Geburtstag

Happy Birthday, Martin Gore!

Foto: Daniela Vorndran

Happy Birthday! Martin Gore feiert heute seinen 58. Geburtstag. Vor genau einem Jahr stand der Songwriter in Berlin auf der Waldbühne und ließ sich von 20.000 Fans und seinen Bandkollegen hochleben.

In diesem Jahr wird der Ehrentag von Martin sicherlich etwas ruhiger ausfallen. Wir wünschen dem Musiker für sein neue Lebensjahr alles Gute und Gesundheit. Auf dass er noch viele kreative Momente in seinem Leben hat und uns sehr bald an neuen Songs teilhaben lässt.

Letzte Aktualisierung: 22.7.2019 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

103
Kommentare

Anzeige
  1. Rene
    4.8.2019 - 11:57 Uhr
    38

    Lecker

    R.I.P.
    D.A. Pennebaker

  2. NewFan
    4.8.2019 - 11:00 Uhr
    37

    DeltaSpirit of the Universe ist the best Exiter.

    Danke FCDM und andere. Lasst euch nicht unterkriegen. Kopfeck Manni und Artur shame on you.

    • I+I=III
      4.8.2019 - 11:13 Uhr
      37.1

      Wie oft willst du dich noch hier mit unterschiedlichen Fake-Namen selbst Beweihräuchern @FCDM?

  3. Sisi
    2.8.2019 - 21:39 Uhr
    36

    Ich lese hier oft mit, was Kopfeck Manni und Artur so raushauen ist unter aller Kanone. Ach ja und FCDM ich bin bei dir, lass dich nicht unterkriegen. Wir Fans halten zusammen.

    • Elke
      3.8.2019 - 20:06 Uhr
      36.1

      Verstehe eh nicht, was an diesem Alan Wider so exklusiv sein soll?

      • Michael
        3.8.2019 - 20:34 Uhr

        Wenn Du nicht verstehst wie wichtig Alan
        für DM war, dann hast Du keine Ahnung.
        Wenn Du es genau wissen möchtest warum
        Alan so „exklusiv“ war/ist, recherchiere selber.

      • Ilona
        3.8.2019 - 20:43 Uhr

        Das wird ja immer „Wilder“ hier.

      • Elysium
        3.8.2019 - 21:49 Uhr

        @Elke und alle @Neu-Fans, bitte einfach mal eine Biographie von der Band lesen, und dann hört euch die Songs und Alben von 1983 bis 1993 an (von Construction Time Again bis Songs of Faith and Devotion) dann erübrigen sich solche Fragen.

      • Jogurette
        3.8.2019 - 22:02 Uhr

        Keine Ahnung. Ich dachte der hiess Recoil? Was der genau für die Band umprogrammiert hat, scheint ja nicht so wichtig gewesen zu sein. Sonst würden sich DM sicher besser anhören.

    • Elysium
      3.8.2019 - 22:14 Uhr
      36.2

      @Jogurette, Keine Ahnung. <<< mehr hättest du gar nicht schreiben müssen!

    • FCDM
      3.8.2019 - 23:14 Uhr
      36.3

      Danke für den Zuspruch der ganzen Fans von DM hier. Ich bin begeistert.

    • Wincent Weiss
      4.8.2019 - 10:48 Uhr
      36.4

      Es gibt noch gute Musik

      Ich war zufällig auf einem Konzi letztes Jahr von der Dm. Es reiht sich wunderbar ein mit anderen wichtigen Stars obwohl es die Gruppe schon so lange gibt. Sie sind besser denn je, und ich besuche einige Konzis.

      2018:

      Depeche mode
      Wincent Weiss
      Luxuslärm
      Revolverhelden
      Kontra K

      warn echt cooles Konzi-Jahr

    • D.M.A.A.
      1.8.2019 - 22:35 Uhr
      35.1

      Sorry, Korrektur, Alan WILDER!!! ;-)

  4. Nadja
    1.8.2019 - 10:37 Uhr
    34

    📢 Alan Germany loves you…..

    …..please COME BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCK❗

    • Frieda
      1.8.2019 - 15:50 Uhr
      34.1

      Alan soll zurückkehren. Yes

      • Ilona
        1.8.2019 - 18:47 Uhr

        "Frieda"

        Aber nicht die/der „Frieda“ aus Leipzig sondern eine zweite Person.

      • FCDM
        1.8.2019 - 20:42 Uhr

        Spaßvögel a la Artur sind wieder unterwegs und schreiben viel, aber ohne Ahnung. Leer, leerer Artur.

      • R Tour
        1.8.2019 - 22:43 Uhr

        @ FCDM

        Ich scheine es Dir ja irgendwie angetan zu haben.
        Wärst wohl auch gerne so wie ich.

      • Pute
        1.8.2019 - 23:01 Uhr

        @Frieda: Richtig. Besser kann man es nicht formulieren.

    • Moder
      2.8.2019 - 1:32 Uhr
      34.2

      Ilona spielt wieder hier rum. Lasst euch doch nicht von der anpowern und bleibt locker.

      Ist doch egal, wer welche Zeit von DM gut findet. Jeder so wie er es mag.

      Gute Nacht. :-)

  5. somebody’s birthday
    1.8.2019 - 9:23 Uhr
    33

    Ich hatte auch vor kurzem Geburtstag

    fyi :)
    Herzlichen Glückwunsch an alle Geburtstagskinder!!!

  6. devotee 2019
    1.8.2019 - 8:17 Uhr
    32

    Hallo an alle ,

    ich bin hier nicht mehr so oft , alleine schon wegen diesen sinnlosen Kommentaren .
    Einige sollten mal lesen was hier das Thema ist .
    Alan Wilder wird nie wieder zurückkommen, Punkt um und ohne DM ist von Ihm auch nicht mehr viel zu hören (trotzdem Danke ich ihm für seinen Beitrag an den Alben) .So , jetzt zum Thema :
    Martin Gore , Alles Alles Gute nachträglich , ist und bleibt für mich der beste Songschreiber auf diesem Planeten .
    OHNE MARTIN wäre dieses ganze Projekt DM nämlich ins Wasser gefallen .
    Deswegen Danke ich ihm vom ganzen Herzen , ob er den Scheiß liest oder nicht ;o) , für diese faszinierende Musik in den letzten fast 40 Jahren ;o) .

    lg devotee

    • Kopfeck Manni
      1.8.2019 - 17:20 Uhr
      32.1

      Genau so ist das!

      „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“, hat Aristoteles schon gewußt und könnte DM nicht treffender beschreiben. Aber ja gut äh sicherlich, hier sind leider haufenweise Flachzangen unterwegs, deren IQ umgekehrt proportional zur Größe ihres Egos geschrumpft ist, fiese Kombination, wird aber zunehmend gesellschaftsfähig, die Zeit läßt sich nicht zurückdrehen, deshalb ist DM mit Alan Wilder leider Geschichte, entscheidend ist doch aber: DM sind noch im Rennen, also: Reach out and touch faith!

    • Kopfeck Manni
      2.8.2019 - 15:32 Uhr
      32.2

      @FCDM: q.e.d.

      Es wird hier niemanden verwundern, dass FCDM als Erster in diesen Fettnapf steigen muss. Das bestätigt meine Theorie und beantwortet gleichzeitig Deine Frage. Wunderbar. Auf der anderen Seite aber auch traurig, denn grundsätzlich erwartet man doch auf einer Fanpage auch eine Versammlung von Fans, also Leuten, die das, was DM seit Jahrzehnten machen mehr oder weniger lieben. Statt dessen Prolls, Trolle und sonstige Dumpfbacken, die lästern, stänkern, sich gegenseitig aufs Übelste anpöbeln und beschimpfen. Ich war immer der Meinung, dass Martin’s zuweilen anspruchsvolle bzw. tiefgründige Texte auch nur einem Publikum mit entsprechendem Bildungsgrad zugänglich sein sollten, aber das ist längst nur mehr eine Wunschvorstellung, seit DM Stadien füllen und die Alkohol-Fraktion in Scharen immer dann zum Nachtanken muss, wenn Martin seine 2 Songs selber singt. Und schließlich genügt der tägliche Besuch auf dm.de und man ist wieder auf dem harten Boden der nüchternen Tatsachen gelandet.

  7. Cable
    31.7.2019 - 8:10 Uhr
    31

    Vielleicht kann man ja auch mal wieder sachlich diskutieren. Was wäre wohl gewesen, wenn Alan nach dem Abgang von Vince niemals zur Band gestoßen wäre? Ich behaupte mal, Depeche Mode wäre mit 08/15-Bubblegumpop in der Bedeutungslosigkeit versunken. Die neueren Alben sind ganz nett und hörenswert, aber es sind Alben wie CTA, SGR, BC oder Violator, die der Band den Ruhm beschert haben.

    Aber redet euch Mal ruhig alles schön. ;-)

    • Fahrradweg mit Wasserspender
      31.7.2019 - 21:06 Uhr
      31.1

      Stimmt nich

      Sie hätte wohl gleich das Niveau von heute erreicht und der Erfolg hätte früher eingesetzt.

      • Frieda
        31.7.2019 - 23:42 Uhr

        Schatzi, die von dir genannten Alben sind allesamt boring. CTA, SGR oder Violator sind gefühlte 100 Jahre her. Das war Popsteinzeit. Die 80er waren grausam, langweilig und nicht von Erfolg gekrönt. Die heutigen Alben sind da doch konstruktiver, stehen wiederum auch im Konkurrenzkampf mit aktuellen Chartbreakern, was das ganz nicht einfacher macht aber dadurch auch ein gewisses Niveau aufrecht erhalten bleiben muss.

      • R Tour
        1.8.2019 - 6:22 Uhr

        @ Frieda

        Ich denke Du wolltest gehen?
        Hat Dein Zug Verspätung?

      • RAUM37
        1.8.2019 - 11:48 Uhr

        was'n dass für'ne Weisheit?

        Mr. Wilder kam 82 dazu und hatte 83 schon großen Soundeinfluss! Wie viel Jahre früher hätten sie denn deiner Meinung nach schon das Niveau von heute haben sollen? zumal die Technik 79/80 noch gar nicht soweit war wie 2019 und auch das Niveau von heute ja schon seit 15.Jahren ohne Alan Wilder besteht?!?!
        und früher Erfolg gehabt… ich denke der Erfolg war schon zu Speak&Spell Zeiten recht ordentlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.