Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Depeche Mode News / Hilary Duffs Version von „Personal Jesus“

Hilary Duffs Version von „Personal Jesus“

Die amerikanische Schauspielerin und Sängerin Hilary Duff hat sich den Depeche Mode-Klassiker „Personal Jesus“ aus dem Jahre 1990 vorgenommen und daraus ihre ganz eigene Version auf Grundlage des Girtarrenriffs gestrickt. Das Ergebnis war heute als Video-Premiere bei MySpace zu begutachten.

Hilary Duff – Reach Out – Official Music Video Premiere

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

176 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Also wenn die Vocals nich wären … klasse Nummer. ;-)
    See u in Berlin
    Schönen Abend allen

  2. Ich persönlich mag ja die Versionen von Manson und Johnny Cash schon lieber. Das hier klingt so nach typisch amerikanisch überprodoziert.Bähhh

  3. omg, als wenn diese einfallslosen 08/15 Produzenten nicht schon genügend Stücke verschandelt hätten. Früher hat man sich wenigstens noch die Mühe gemacht, zu covern. Seit geraumer Zeit werden aber einfach Samples aus Klassikern mit hohem Wiedererkennungswert benutzt und banaler Dreck drumherum produziert.

    Vanilla Ice musste damals noch eine menge Schotter blechen, weil sein Ice Ice Baby auf einem geklauten Sample aus einem bekannten Song basierte.

  4. Find ich tatsächlich cool. Denn immerhin besteht der Song aus den Loops vom Original. Es wurde nur neuer Gesang mit neuen Lyrics draufgelegt. Hm, sollten wir auch mal machen. So einfach kann man Musik machen :)

    einen schönen depechigen abend noch

  5. Du meine Güte….hört sich ja fürchterlich an. Da gruselt es einen!!
    Hört sich an als ob das Britney Spears singt…. voll daneben!

  6. Also, ich find‘ es harmoniert tatsächlich ganz gut mit ihren Vocals….

  7. Naja, netter Versuch!
    Aber mal was anderes als ein schnödes Cover.

  8. Naja, wem´s gefällt – mein Geschmack ist es nicht
    Aber die Gitarrenriffs rocken nach wie vor :-)

Kommentare sind geschlossen.