Karten von Ticketmaster betroffen

Gefälschte Depeche-Mode-Tickets im Umlauf

Foto: Nils

In wenigen Tagen kehren Depeche Mode für eine Hallentour nach Europa zurück. Karten für die insgesamt acht Shows in Deutschland sind nahezu ausverkauft. Viele Fans versuchen daher auf Plattformen wie eBay, noch an  die begehrten Konzertkarten zu kommen. Doch jetzt sind Fälschungen aufgetaucht. Wir sagen euch, woran ihr sie erkennt und wie ihr euch schützen könnt.

Ans Licht gekommen sind die Kartenfälschungen durch ein Mitglied unserer Forums, dem falsche Depeche-Mode-Tickets über eine Online-Plattform verkauft wurden. Ihm fielen einige Abweichungen im Vergleich zu anderen Ticketmaster-Karten auf. Also fragte er bei Ticketmaster nach und erhielt die Auskunft, dass er keine echten Karten erhalten habe.

Daran erkennst Du die Fälschungen

Die Fälschungen weisen einen dunkleren Blauton auf (siehe Bilder). Außerdem ist das Papier dünner und weniger glatt als bei den Originalen. Das Druckbild ist etwas verwaschener und die Schrift wirkt zu dick aufgebracht.

  

Da euch das wenig hilft, wenn ihr keine Karten zum Vergleich habt, solltet ihr euch an das  Hologramm halten. Beim Original zeichnet sich das Hologramm auf der Rückseite deutlich ab, wie leicht eingestanzt. Bei der Fälschung fehlt es dem Hologramm dagegen an Tiefe, die Effekte kommen nicht zur Geltung. Am Rand ist es leicht ausgefranst. Außerdem zieht sich die Perforation deutlich durch das Hologramm, während sie im Original weniger ausgeprägt ist. Dieses Bild zeigt die Unterschiede deutlich:

Was mache ich, wenn ich Zweifel an der Echtheit meiner Karte habe?

Wenn Du nach unserem Beitrag begründete Zweifel an der Echtheit Deiner Karte hast, wende Dich bitte an Ticketmaster. Nach unserem Kenntnisstand sind nur Karten unter dem Label von Ticketmaster von den Fälschungen betroffen.

Wie kann ich mich gegen Fälschungen schützen?

Eine Möglichkeit besteht darin, Deine Tickets nur über Portale zu kaufen, bei denen die Echtheit der gekauften Karten garantiert wird. Aber auch bei Käufen über eBay und Co. kannst Du vorbeugen.  Überweise den Kaufpreis nie direkt auf ein Konto, sondern verwende statt dessen als Zahlungsart PayPal, das Dir unter bestimmten Bedingungen einen Käuferschutz bietet. 

Weigert sich der Verkäufer gefälschter Tickets, die Karten zurück zu nehmen und Dir den Kaufpreis zu erstatten, solltest Du Strafanzeige bei der Polizei stellen

Letzte Aktualisierung: 7.11.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

37
Kommentare

Anzeige
  1. MasterOfServant
    10.11.2017 - 16:13 Uhr
    11

    Ebay und Co zwingen einen neuerdings zum Kartenkauf ?
    Sind ja ganz böse Maschen !

    • MasterOfServant
      10.11.2017 - 16:15 Uhr
      11.1

      Bitte unter 1.1 verschieben .
      Danke