Janosch Moldau: „Sense For God“ als zweite Single

Dass der gute Janosch Moldau sich gut mit der Religion versteht, gern religiöse Themen bearbeitet und dafür ein gutes musikalisches Händchen hat, hat der Neu-Ulmer Depri-Popper schon oft bewiesen. Jetzt gibt es die zweite Single- Auskopplung aus dem letztjährigen Album „Host“ zu hören. Diese trägt den klangvollen Namen „Sense for God“. Am 28. August 2020 erscheint die neue Single.

Anscheinend kommt Janosch Moldau aus dem Arbeiten nicht mehr raus: Letztes Jahr das Album „Host“, im Juni eine Remix-EP namens „Broken Pieces“ und Ende des Jahres gibt es die Singles des Jahre 2005 bis 2020 in neu gemasterter Version zu hören.

Die Single-Version von „Sense for God“ kennen wir noch nicht, dafür können wir euch aber die Albumversion ans Herz legen:

Tracklist:

  1. Sense For God (Single)
  2. Sense For God (Obermoll Mix)
  3. Sense For God (Adriatic Club Mix)
  4. Sense For God (No Yoga Mix)
  5. Sense For God (Voodoo DangerMix)

Vorbestellbar ist die Single jetzt schon auf Amazon. Und das nicht nur als einfacher Download, sondern auch in der CD-Fassung mit oben genannten Remixen.

Letzte Aktualisierung: 4.8.2020 (c)

 Josie Leopold
Ich bin die kleine Schnatterschnute vom Dienst: bunt, glitzernd, voller verrückter Ideen. Wenn ich nicht gerade Interviews führe, Beiträge verfasse oder versuche Wordpress davon zu überzeugen doch bitte nett mit mir zu sein, versuche ich die Welt ein bisschen besser und bunter zu machen.

1
Kommentar

  1. lala
    12.8.2020 - 11:55 Uhr
    1

    Würde sagen das ist der derzeit beste Depechemodeersatz :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.