Home / Depeche Mode News / Going Backwards Remixes jetzt als Downloads erhältlich!

Going Backwards Remixes jetzt als Downloads erhältlich!

Am 15. September erscheint die zweite Depeche-Mode-Single „Going Backwards“ aus dem Album „Spirit“ die als Maxi-CD und Doppel-Vinyl. Schon jetzt könnt ihr die Remixes als digitalen Downloads kaufen.

Going Backwards Remixes bei Amazon

Als Remixer haben sich Depeche Mode unter anderem die Techno-DJs Chris Liebing (Deutschland) und Solomun sowie DJane Maya Jane Coles ausgesucht, die bei einigen Konzerten der aktuelle Tour von Depeche Mode im Vorprogramm aufgetreten ist.

Außerdem haben sich die Soulsavers den „Poison Heart“ vorgenommen und dem Song ein Re-Work verpasst.

Hinter den „The Belleville Three“ verbergen sich übrigens drei Musikergrößen, nämlich Juan Atkins, Derrick May and Kevin Saunderson, die wesentlich Detroit Techno beeinfluss haben.

Die beiden Releases können noch nicht bestellt werden.

Going Backwards MCD

01. Going Backwards (Radio Edit)* | Amazon
02. Going Backwards (Chris Liebing Mix) | Amazon
03. Going Backwards (Solomun Extended Radio Remix)* | Amazon
04. Going Backwards (The Belleville Three Full Vocal)* | Amazon
05. Going Backwards (Point Point Remix) | Amazon
06. Going Backwards (Chris Liebing Burn Slow Mix) | Amazon
07. Going Backwards (Maya Jane Coles Remix)* | Amazon
08. Poison Heart (Soulsavers Re-Work)

Going Backwards 2×12″ Maxi-Single

A1. Going Backwards (Chris Liebig Mix) | Amazon
B1. Going Backwards (Solomun Club Remix)** | Amazon
B2. Going Backwards (The Belleville Three Deep Bass)** | Amazon
C1. Going Backwards (Chris Liebing Burn Slow Mix) | Amazon
C2. Going Backwards (Point Point Remix) | Amazon
D1. You Move (Latroit Remix)** | Amazon
D2. Poison Heart (Soulsavers Re-Work) | Amazon
* Nur auf MCD
** Nur auf Vinyl

Nur digital erhältlich sind diese Remixes:
Going Backwards (Solomun Remix Radio Version)“ | Amazon)
Going Backwards (The Belleville Three Full Vocal Mix Radio Edit) | Amazon
Going Backwards (The Belleville Three Raw Detroit Dub) | Amazon

Going Backwards Remixes bei Amazon

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

37 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. gähhhhnnnn

    gibts echt noch leute, die so einen mist wirklich kaufen— mal davon abgesehen,dass der original song auch nicht grad der burner ist-hahaha

    • Ja die gibt es.

      Mich zum Beispiel und übrigens der Song ist einer der besten DM Songs Everest.

      • Auch ich werde mir den „Mist“ kaufen, den Going Backwards ist echt heißer Scheiß, für den man nie zu alt wird. :).

        Außerdem kann man sich nicht als Fan bezeichnen und dann sagen, man würde das Zeug nicht kaufen.

        Ich hoffe, mit diesem Kommentar nicht allzu abschreckend zu wirken… Cool, das wird hier meine Signatur. :D

      • Ich bin also kein Fan , wenn ich mir diese Auskopplung nicht kaufe ???
        Träum mal schön weiter !

      • Ich habe heute Nacht schön geträumt… Von einer heißen Brünetten, die nur noch Schuhe anhatte. :)

        – – – – –

        ***Ich hoffe, mit diesem Kommentar nicht allzu abschreckend zu wirken***

      • "Diese Auskopplung"

        klingt schon etwas anders als deine Bezeichnung oben „Mist“.

      • Tja, R. Artur...

        …ich denke, ich verstehe was Du indirekt sagen willst. Und ich pflichte dir da voll bei.

        Aber so ist die Welt – auch im Internet. :)

        – – – – –

        ***Ich hoffe, mit diesem Kommentar nicht allzu abschreckend zu wirken***

      • Ja leider.

        Die Anonymität im Internet bringt bei den Menschen die wahren Charaktere zum vorschein und meistens sind diese überaus abschreckend.

        Auch im Internet sollte man bei den Tatsachen bleiben, respektvoll miteinander umgehen und das Werk anderer würdigen.

        Eine Aussage wie GB ist Mist ist da nicht akzeptabel, erst recht nicht für jemanden der sich als Fan bezeichnet. Eine hinnehmbare Aussage wäre „der Song gefällt mir nicht“, oder von Fachleuten „der Song ist aus dem und dem Grund schlecht produziert“ etc.. Aber Mist? Nein! Mist kommt bei einer Kuh aus dem Arsch, aber nicht aus der Feder von MLG, oder eines anderen Künstlers.

    • Sag das nicht mir, sondern dem, der GB als Mist bezeichnet hat. Ich habe das bewusst in Anführungszeichen gesetzt.

      • Bevor ich's vergesse...

        —–

        ***Ich hoffe, mit diesem Kommentar nicht allzu abschreckend zu wirken***

        Gehabt euch wohl, labt euch und tut, was immer ihr tun müsst. :D

      • depeche code

        r arthur: wie kommst du darauf, dass ich noch fan bin ????
        fan war ich bis einschließlich violator… und : ich bleibe dabei, für mich ist es einfach nur Mist, mal auf die schnell 100000 remixe eines für mich mittelmäßigen songs!

  2. geilo Mixe

    seit längerer Zeit hatten mich die Remixes nicht mehr überzeugt, doch hier gefallen mir die Versionen von Solomun sowie der Maya Jane Coles Remix sehr gut… auch posion heart & you move sind keule. also 6 geilo Versionen von 14 Songs, immerhin:-)! bisserl teuer bei iTunes, aber als dm Fan halt wie immer auf-jeden-Fall-kaufen, was solls?!

    • Gerade der Solomun Mix gefällt mir nicht so. Aber Geschmackssache. :-)
      Die restliche Mixe sind echt top.
      Chris Liebing Burn Slow Mix ist echt gut und der Point Point Mix.
      Die Single lohnt sich, finde ich.

  3. Wow, de Soulsavers-Version von „Poison Heart“ hat 1000* mehr power als die Album-Version.

  4. alecDM

    14 titel gibts heute bei spotify. wer möchte muss auch keinen cent bezahlen, also lieber … halten.

  5. Bitte hört auf mit dieser Remix-Überflutung

    Und wieder mal Remixe, Remixe und Remixe. Für meinen Geschmack sind nur wenige, ganz wenige wirklich brauchbar.

    Ein paar B-Sides aus der Feder von Depeche Mode wären mir wesentlich lieber.

    • Lieber "B-Seiten"-Titel aus der Feder von DM

      Stimme voll zu. Es hieß immer es wurden 20 Songs geschrieben.
      12 davon haben den Weg auf das Album gefunden.
      Was passiert mit den anderen acht Songs?
      Wahrscheinlich leider nichts.
      Ich wüsste gern, ob das an der „Plattenfirma“ liegt, oder
      ob DM als Band meinen, „die restlichen 8 Songs sind den Fans unzumutbar“.
      Kann man das in Erfahrung bringen?

      • breathing in fumes

        wahrscheinlich haben es die über eine (achtung wortwitz) demo-version nicht hinaus geschafft und sind nie fertig produziert worden, oder zwei songs wurden beim feintuning am ende zu einem? das wäre mal ein tolles interview für fans, wenn martin da mal aus dem nähkästchen plaudern würde – smal talk interviews gibt es ja genug.

      • So hatte

        ich das im Interview auch verstanden das die gar nicht erst produziert sondern bereits vorab ausgemustert wurden. Es gibt also demnach nur die Songs die wir kennen und acht Demos aus denen vielleicht mal irgendwann ein neues Soloalbum von Mart wird.

  6. downloads

    Kann man die Mixe auch irgendwo gebündelt downloaden (wie bei WTR) oder müßte ich jetzt jeden Mix für sich kaufen?

  7. Eine MCD mit 7 GB Remixen ? Wer braucht denn sowas ?
    Jeweils 2 Remixe + You Move + Poison Heart auf CD und Vinyl hätten doch gelangt ! Und bei Chris Liebing ist doch schon lange die Luft raus . Das Gewummere hab ich mir vielleicht mal früher angehört . CLR Veröffentlichungen klingen doch auch seit langem alle nur noch gleich .
    Nach SOTU und Delta ist Spirit jetzt das dritte Album , von dem ich mir keine Auskopplung mehr gekauft habe . Aber bei dem , was sich auf den Releases befindet , tut es mir als Vinylsammler noch nicht einmal weh auch Going Backwards links liegen zu lassen .
    Wirklich schade für ein gutes Stück Depeche Mode !

  8. ... Wahnsinns Abzocke für Shit Mixe

    … was für eine Abzocke
    erst die Downloads … alle kaufen die u dann noch die Vinyl u CD. Die Mixe werden eh wieder grottig und neuen Song als B-Seite gibts eh nicht. Also für mich ist die Release Politik der Plattenfirma reiner Müll. Ohne mich. Da höre ich lieber weiter SPIRIT live in Kiew.
    Schönes Wochenende
    uG.universe

    • Ich stimme Dir vollkommen zu!!!! Die 80’s sind aber leider vorbei…

  9. CD

    Gibt es jetzt doch eine normale CD? Wäre ja prima.

    • CD von Going Backwards

      Ja, die wird es geben. Leider erst am 17. September.

      • CD von Going Backwards

        Tut mir leid für die Fehlmeldung. *15. September

      • Besser spät

        als nie.

        Bestimmt soll auch diese Single langsam in den Charts steigen :-D.

  10. Tolle Übersicht!

    Danke Sven, für diese tolle Übersicht.

Kommentare sind geschlossen.