Gorillaz – Sleeping Powder

Gorillaz - Sleeping Powder

Nur wenige Wochen sind vergangen seit Gorillaz ihr aktuelles Album „Humanz“ veröffentlicht haben und schon gibt es eine Singleauskopplung, die es (leider) nicht auf die Platte geschafft hat, zu hören. Mag es viele Fans stören, dass das Album seinen Vorgänger „Plastic Beach“ an musikalischen Kollaborationen noch übertrifft  – ein einziger Song, abgesehen von Interludes, der kein „feat.“ enthält – gibt die Band uns nun ein Versöhnungsschmankerl in Form von „Sleeping Powder„. Bandleader Damon Albarn sagte, im Namen von 2D, beim Electronic Beats-Konzert im Kölner Palladium dazu: „He felt a little bit underrepresented…maybe he was a bit too generous“. In „Sleeping Powder“ gibt es also Gorillaz pur, anknüpfend an „Demon Days„-Zeiten. Ein klassisches Harpsichord, Keyboard und verzerrte Vocals zum tanzbaren Beat werden von einem durchweg psychedelischen Video verträumt verrückt untermalt. Großartig animiert tanzt 2D melancholisch durch die vorbeiziehenden Landschaften. „She gave me sleeping powder“ heißt es in einer Zeile: Ob hier vergangene Drogenerfahrungen angedeutet werden?
Insgesamt an die 40 Songs haben es nicht auf die finale Platte geschafft und Damon Albarn arbeitet sich laut eigener Aussage nun durch diese Schatzkiste. Fans dürfen sich freuen und gespannt bleiben!

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 11.7.2017 (c)

 Eleni Blum
"The only truth is music" (Jack Keruac)

1
Kommentar

  1. MyJoy
    14.7.2017 - 20:28 Uhr
    1

    Cooler Song!

    Mehr Songs von dieser Güte hätten dem neuen Album gut getan da es pur
    Gorillaz ist. Humanz ist ein starkes Album, es kommt aber nicht an Demon Days oder Plastic Beach heran. More 2D in The Future, Damon ?