Home  →  News  →  „Alive in Berlin“ in bester HD-Qualität ab sofort bei iTunes! [3. Update]

1080p

„Alive in Berlin“ in bester HD-Qualität ab sofort bei iTunes! [3. Update]

Seit Samstagfrüh ist ohne vorherige Ankündigung die HD-Fassung von „Alive in Berlin“ bei iTunes erhältlich. Ersten Fanberichten zufolge ist der Download 6,14 GB groß und liegt in bester 1080p-Auflösung vor.

Er ist drin, er ist nicht drin, er ist wieder drin: Was wir in den vergangenen zehn Tagen für ein Hickhack erlebt. Nach der überraschenden Vorankündigung war die Veröffentlichung des Films zunächst einen Tag vor dem ursprünglich geplanten Release auf den 19. Dezember verschoben worden. Tags darauf verschwand er plötzlich völlig aus dem Store, nur um 24 Stunden später wieder gelistet zu werden.

Seit Samstag kann „Alive in Berlin“ nun früher als erwartet bei iTunes gekauft werden. Schlagt zu, bevor es sich jemand wieder anders überlegen sollte ;)

(Danke für den Qualitätscheck an Menace!)

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

300 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ich habe langsam die Lust auf gar keine Version…. es ist mir nähmlich viel zu viel, diese ständige hin un her, doch und nein…

    • Wie hast du es überhaupt bis hierher ausgehalten, nachdem der Erscheinungstermin der DVD auch schon verschoben wurde?
      Wessen Innenleben dadurch beeinträchtigt wird, hat ganz andere Probleme…

  2. Endlich werden die Schönredner der miserablen DVD Qualität eines besseren belehrt !!!

  3. bin ich froh...

    daß ich mir die DVD nicht gekauft habe. Da warte ich noch ein bißchen. Dann gibbet später vielleicht doch die Blaue Strahlen Scheibe. Und das für kleines Geld.

    • …das denk ich au.

      Darum gehe ich in den Winterschlaf :)

  4. Demo

    Ist ja toll das es jetzt endlich die HD Version vom Konzert gibt und die Nörgler dann endlich mal Ruhe geben. Es gibt weitaus wichtigeres als HD oder nicht HD.
    Und by the Way das Konzert von Within Temptation gibts nur als Blue Ray und das von Anfang an, Bildbeispiele finden sich bei Youtube. So muss das sein und nicht anders.

  5. Wie abspielen?

    Hab die Hd Version mit dem iPad runtergeladen
    Wie Krieg ich den Film jetzt auf den tv ?

    • Das liebe ich so am Gros der Apple-User …. keine Ahnung, wie man mit den Apple-Produkten überhaupt umgeht ;-)

      Die etwasa spezifischere Frage nun aber trotzdem von einem Android- und PC-User, der das Video NICHT runtergeladen hat: welches Datei-Format hat der Download? Lässt er sich auch mit anderen Playern (wie z.B. VLC-Player) abspielen (mp4 zum Beispiel), oder ist es wirklich ein geschütztes iTunes-Format (m4v dann vermutlich)?

    • Einfach iTunes laden und am PC abspielen oder googlen.
      Mit Apple TV oder per Kabel.

  6. 1080p

    Danke für den Tip das man unter itunes im Store auf 1080p für Downloads wechseln muss um den Download nicht in 720p zu bekommen… Hab einfach während des Downloads abgebrochen. Auf 1080p umgestellt und dann itunes wieder neu gestartet.. dann startet der download automatisch mit 1080p…

  7. Besser als Magnum??? :)

    @ Thomas

    Unter schlecht verstehe ich eine VHS Aufnahme ano 1988 oder eine Serie von Magnum (tom selleck). Kann man es mit den alten dM Live DVD’s vergleichen?

    Ich frag mich einfach ob ich den DVD kaufen soll oder lieber abwarte und in den Winterschlaf gehe.

  8. Den Download können sie sich gottweißwohin schieben.
    Habe für nicht wenig Geld die DVD gekauft und jetzt soll ich meinen Einkaufswagen noch zu Apple schieben, oder was!?
    Ne Leute, – das war´s!
    Kein Vorwurf an die Boys aber an die Vermarktungsmaschine!!
    So toll kann die Aufnahme gar nicht sein dafür noch einen Cent zu zahlen.
    Schönes Wochenende!!

    • Einkaufswägen müssen gar nicht geschoben werden.
      Gibt diverse offizielle HD-Konzertfilme umsonst von der Tour, wie vom Auftritt beim Austin City Limits Festival, vom Bilbao BBK Festival, vom Warm-up-Konzert in Wien und von diesem holländischen Festival…

  9. Wie groß ist denn nun der Download? Kann das bitte mal jemand posten?

    Und was ist alles dabei? Wirklich „Alive“, oder nur „Live“? Sind auch die beiden Puff-Songs dabei?

    Nett auch von Apple, dass im Vorfeld NIRGENDS die Rede davon war, dass man für HD nur 720p bekommt und nicht 1080p.

    • aaah, stand ja schon da: 6,14 GB
      allerdings stand da auch noch 1080p… und nun sind es doch nur 720p? und immer noch 6,14 GB? oder hat sich das auch geändert?

    • Und jetzt weiß ich auch, was es mit dem Hickhack um 720p bzw. 1080p auf sich hat: in iTunes gibt es in den Optionen im Reiter „Store“ eine Einstellung, wo man angibt, ob man HD-Videos bevorzugt in 720p oder in 1080p kaufen möchte.
      Wer nun also versehentlich die 720p-Version runtergeladen hat, hat entweder hoffentlich noch anschließend die Möglichkeit, den Download NOCHMAL mit 1080p zu tätigen, oder er hat schon wieder ins Klo gegriffen!
      Ich warte aber immer noch auf das Angebot „Du hast die DVD schon gekauft? Lade dir dann das HD-Video umsonst runter!“. Ich zahl doch nicht nochmal 16 Euro, nur weil Sony mich vorher ganz frech mit Pixelbrei gefüttert hat?!
      Aber welches Datei-Format hat das Video nun? Kann man es ganz normal (z.B. mit VLC) abspielen, oder ist man wirklich in Apple gefangen?

    • Bei iTunes greift man nicht ins Klo. Wer die 720p Version geladen hat, kann die wieder getrost vom Computer löschen und dann(!) in den Einstellungen>Store auswählen, dass man 1080p bevorzugt. Anschließend geht man in iTunes auf den App Store>gekaufte Artikel>Alle>Filme und klickt bei „Depeche Mode: Alive in Berlin“ auf die Wolke mit dem Pfeil nach unten und der 1080p Download startet.

      Das kann auch hier nachgelesen werden (Frühere Einkäufe laden):
      http://support.apple.com/de-de/HT2519

      Technische Voraussetzungen für 1080p:
      http://support.apple.com/de-de/HT3209

      Alles weitere kann auch hier nachgelesen werden:
      http://www.apple.com/de/support/itunes/

    • @Menace: dort steht aber leider immer noch nicht, ob es sich um ein geschütztes Dateiformat handelt, das sich nur in iTunes und anderen Apple-Geräten abspielen lässt, oder ob es sich um ein ungeschütztes Format handelt, das man auf jedem HD-fähigen Player abspielen kann. Bei iTunes gibt es aber sowohl geschützte als auch ungeschützte Formate, nur wird einem das vor dem Kauf nicht explizit gesagt.
      Kann diese Frage bitte mal jemand beantworten, welches Dateiformat man hier bekommt und ob es geschützt ist oder nicht?

    • Es ist eine mit DRM „geschützte“ m4v-Datei. Ich schaue es mir gerade mit Apple TV in 1080p auf meinem HD Fernseher an.

    • @Menace: hey, danke für die Info. Hast du mal (weil du das „geschützt“ in Anführungszeichen gesetzt hast) versucht, das File auf dem PC (oder Mac) mit einer Nicht-Apple-Software abzuspielen? m4v, also das Videoformat von iTunes, bedeutet ja noch nicht von Haus aus, dass es auch DRM-protected ist – es gibt durchaus auch m4v-Videos von iTunes, die nicht protected sind.
      Sollte es sich also tatsächlich mit VLC (o.ä.) und ohne Crack (das im Falle von DRM-Videos gar nicht sooo einfach ist!) nicht abspielen lassen, wäre das durchaus ein Grund für Nicht-Apple-User, den Download besser doch nicht zu erwerben, weil man sonst ohne iTunes als Player-Software in die Röhre guckt. Oder?

    • Ja, habe ich probiert. Mit Freeware-Software, die nicht von Apple ist, lässt sich der Film bei mir nicht abspielen oder konvertieren.

    • Klasse Menace, danke für die Info!
      Damit ist der Download dann für mich leider endgültig gestorben. Hatte ich zunächst noch mit den ohnehin schon nervigen „nochmal 15,99 EUR“ gehadert, ist das DRM und damit der Zwang zu Apple-Produkten nun das K.O.-Kriterium, trotz toller Bildqualität in 1080p.
      Wenn man PC-User in die Illegalität treibt, damit auch die in den Genuss kommen können, sich den bezahlten Download auf dem eigenen HD-TV ohne zusätzliche Apple-Produkte anzusehen, dann habe ich dafür einfach kein Verständnis :-(

    • Es gibt auch iTunes für Windows – absolut legal.

    • Das ist mir schon klar, sonst hätte ich heute morgen kaum den Tipp gegeben, dass man die Default-Einstellung in den Store-Optionen von iTunes besser von 720p auf 1080p umstellen sollte, bevor man sich das Video runterlädt ;-)
      Aber iTunes alleine reicht eben NICHT, damit ich mir das Video auch auf meinem heimischen HD-TV anschauen kann – richtig? Du darfst dabei nicht übersehen, dass du zusätzlich auch noch die Apple-TV-Box hast, die dir den Schritt von iTunes auf den Fernseher ermöglicht. Und die hat nicht jeder.

    • Ganz genau, kostet nix und dann holste die eine itunes Karte mi 20%rabatt, schon brauchst du keine Kreditkarten Daten angeben. Was du dan auf deinen PC damit machst Ist dein Problem ?.

    • Ich werd mir aber sicher kein 20 Meter langes HDMI-Kabel aus dem Arbeitszimmer in die Fernseh-Ecke legen…
      Es führt kein Weg drumherum: ohne zusätzlichen (Kosten-)Aufwand bekommt man dieses Video nicht auf den HD-TV.
      Wäre der Download NICHT DRM-protected, könnte man das Video einfach auf einen USB-Stick packen und den ans HD-TV stecken.
      Aber man muss den zahlenden Kunden bei Apple ja noch zusätzlich knebeln, damit er DAS eben nicht machen darf.
      Ich bin wirklich gespannt, wie lange es dauert, bis das HD-Video DRM-frei aber illegal im Netz landet – die provozieren das ja förmlich!

    • Mal ehrlich, es ist doch wohl normal und nachvollziehbar, dass es auch bei Downloads einen Kopierschutz gibt. Da muss ich jetzt Apple aber in Schutz nehmen. Ich bin froh, dass es nun überhaupt eine Full HD – Version gibt. Ohne Apple und iTunes hätten wir jetzt nur eine DVD.

    • Sorry, aber dieses Argument ist nun wirklich Unsinn.
      Seit Amazon den Weg gegangen ist und Musikdownloads als MP3s ohne jegliches DRM angeboten hat (und nicht nur MP3, auch Musikvideos!) hat sich der Umsatz für Downloads vervielfacht und auch Apple hat eingesehen, dass sich Musikdownloads OHNE DRM viel besser verkaufen als Musikdownloads MIT DRM – deshalb bietet auch iTunes seitdem KEINE Audio-Downloads mehr mit DRM an.
      Im Übrigen hat auch weder die DVD noch die Audio-Blu-Ray zu diesem Release einen Kopierschutz.
      Aus diesem Grund zahlende Käufer von vornherein zu kriminalisieren (wir DM-Fans sind nämlich alle Verbrecher und stellen unsere Käufe alle sort ins Netz!) und daran zu hindern, ihre Käufe ganz normal auf dem eigenen TV-Gerät ansehen zu können ist eine bodenlose Unverschämtheit.
      Sich hier auf die Seite der Industrie zu schlagen, die dem ehrlichen Käufer nicht mehr erlaubt, seinen Kauf auch zu benutzen, ist wirklich dämlich – sorry, anders kann ich das leider nicht sagen.
      Noch vor wenigen Wochen hat iTunes bei U2 genau die andere Richtung eingeschlagen: Musik verschenken und damit zeigen, dass Musik anscheinend nichts mehr wert ist. Welch ein hinrnverbrannter Schwachkopf muss da im Release-Marketing von Apple sitzen?

    • @ Michael, kaufe dies und Wandel die version auf deinen PC um !!!!
      Du musst die gar nichts kaufen.

    • @Dirk: dein Halbwissen bringt leider niemanden etwas. Wenn du dazu animierst, DRM-geschützte Downloads illegal zu knacken, dann sind Leute wie du der Grund,warum dieser Download überhaupt DRM-geschützt ist. Und by the way: selbst bei Nutzung solch illegaler Tools lässt sich das Video nicht „so mal schnell“ knacken! Kannst es gerne vormachen, aber ich glaube es dir nicht.

    • Für mich ist die Sache klar. Keine DVD’s, keine HD downloads mit DRM. Kommt mir alles nicht ins Haus. Entweder kommt da noch wer zur Vernunft und veröffentlicht das Konzertmaterial als Blu-ray, oder sie können das Zeug behalten. Das ist auch eine Sprache die alle da draußen verstehen die etwas verkaufen wollen.

  10. So, gerade mal ein paar Songs der iTunes Version angeschaut. Die Qualiät ist um Welten besser, als auf der DVD und geht deutlich mehr in die Richtung, wie der Film sein sollte. Aber klar, Blu-ray mit DTS HD Master Audio Sound wäre natürlich nochmals besser. Was die Bildqualität angeht hat aber auch die iTunes Version den Titel „HD“ verdient.

Kommentare sind geschlossen.