Home / Depeche Mode News / Interview mit Depeche Mode bei zdf.de

Interview mit Depeche Mode bei zdf.de

Interview bei Wetten dass..?Vor Beginn der ZDF-Sendung „Wetten dass..?“ am gestrigen Samstagabend haben Depeche Mode ein Interview gegeben, das Ihr Euch auf der Internetseite von Wetten dass..? als Video anschauen könnt. Dort findet ihr auch ein PDF mit der deutschen Übersetzung des Gesprächs zum Nachlesen.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

176 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Hallo Ihr Irren! ;o))

    Mensch da bin ich mal ein paar Tage nicht da und schon drehen hier alle durch! Ich bin auch sehr froh, dass es dies Plattform hier gibt, mein Freund denkt auch, dass ich nicht mehr ganz richtig im Kopf bin, auf unserem Wochenendtrip habe ich kurzfristig DM-Verbot erhalten, er meinte bei aller Liebe, aber nach vier Stunden würde er auch mal ganz gerne etwas anderes hören! ;o)) Es sei ihm gegönnt, ich bin ja tolerant!!!

    Meine Freundin habe ich so verrückt gemacht, dass sie sich nun doch noch Karten für MUC besorgt hat…. hihi, wir kriegen sie doch noch alle!!!!!

    Wünsche euch allen einen schönen Wochenstart!!!!

    Gruß

    Claudia

  2. Hallo!

    lilian101, wo gehst Du denn aufs Konzert? Werde in Friedrichshafen dabei sein. Ich hoffe, dass es gut wird! Hat jemand Ahnung von den Friedrichshafener Fans?? Ich bin ja sooo traurig, dass ich nicht in FFM dabei, da muss ja die Luft gebrannt haben!

    Und was das „Anfixen“ von Freunden angeht: Bei einer Freundin habe ich es nun auch geschafft, sie hat sich die Exciter in PTA gekauft ;-)

    Ich bin ebenfalls froh, dass es diese Plattform gibt!

    Ist jemand aus dem Raum Kölle dabei??

  3. @ behind the wheel

    Was heisst denn jetzt lebe wohl, willste nix mehr schreiben oder wat?
    Putzen war klasse mit DM im HIntegrund machts einfach spass. Meine Nachbarn haben sich auch nicht beschwert… Ach, was soll ich sagen, ich zähle bereits die Stunden, wo ich sie endlich Live sehen darf und hoffe, dass ich so nah wie möglcih drankomme, am besten so nah als könnte ich Dave´s Atem spüren… träum. Ich finde es sehr gut das man ein wenig “ verrückt“ ist, ist doch schön, wenn man etwas hat, an dem man sich so sehr freut. Sollte natürlich nicht das einzige sein ,logo. Und deswegen hör ich mir jetzt mal Goodnight Lovers an und lausche dem wunderschönen Klang von Dave´s Stimme hmmmmmm…

    Bis die tage
    Schhhhhhhhhh

  4. @ behind…,ich bin’s,devotee,lilian101,
    Angie und alle anderen Ver-/Entrückten

    ich kenne DM seit 22 Jahren, doch ich bin ihnen ca.1989 untreu geworden, weil mir die Musik zu syntipoppig war.Ich habe die Drogenprobleme von Dave schon verfolgt und wäre auch sehr traurig gewesen, wenn es aufgrunddessen DM nicht mehr gegeben hätte.Bis letztes Jahr im Oktober habe ich gar nicht gewußt was ich verpasst habe. Mit PTA habe ich meine Jugendliebe wieder gefunden.Jetzt besitze ich mittlerweile alle Studioalben,die Soloalben von Dave und Mart, außerdem habe ich mir die DVD Devotional gekauft und war hin und weg. Seit Januar bin ich nun endgültig mit dem DM Virus infiziert und genieße es etwas gaga zu sein.

  5. @ lilian101

    Kannst ja morgen (04.02.)gleich loslegen:
    DM-Party im KUZ in Mainz!

    See you there!

  6. @schwuddl
    Da hast du natürlich recht. Ich hätte es auch liebend gern getan, aber da kam als Gegenargument zurück, dass 60 Euro für ein Ticket doch zu viel seien für eine Band, dessen Musik sie kaum kennen. Zwar habe ich eine Freundin auf dem Konzert mitgehabt, die die Band auch vorher nie gehört hat, bis auf ein paar Singles-sie fand das Konzert auch super klasse, jedoch nicht in dem Ausmaß, dass sie sich jetzt alle CDs holen will…
    Alle Achtung, das hast du sehr gut hinbekommen mit dem Infizieren…deswegen will ich es jetzt mal mit einer DM-Party probieren…ich meine, da kostet es auch nicht so viel für einen Anfänger-DM-Schnupperer *g*

  7. @lillian
    nicht auf DM-Parties schleppen, auf Konzert mitnehmen…. Hatte in Frankfurt ne Bekannte dabei, die zwar in der 80ern auch DM gehört hatte, wenn sie grade mal in den charts waren, aber ansonsten eigentlich nur Grunge, speziell Pearl Jam hört. Also im Prinzip nichts mit DeMO am Hut hat.
    Nun, seit dem Konzert läuft bei ihr DM hoch und runter, ist richtiggehend infiziert. Sie kaufte sich gleich alle Alben und was nicht offiziell ist musste ich ihr alles brennen. Selbst die Demos aus Martins Homestudio wollte sie haben.
    Also funktioniert es noch mit dem infizieren, aber eben Live am besten

  8. Und ihr könnt mir nicht glauben, wie ungeduldig ich bin, bis die DVD zur Tour erscheint. Es ist eine reine Qual!

    Ich freu mich so, dass es euch gibt!
    Denn leider habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass ich unter meinen Freunden die einzige bin, die so voller Begeisterung von Depeche Mode schwärmen kann. Aber irgendwo habe ich das Gefühl, als könnte ich etwas daran ändern, indem ich sie mit auf DM-Parties schleppe. Na ja…die Hoffnung stirbt zuletzt.

  9. @ ich bin ’s 160

    Viel spaß beim Putzen!
    Sitze noch im Büro um Restarbeiten zu
    erledigen. Damit es nicht langweilig wird, habe ich mir die “ violator “ eingelegt. Da bleibe ich gern länger hier.
    In unserem Haus sind sie sehr tolerant.
    Vielleicht stehen meine Nachbarn auch auf DM und ich weis das nicht.
    Na dann werde ich das mal prüfen und etwas mehr Power geben.

    Wenn sie mich nicht erledigt haben, schreib ich wieder.

    Teste es doch auch mal.

    Lebe wohl

  10. @ behind … 159

    sehr schön geschrieben, da sage ich jetzt gar nicht viel mehr dazu und lasse alles so stehen, sehr schön….

    (da ich nachher mal kurz alleine zu hause bin und putzen darf:-( werde ich mir mal wieder die 101 reinziehen, meine armen nachbarn!)

Kommentare sind geschlossen.