Janosch Moldau meldet sich mit dem Album „Host“ vom Melancholie-See zurück

Konzerte in Russland und Italien, neue Single „Broken Shoulder“ samt Videoclip, im Hause Janosch Moldau ist ordentlich was los und es gibt genug Gründe, die Weinflaschen zu öffnen und darauf anzustoßen. Geschrieben hat der Meister des Melancho-Pop die Songs für das am 22. November erscheinende neue Album „Host“ in Italien, das man fast schon als Wahlheimat des Herrn Moldau betrachten darf.

Die 10 neuen Songs sind allesamt tiefgründig und ausgefeilt komponiert. Um an dieser Stelle noch den Künstler zu Wort kommen zu lassen: „Ich hatte Angst vor diesem Album.“ Wer sich anhören möchte, wie diese Angst zu Musik geworden ist, der kann das Album schon vorbestellen.

JANOSCH MOLDAU – BROKEN SHOULDER

Erhältliche Formate: CD (Digisleeve Special Edition inkl. Booklet) / Stream / Download.

Letzte Aktualisierung: 6.11.2019 (c)

 Josie Leopold
Ich bin die kleine Schnatterschnute vom Dienst: bunt, glitzernd, voller verrückter Ideen. Wenn ich nicht gerade Interviews führe, Beiträge verfasse oder versuche Wordpress davon zu überzeugen doch bitte nett mit mir zu sein, versuche ich die Welt ein bisschen besser und bunter zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.