electronica-Projekt gearbeitet. Jeder Kollaborateure erhielt von Jarre einen Demo-Song, den er mit seinen eigenen Ideen ausfüllen konnte. Wie gut das Konzept funktioniert, konnte man bereits auf „Electronica Vol 1“ hören.

„Electronica Vol.2 – The Heart Of Noise“ erscheint am 6. Mai 2016.

Letzte Aktualisierung: 20.2.2016 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

3
Kommentare

  1. c70
    22.2.2016 - 20:14 Uhr
    2

    Weniger ist mehr … Imo

    • 23.2.2016 - 13:54 Uhr
      2.1

      Was weniger? Weniger Kollaborateure? Der erste Teil von Electronica ist sehr abwechlungssreich geworden, ohne das JM Jarre den musikalischen Faden verloren hätte. Das darf auf Teil 2 gerne so weiter gehen.

  2. Rasenmann
    20.2.2016 - 13:18 Uhr
    1

    Ich freu mich besonders auf Primal Cream und Hand Zimmer …