Home / Depeche Mode News / Formate für „Precious“ stehen fest

Formate für „Precious“ stehen fest

PreciousDie neue Depeche-Mode-Single „Precious“ wird in zwei Formaten erscheinen: als reguläre CD-Single und als limitierte CD-Single. Die limitierte CD enthält außerdem mit „Free“ einen neuen Song, der nicht auf dem Album „Playing the Angel“ zu finden ist. Beide CD-Singles sind bereits bei Amazon gelistet. Die Trackliste:


Mute CD BONG 35 | Reguläre CD-Single-CD – VÖ: 3.10.2005
01. Precious (Album Version) [4:10]
02. Precious (Sasha’s Spooky Mix – Single Edit) [5:45]

Mute LCD BONG 35 | Limitierte CD-Single – VÖ: 3.10.2005
01. Precious (Sasha’s Gargantuan Vocal Mix – Edit) [7:15]
02. Precious (Misc. Full Vocal Mix) [5:41]
03. Free [5:10]

Von „Precious“ sind folgende Promo-Tonträger erschienen:


Mute P12 BONG 35
A. Precious (Sasha’s Spooky Mix – Full Length) [10:32]
B. Precious (Sasha’s Gargantuan Vocal Mix – Full Length) [9:40]

Mute PL12 BONG 35
A1. Precious (Misc. Full Vocal Mix) [5:41]
A2. Precious (Michael Mayer Balearic Mix) [7:18]
B1. Precious (Motor Remix) [6:37]
B2. Precious (Misc. Crunch Mix) [6:51]

Mute PCD BONG 35
(Club-Promo-CD)
01. Precious (Sasha’s Spooky Mix – Edit) [7:33]
02. Precious (Sasha’s Gargantuan Vocal Mix – Edit) [7:15]
03. Precious (Michael Mayer Balaeric Mix) [7:18]
04. Precious (Misc. Full Vocal Mix) [5:41]
05. Precious (Misc. Crunch Mix) [6:51]
06. Precious (Motor Remix) [6:37]

Mute RCD BONG 35 | Promo-Single-CD
01. Precious (Radio Version) [3:45]

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

32 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Hi,
    wieder diese Single Abzocke.
    Ich besorg mir die US Pressung da sind dann alle 8 Tracks drauf.
    War damals bei Enjoy und Personal Jesus genauso.
    Das Motto lautet bei Mute wieder, aus 1 mach 2

    Mfg.
    BerlinVanguard

  2. Witzig finde ich ja auch, das die VÖ auf den 04.10.2005 (der 3. ist Feiertag) verschoben wurde, sollte da nicht schon das Album kommen ?

  3. Also in meinem Newsletter war die Beschreibung der DVD nicht ganz so mager:
    The album will be available as a standard 11 track CD and a deluxe version which includes a bonus DVD featuring an exclusive studio performance of Clean, the video for Precious, a photo gallery and a 5.1 mix of the album.

    The single will be on 3 formats as follows:

    CDBong35
    Precious – Album Version
    Precious – Sasha’s Spooky Mix (Single Edit)

    LCDBong35
    Precious – Sasha’s Gargantuan Vocal Mix (Edit)
    Precious – Misc. Full Vocal Mix
    Free

    DVDBong35
    Precious – Video
    Precious – Motor Remix
    Precious – Michael Mayer Ambient Mix

    Ich denke, ein 5.1-Mix könnte interessant sein…

  4. Auf depechemode.com ist jetzt die Tracklisting der DVD-Single zu lesen. Da ist das Video drauf, welches man sich wenigstens um die Single-Version zu haben, brennen könnte, einer der Promo-Mixe und noch ein bisher unerwähnter. Außerdem gibt es zum Album eine deluxe-Edition mit DVD. Die ist zwar ziemlich mager für ein 8-minütiges Making of Playing the Angel, aber ich freue mich trotzdem drauf.

  5. Also war mir misfällt ist die Tatsache, dass die Radioversion offenbar nur auf der Promo zu haben ist!?
    Ist das etwa nur eine gekürzte LP-Fassung?
    Stören tut mich auch noch, dass bei der normalen single keine richtige b-seite drauf ist.
    Ich finde das tracklisting ziemlich „strange“!

    Ciao
    Frank

  6. @Matze0970

    das mit den Promos zulegen wird ja wohl oder übel auch auf mich als langjährigen Sammler zukommen. Nur ist es neben den Kosten für die regulären Formate und neben der Beschaffungsproblematik (woher bekommen) doch wohl für zumindest einen Teil der Fans auch eine Geldfrage „sich immer die ganzen Promos zuzulegen“. Wobei ich mich, wenn ich an „I feel loved“ und die vielen US-Promos – teilweise nur auf CD-R –
    denke, frage, wer denn wirklich immer alle Promos, die so erscheinen, zusammenbekommt.

    @testcase
    es schon richtig, dass eventuell einige seltene Mixe irgendwamnn einmal woanders rauskommen. Nur vergisst Du in Deinem Beispiel, dass zwischen dem Erscheinen des besagten Mixes von „Master and Servant“ auf der L12BONG6 – Maxi und dem Re-Release auf den „Remixes 81-04“ ziemlich genau 20 Jahre liegen. Und so selten war dieser Mix von „Master and Servant“ auch nicht. Gerade „Intercord“ in Deutschland hat bis auf ganz wenige Ausnahmen (z.B. XL12Bong18) alles „limitierte“ jahrelang immer wieder neu nachgepresst.

  7. Naja,
    Depeche Mode füllen mal wieder ihr „Format“ – single, Maxi und dann noch eine limitierte Auflage mit einem extratitel.
    Limitiert suggeriert Panik.
    Aber früher war es immer so, daß die Stücke dann doch noch irgendwo anders rausgekommen sind (man denke nur an den oberstrangen „science fiction dance hall classic“ remix von Master and Servant.
    Ist ja dann auch nochmal unlimitiert erschienen und jetzt sogar auf der „Mixes“ Compilation gewesen.
    Ich fänds ja auch mal cool wenn die Jungs sich nochmal completely neu erfinden. Laßt doch nochmal Eure Kreativpower raushängen wie bei „Ultra“, Jungs!
    Seit Exciter gings irgendwie so komisch geradeaus weiter….

  8. @Painkiller

    na Du machst es ja spannend hier ;-)

    @praskowitz.

    Da ich mir eh immer die ganzen Promos zulege ist es mir im Endeffekt vollkommen egal ob die Mixe normal erhältlich sind oder nicht. Aber wie schon gesagt, es wird bestimmt noch eine weitere Maxi rauskommen wo die fehlenden Mixe drauf sind. Da könnte ich fast drauf wetten.

  9. @Matze0970
    Hallo Stefan, ich habe Dich enttarnt. Weißte, wer ICH bin? Na ja, wir mailen uns ja wieder mal.

    @praskowitz
    Ganz meine Worte!!!!

  10. Es scheint sich leider mit den Veröffentlichungen wieder das selbe zu wiederholen, wie es schon 2001 und 2004 lief. Es werden nicht nur mehr Mixe auf Promos, als auf regulären Veröffentlichungen herausgebracht, sondern wahrscheinlich bleiben auch diesmal wieder teilweise die besseren Mixe den Promos vorbehalten und die Mixe, die man sich sowieso nur einmal anhört landen auf den Verkaufs-CD’s.

    Als Fan, kann ich diese Veröffentlichungspolitik überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn man bis 1998 die ganzen normal erhältlichen Veröffentlichungen gekauft hat, dann hatte man – bis auf wenige Ausnahmen – auch das meiste, was überhaupt an verschiedenen Versionen etc. zu bekommen war. Wieso geht das jetzt nicht mehr?

    Viel Fans würden sich doch die exklusiv auf den Promos erscheinenden Mixe auch auf regulären Veröffentlichungen kaufen. Damit würde die Band nebenbei auch Geld verdienen, was bei den Promos, die als „Verkaufsmuster“ für Werbezwecke wohl kostenlos verteilt werden, nicht der Fall sein dürfte.

    Bleibt nur zu hoffen, dass demnächst nicht auch die Alben regulär nur noch mit einem Teil der Songs erscheinen, während die die komplette Version nur noch auf Promo-CD’s erhältlich ist…
    ;-)

Kommentare sind geschlossen.