Home / Depeche Mode News / Hier entsteht gerade ein Remix für Depeche Mode
Live über Twitter

Hier entsteht gerade ein Remix für Depeche Mode

Freemansons remixen Depeche ModeDie Freemasons sind ein DJ- und Produzentenduo, das am Mittwochmorgen bei Twitter verkündete: „We are remixing Depeche Mode this week .. Cannot mention titles (or lyrics) but as a few people asked about the whole remix process…“. Genau das taten die beiden Briten dann auch: Sie berichteten den ganzen Tag über aus dem Studio über die Arbeit an einem Remix für Depeche Mode.

Vielleicht erinnert sich noch jemand an diese Zeilen. „Move with me inside the strange world of a 12 inch. Where nothing is as it seems. Where everything has its place. And there’s a place for everything. And antyhing can happen.“ Richtig. In den 80er-Jahren erklärten uns Frankie Goes To Hollywood auf der Maxi-Single von Rage Hard, wie eine Maxi-Single entsteht.

Heute können wir den Prozess fast in Echtzeit über Twitter verfolgen. Dabei gibt sich das Duo richtig Mühe: Es werden Fotos online gestellt und von der Bassline haben die beiden sogar ein Video veröffentlicht – ohne Ton natürlich.

Hier könnt ihr die Tweets von Freemasons live verfolgen:


Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

15 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Mit den Remixen von Freemasons hab ich gute Erfahrungen gemacht.
    Zum Besipiel bei
    Moby – Disco lies
    Hurts – Wonderful life

  2. Bitter Sweet ist echt richtig gut! Und Sophie auch… ;-)

  3. Hey cool, mit Freemasons habe ich schon mal zusammen im Club aufgelegt. Der macht echt gute tanzbare Remixe. Ich freu mich drauf.

  4. Die arbeiten mit Ableton Live… wer hätte das gedacht…

  5. Na, das wird ja immer spannender! Ich finde die momentane Strategie eindeutig besser als die der vorangegangenen Alben – da war dann doch immer schon vor Veröffentlichung ziemlich die Luft raus ;-)

  6. Die Remixe, die ich bislang von Freemasons kenne, finde ich persönlich echt gut. Das lässt doch auf ´nen Mix hoffen, den man mehr als einmal hören kann (oder will)… Die richtige 12 Inch wird es wohl leider trotzdem in der Form nicht mehr geben. Schade eigentlich.

Kommentare sind geschlossen.