Home > News > Global Spirit Tour: Depeche Mode auf Rekordkurs
- Anzeige -
450.000 verkaufte Karten

Global Spirit Tour: Depeche Mode auf Rekordkurs

Rund sechs Wochen nach dem Vorverkaufstart für ihre „Global Spirit Tour“ befinden sich Depeche Mode auf Rekordkurs: Für die insgesamt zehn Shows in Deutschland und der Schweiz wurden bislang mehr als 450.000 Tickets (Eventim) verkauft, wie der Tourveranstalter in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Der in der vergangenen Woche angekündigte Auftritt der Band am 7. Juni in Dresden, Ostragehege (Rinne) ist das letzte deutsche Open Air-Konzert im Rahmen der Tour. Bereits am ersten Wochenende sicherten sich laut Livenation 25.000 Fans ihr Ticket für das finale Zusatzkonzert in Dresden.

Die Shows in Leipzig, Berlin, Frankfurt und das erste Konzert in Hannover sind ausverkauft. Für Köln und München gibt es nur noch Restkarten.

Depeche Mode in Deutschland (Tickets)

27.05.2017 Leipzig, Festwiese
05.06.2017 Köln, Rheinenergie-Stadion
07.06.2017 Dresden, Ostragehege (Festwiese)
09.06.2017 München, Olympiastadion
11.06.2017 Hannover, HDI Arena
12.06.2017 Hannover, HDI Arena
20.06.2017 Frankfurt, Commerzbank-Arena
22.06.2017 Berlin, Olympiastadion
04.07.2017 Gelsenkirchen, Veltins Arena

Alle zur Depeche-Mode-Tour

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

120 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ich weis gar nicht warum ihr (fast) alle über DM meckert ? Für mich waren und sind sie die beste Band der Welt . Seit 34 Jahren bin ich Fan und liebe fast alles was sie machen. Natürlich gibt es Songs die ich nicht mag aber das ist doch bei anderen Bands auch so.
    Stadionkonzerte meide ich seit einigen Jahren. Es ist alles so gross und so weit weg ( Videoleinwände sind echt zu klein !) .Ich gehe nur noch in Konzerte die in Hallen sind und hoffe das DM auch nach den Stadionkonzerten im nächstes Jahr wieder das Jahr drauf in die Hallen gehen wie die letzten Male.
    LG Kikky

  2. Mit Alan

    wäre alles viel besser. Er brachte den richtigen dM Sound ins Spiel. Wir dehen uns immer im gleichen Kreis. DM hat mit Ultra noch was schönes vollbracht. Danach kam nur noch 30%. Lieber 10 Jahre Pause machen, und dan eine Perle abliefern. Aber dM sehen nur noch Dollarzeichen. Die Tour generiert sicher 300Mio.

  3. Ein Glas Mineralwasser sprudelt nur...

    …solange noch Kohlensäure drin ist…

    …und bei Depeche Mode sprudelt es noch gewaltig. Also hört bitte auch mit euren Stilles-Wasser-/Medium-Kommentaren. :)

    Prost.

  4. Eiin Fan ist ein Fan ist ein Fan...

    @Tami (21.2)

    Du hast absolut recht!!

    Bei der DEVOTIONAL TOUR war ich auch (etliche Male).
    Einfach unerreicht! Auch keine andere Kapelle hat je eine so tolle Show präsentiert.

    Danach ging es live so richtig bergab. Auch Deine Aussage zu Christian Eigner entspricht 100% meiner Meinung.

    Das Gute daran ist, daß man jetzt durch Fernbleiben der Konzerte eine Menge Geld (und Zeit) sparen kann…

    Bin vielleicht mal Fan gewesen. Heutzutage bin ich es garantiert nicht mehr…

    • @Arthur III.

      Bin absolut Deiner Meinung. Die „DEVOTIONAL TOUR“ war und ist „für mich“
      unvergleichbar, unerreichbar und mit so einer grossartigen Performance, wie er gesungen hat, voller Leidenschaft, Verletzlichkeit und wie er so männlich getanzt hat (egal ob er unter Droge stand oder nicht), empfinde ich diese Show einfach sehr
      emotional und finde keine Worte mehr, um dass zu beschreiben wie sie meine Seele berührt. Dann kam „EXCITER“, die Stimme war leider nicht mehr so schön, aber wie Dave die Show mit so viel Energie und Hingabe durchgezogen hat, fand ich doch sehr gut!
      Heute finde ich sie nur noch als ein „SURROGAT“ von sich selbst. Leider!!!
      Trotzdem bin ich noch Fan geblieben und freue mich auf das neue Album. :)

      PS: Ich habe die Devotional Tour live nicht sehen können. LEIDER!!!
      Ich besitze aber die DEVOTIONAL – DVD, aus der ich meine Eindrücke beziehe,
      die ich hier berichte! :))

    • @ dm.devotional

      Ich hab sie auf der Devotional-Tour zwei Mal gesehen, einmal davon in der Madrider Stierkampfarena. (In Madrid hatten sie ja auch SOFAD aufgenommen.) Das war orgiastisch. Für mich von der Wirkung her ein unerreichtes Konzert.

      Allerdings bleibt ein bitterer Nachgeschmack, wenn man weiß, wie kaputt sie körperlich und mental dabei und danach waren. Mir ist es ehrlich gesagt lieber, dass sie die Sache in den 20 Jahren danach etwas nüchterner angegangen und uns erhalten geblieben sind. Hätten sie – und insb. Dave – noch so weitergemacht, dann wäre er schon lange bei den „Spirits“.

    • @ ISH

      Toll, dann besitze ich einen Teil der besten Aufnahmen der „DEVOTIONAL -DVD“!!!
      2004, war ich im Urlaub in Spanien und ging in einen Musikladen um zu sehen, ob
      sie etwas Besonderes von Depeche Mode haben. Meine Augen wurden grösser als ich eine schöne in Pappe verpackte DVD von DM entdeckt habe.
      Titel, „depeche mode/ devotional“. Meine Freude war unbeschreiblich, weil ich nicht wusste, dass so etwas existiert.
      Auf meiner DVD steht geschrieben: „Aufgenommen in Barcelona und Frankfurt.“;)

      Ich freue mich auch, dass sie diese schreckliche Zeit überwunden haben!!!

    • @ ISH
      Sorry, ich habe da etwas verwechselt zwischen SOFAD – Album Aufnahme in
      Madrid und Devotional Tour – DVD Aufnahme in Barcelona und Frankfurt! ;)

  5. Der lustige Haufen

    450.000 Tickets ====> 400.000 an den Schwarzmarkt

    75.000 ====> an echte Fans

    • @ lustiger Haufen

      Wie kommst du denn auf so eine Rechnung?
      450 Tsd. verkaufte Tickets = 200 Tsd. Fans
      So wird ein Schuh draus.

      Die FOS Tickets die es in den letzten Tagen gab stammten übrigens aus dem RTL Presale Kontingent. Anscheinend hatte RTL keine Lust die zu verkaufen, anders kann ich mir das nicht erklären.

    • Man müsste die Karten ganzheitlich limitieren, damit nicht ein und dieselben Leute immer und überall auf nahezu jedem Konzert auftauchen. So hätten mehrere eine Chance.

      Und nun raus mit den Steinen. ;-)

    • @ 26.2

      Meinetwegen kann einer alleine alle Karten kaufen und DM geben 450 Tsd. Konzerte. Ist mir mittlerweile alles völlig wurscht. Hätte nie gedacht das ich das mal schreibe, aber bei mir ist die Luft raus. Ich freue mich nicht mal mehr auf das neue Album. Am Ende wird das Album ein, zwei halbwegs brauchbare Songs enthalten und der Rest wird Mist sein. So wie es seit 2001 eben immer ist.

  6. FOS Tickets

    Für viele Städte wieder verfügbar. Und Bestellung geht auch problemlos. Bspw. München, Hannover, Köln, Gelsenkirchen … Man, jetzt wo man eingedeckt ist.

    • FOS 1

      für Köln bekommen. Das verstehe wer will.
      Na gut bei FOS 1 geh ich dann mal doch zur Tour. Wer weiß wie lange man noch lebt und den Dom wollte ich mir schon immer mal anschauen.

  7. Verwirrend ...

    ich glaube bei Eventim spinnt die Technik, München keine Karten verfügbar, Saalplanbuchung ist aber verfügbar, Berlin ist alles verfügbar, Saalplanbuchung ist nicht verfügbar, Hannover erstes Konzert wieder FOS 1m Saalplanbuchung ausverkauft, lustig, lustig …

  8. Was ist denn heute los ...

    Hallöchen, habe gerade bei Eventim geschaut, da waren aktuell wieder für alle Städte Karten vorhanden und überall auch FOS 1 und 2 Karten, aber wenn man die Saalbuchung angeklickt hat, ist davon nichts verfügbar, also die spinnen etwas rum oder die Technik macht was sie will, oder ….

    LG Thomas

    • ?

      Bei FOS Tickets brauche ich doch keine Saalplanbuchung. Gab’s die wirklich wieder zu bestellen?

    • @R. Artur ...

      aber bei der Saalplanbuchung sieht man grün unterlegt ob Karten vorhanden sind, was so nicht war …

    • Der lustige Haufen

      Unglaublich. Ihr kapiert es immer noch nicht wie die Masche funktioniert. Die ersten fünf Reihen sind die echten Hardcore-Fans. In den Stadien sind die Pseudo-DM-Fans die einen noch in den 80ern belächelt haben. Nach wie vor habe ich „0“ (!!!!) Karten und werde dennoch bei allen Konzis ganz vorne stehen.

  9. Ich freue mich immer wenn DM neue Fans dazu gewinnen!
    Aber, Du sagst selber, dass die Sachen von früher Dir einen Graus verursachen.
    Also, auch Du meckerst…..
    Warum wir auf Devotional-Konzert abfahren???
    Weil wir eine andere Seele haben, die die Musik tiefer und voller Emotionen
    empfinden als Du!!!

    Lass uns bitte unsere Träume und Geschmack und wir akzeptieren Eure!!!

  10. Warum meckert Ü40 nur?

    Ist ja schön, dass ihr heute alles doof findet und die Konzerte langweilig sind.
    Ich bin 23 Jahre alt und wäre nie Depeche Mode Fan geworden wenn es die neuen Sachen seit PTA nicht gegeben hätte.
    Wenn ich mir die Sachen vor 86 anhöre kriege ich das Grauen, dazu kommt noch, dass ich gar nicht weiß warum alle so auf das Devotional-Konzert abfahren?!
    Ich finde an diesem Sound nichts herausragend!! Wenn ich mir dagegen heute ein IYR oder NLMDA anhöre, das ist für mich konzerttauglich.

    Also wenn es euch nicht gefällt, dann geht nicht hin! Dann habe ich mehr Karten um mit ein paar Freunden zu gehen :).

    • Da du erst seit mitte der 2000ern Fan bist kannst du das auch nicht verstehen.
      Ich war 1993 das erste mal auf ein DM Konzert in der Berliner Waldbühne diese stimmung bekommt DM seit den Saublöden Stadion Touren nicht hin, ob es der Sound oder der Bühnenaufbau ist dazu kommt noch das ein Christian Eigner jeden Song versaut da er nun mal nicht richtig spielen kann und es auch nicht zu jeden Song passt.
      Aber jeder hat da eine andere Meinung was ja auch ok ist.

    • Geh doch zuhause !

      Depesche Mode waren immer gut und werden immer gut bleiben !!!!
      Was für ein unqualifizierter Kommentar !!!

    • @ Ein Fan

      Und du bist ein qualifizierter Fan wow ich verbeuge mich vor dir und bitte teile uns deine weisheit mit???.

    • Ein Fan ist ein Fan ist ein Fan...

      @Tami (21.2)

      Du hast absolut recht!!

      Bei der DEVOTIONAL TOUR war ich auch (etliche Male).
      Einfach unerreicht! Auch keine andere Kapelle hat je eine so tolle Show präsentiert.

      Danach ging es live so richtig bergab. Auch Deine Aussage zu Christian Eigner entspricht 100% meiner Meinung.

      Das Gute daran ist, daß man jetzt durch Fernbleiben der Konzerte eine Menge Geld (und Zeit) sparen kann…

      Bin vielleicht mal Fan gewesen. Heutzutage bin ich es garantiert nicht mehr

  11. Dieses Alan gejaule ist ja schlimm, geht doch einfach nicht mehr hin wenn die Jungs soo Scheiße sind. Wir schreiben das Jahr 2016 und die drei sind immer noch da und immer noch großartig! Ich freue mich wahnsinnig auf die Tour und hoffe wir werden noch einige erleben.? See you next time Dave, Mart and Flech!

    • @ 20

      DM sind und bleiben für mich vier inklusive Alan und die Hoffnung das er nochmal zurückkehrt werde ich nicht aufgeben. Es gibt, außer Fletsch, auch keinen nachvollziehbaren Grund warum er nicht längst wieder dabei ist.
      Sie sind noch da, aber längst nicht mehr großartig, bis auf einzelne Songs.
      Zum Punkt Tour gibt es eigentlich nichts neues mehr zu sagen.

  12. @ Ewiggestriger und Mel

    gute Antwort :)

    Vor allem der Vergleich von Ewiggestriger hat was.

    Alan kann man nicht ersetzten. Darum muss man es akzeptieren, dass es kein Album mehr gibt, wo man von A bis Z durchhören kann.

    Aber Matin und Co. stört das ja nicht. Sie verdienen jetzt Millionen mit den Touren. Und das mit Alben die höchstens noch 30% was bringen.

    Sehr schade, dass es eine regressive Entwicklung ist. Hätte nicht sein müssen

    • Dem ist nichts...

      …absolut nichts hinzuzufügen.

    • Hier steht eben...

      … das Geld über dem Denkmal

      Ich glaube oft, hätte Dave nicht die Drogenexesse durchlebt, wäre es so nicht gelaufen… ob er mit 20 sich gut gefunden hätte bei einem Blick in die Zukunft?

      Die Coolness und das Avantgarde sind leider weg.

      Besonders wenn er statt Dave-Dancing auf der Bühne eher einen auf Papagei macht.

      Konzertbesuch für 100.- Euro um im Endeffekt Public-Viewing auf TV-Screen zu haben… kann ich auch im Garten mit Beamer machen…

      Wo sind die geilen Hallenkonzerte hin???

      Jojojojojo… ich weiss… alles Weiterentwicklung…. Gähn

    • Fans

      Was ist das bloß für eine seltsame Fanpage geworden?Hier wird nur gemeckert,kritisiert,geflucht…..
      Also ich finde auch nicht alles gut,aber:
      Ich liebe Depeche Mode,freue mich über jede Tour und jedes neue Album!
      Wenn es euch nicht mehr gefällt dann Auf wiedersehen,es gibt noch andere Bands,die vieleicht kein Geld machen wollen und die die Fans nicht zwingen was zu kaufen oder zum Konzert zu gehen.Ha.Ha.

    • @ 20.3

      Ich lass mich ja auch nicht gleich von meiner Frau scheiden nur weil ich sie manchmal an die Wand klatschen könnte. Da macht man halt mal ein Wochenende mit den Kumpels und gut ist.

      Niemand hat was dagegen das DM Geld verdienen wollen. Es bleibt jedoch jedem hier selbst überlassen wieviel und wofür er ihnen sein Geld geben will. Insbesondere dann wenn sich DM selbst als Wirtschaftsunternehmen sehen. Von einem Wirtschaftsunternehmen erwarte ich auch 100 % Leistung. Ich kaufe ja auch keinen halben BMW nur weil ich schon immer BMW fahre. Ich sehe mich als Fan, als DM Hardcore Fan der Jahre 84 bis 97 und als on/off Fan der Jahre 98 bis 16. Vor 84 kannte ich die Band noch nicht bzw war ich zu jung. Deshalb schreibe ich hier und werde es auch so lange tun wie man mich lässt.

    • Genau @ 20.4

      Damals leisteten DM etwas aussergewöhnliches, was aussergewöhnlichen Erfolg und Gewinn bedeuteten.

      Heute ist die Leistung zu damals noch 40% und in den restlichen 60% werden die Buchstaben D M drin langezogen.

      DM lebt stark noch von der Erwartungshaltung der Fans gegenüber neuem Material. Also so einiges seit Exciter hätte von einem anderen Künstler nur einen kleinen Achtungserfolg abbekommen.

      Man jammert hier nicht über DM – sondern man stellt fest was daraus geworden ist und bedauert dies. Schade das ALAN nicht allein die Rechte an dem Namen DM hatte.

      Dann wäre er jetzt wohl noch da… und falls nicht, hätte es eine Band mit dem Namen PROJECT MODE mit dem Album Exciter noch einmal richtig versucht.. bevor man nichts mehr von Ihnen gehört hätte.

    • „Man jammert hier nicht über DM – sondern man stellt fest was daraus geworden ist und bedauert dies.“
      Komischerweise scheint die Kombination aus Marts Songwriting und Daves Gesang immer noch Spitze zu sein, denn was als Synthipop-Alternativen hier bisher in Diskussionen der vergangenen Monate angeführt wurde, stellte sich als mau heraus.

  13. DM..laßt mal Alan wieder geniale Live Versionen basteln!

    • Das machte Alan nur...

      bis DM zur Depeche Mode Coverband verkamen. Das Cover selbst kommt nie an das original.

    • Ich würde das nicht so toll finden wenn Alan den nötigen Schub DM zurückgeben würde. WEIL: Jeder soll das bekommen was er verdient !!!

    • MEL!!!!

      Das war eine geile Antwort! Daumen hoch!

      Ich glaube aber auch, einen „Schub“ durch Alan koennten einige Neufans hier gar nicht ertragen.

    • ah Mel.... noch was!

      Dafür gibts Personal Jesus Reloaded -> Wheres the Revolution … leider ohne das Genie Alan, dafür mit viel Druck in der Loudness und schön übersteuert. Da fällt der fehlende Alan gar nicht auf (nur mir).

    • Stellt euch mal vor...

      die Bremer Stadtmusikanten haetten den Esel rausgeekelt und dafuer einen Gorilla und einen Seehund eingestellt. Wer haette dann die Sounds programmiert? Wer haette das bekannte Bild der Band dann in der neuen Formation akzeptiert? Waere es noch das selbe Maerchen?

    • Am 26.11.2016 sind/waren die Bremer Stadtmusikanten zu viert unterwegs.
      Habe gleich an Depeche Mode gedacht. Ein Märchen????

  14. Hhhhmmmm … zum zehnmillionsten mal enjoy the silence usw – neee !

    • ETS

      haut mich auch nach 26 Jahren noch vom Hocker, egal ob es im Radio läuft, oder im neuen VW Spot. Der Song gehört zu jedem Konzert. Allerdings könnten sie den Zugabenblock mal komplett überarbeiten.

  15. Soeben gab es wieder Front of stage 1 Karten für Berlin auf Eventim.de. Habe gleich 6 Stück gekauft.

    • Habe heute auch noch weitere Karten für Berlin (FOS 1) gekauft. Diese werden auf Ebay vertickt.

    • Sebastian

      Kannst mir 2 verkaufen , zahle auch den Orginalpreis ! ?

    • Toll! Das freut mich waaaaaaaaaaaaahnsinnig für Dich!
      Immer gleich alles und jeden Mist im Internet kundtun! Bitte noch auf Facebook posten!
      Ich neidisch? Auf keine Fall!

    • @ U2 98:
      …das machst Du absolut richtig. Verlange ordentlich Geld und werde stinkreich. Prima !!!!!

    • Quatsch mit Soße

      Es gab lediglich Sitzplatztickets und da auch nur Einzelplätze, keine zusammenhängenden.

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner