Geheimnisvolle Videobotschaft von Alan Wilder

Seit einigen Tagen kursiert auf YouTube ein geheimnisvolles Video, das Innenaufnahmen von Alan Wilders Anwesen zeigt. Im Hintergrund läuft die Musik von Clean und zum Schluss ist Alan sogar selbst kurz zu sehen. Die Video endet mit der Botschaft, dass sich die Fans den 22. Juli vormerken sollen. Es wird etwas Besonderes für die Anhänger von Depeche Mode geben. Mehr Infos folgen in Kürze.

Hier nun das Video:

Letzte Aktualisierung: 4.5.2011 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

131
Kommentare

  1. HSVer
    6.5.2011 - 21:00 Uhr
    100

    @KraftwerkPlus

    Und was hat das genau mit Depeche Mode zu tun? Leider müssen die Gelegenheits-Ökos sich überall melden!

    Wo wir beim Thema sind! Zumal wir uns lieber um unsere Nachbarländer kümmern sollten, die haben nämlich schön häufig völlig unsichere Atomkraftwerke an unseren Grenzen postiert.

  2. Ga(ha)ndalf
    6.5.2011 - 20:13 Uhr
    99

    So, jetzt will die Frau G. auch mal mitspekulieren.
    Folgendes: Die Quersumme aus 22.07.11 ist 13! (spooky…).
    Der 22.07.11 wäre dann quasi ein Freitag der 13te ;-) Und das kann ja auch ein Glückstag sein.

    Überdies gibt der Maya-Kalender zu dem Datum folgendes her:
    Der Maya-Tzolkin Kalender besteht grds. aus 13 Tönen und 20 Sonnenzeichen.
    Und jetzt kommts: Der 22.07.11 steht im Zeichen des Windes (weht bald ein neuer Wind bei DM?).
    Und der Ton dazu ist „Flow“. Flow (engl. fließen, rinnen, strömen) bezeichnet das Gefühl der völligen Vertiefung und Aufgehens in einer Tätigkeit, auf Deutsch in etwa Schaffens- oder Tätigkeitsrausch, Funktionslust.
    Genial, oder?

    Ob sich die Funktionslust allerdings auf das Ausmisten seiner Messi-Bude bezieht oder auf die Schaffenskraft an dem neuen DM-Album??? Orakelt mal schön selbst …
    Bei Nostadamus habe ich übrigens noch nicht geschaut ;-)

  3. ronaldy
    6.5.2011 - 19:57 Uhr
    98

    @ 80

    die mucke aber auch

  4. PGV
    6.5.2011 - 18:43 Uhr
    97

    For sure…-Alan Wilder will return to The Mode.
    Next Album will be enjoyed & produced by Alan.
    Mode like it should be !

  5. Marco
    6.5.2011 - 18:03 Uhr
    96

    Ich hoffe es ist nicht nur alles Phatasie, was hier so gemutmaßt wird (Reunion).

    Nach den ganzen öffentlichen Umarmungen und Auftritten (RAH, Dave bei Recoil, Martin mit Alan bei Recoil und mehr) müsste Alan eigentlich mehr oder weniger gänzlich zu D.M. zurückkehren, so hab‘ ich das persönlich -bereits nach dem Auftritt in der RAH- zumindest angenommen… .
    Ich persönlich würde mir andernfalls etwas verar*** vorkommen, wenn die ganzen PR-Umarmungen doch nur oberflächliche, heisse Luft gewesen sein sollten und Alan mit D.M. nicht etwas musikalisches auf die Beine stellen würde.

  6. UltraBlack
    6.5.2011 - 14:35 Uhr
    95

    Don’t want to create any false hopes, but just looking at the number itself (of the date) gave me an idea:
    22-07-2011
    22 = age Alan joined DM
    7 = 6 DM albums so far worked on (CTA, SGR, BC, MFM, V, SOFAD)… so number 7 in the pipeline
    2011 = this year

    Clean: starting with a clean sheet of paper?
    Video images: no sure but looks like music and movie material (synths, music papers, films, etc…), but sounds like he ready to pack and moving houses.

  7. 6.5.2011 - 14:29 Uhr
    94

    Ich sehe soviel Flüsse in Deutschland und ganz wenige bis gar keine Wasserkraftwerke. Ein wenig Depeche Mode inspiration, und wir bräuchten keine Atommeiler mehr in diesem Land.Umso mehr freue ich mich auf Alan Wilder in Leipzig.

  8. 6.5.2011 - 12:21 Uhr
    93

    mal so Systemtechnisch: Landet ihr auch immer auf der Mobilseite, wenn ihr bei den Artikel auf mehr klickt? Nach dem Laden weiterer Kommentare lande ich wieder auf der normalen Seite.

    Browser: Opera und Firefox

  9. the man formerly known as DONBASIL
    6.5.2011 - 12:04 Uhr
    92

    @Elisa_Österreich

    Wieso soll ich denn gleich ein Dämon sein? Ich finde es einfach bewundernswert, dass ÖSTERREICH AUF DIE NUTZUNG VON KERNERNERGIE VERZICHTET. Davon sollten sich mal die tschechische Republik und Ungarn eine Scheibe abschneiden!

    Ich komme gebürtig aus der DDR. Oder wenn Du willst: der OSTZONE ;) Aus dem schönen Mecklenburg, wenn Du es genau wissen willst. Wir hatten 2 Atomkraft-Werke in DDR (eins davon dummerweise in MV in Greifswald), was nach Chernobyl schon ziemlich wahnsinnig klang.
    Beide AKW’s wurden rechtzeitig zu Wiedervereinigung vom Netz genommen, bevor uns die Nukie-Freaks der BRD (die sogenannten „Alten Länder“) dazu „verdonnert“(der Troll;) hätten, sie weiterhin betreiben zu müssen.

    ZU ALAN: Ich denke, dass er ab 1983 DM musikalisch und stylistisch (CTA,SGR,BC, MFTM)auf ein anderes Level gehoben hat. Ich finde es doof, dass Du ihn auf das Violator-Album reduzierst, das ohne ihn wahrscheinlich ein wildes Heimorgel-Album von Martin Gore geworden wäre…

    ZU „VOR LAUTER ANGST VORM NUKIE-SUPERGAU DIE DM-REUNION“:
    Mag es einfach nicht, Dinge hinauszuschieben. Jetzt ist es an der Zeit. Du weißt ja auch nicht, ob Du eine DM-Reunion in 5 Jahren überhaupt noch erleben würdest.
    Zum Glück hab ich sie schon mit Alan gesehen…

  10. Sven aus der 1ten Reihe
    6.5.2011 - 10:19 Uhr
    91

    ALAN goes DM,

    dazu die neue Single von DM mit alan“s Handschrift…im Winter das neue Album und im Frühjahr die neuen Tourdaten für den Sommer ohhh jaaaaa……