Home > News > Familie von Andy Fletcher ruft zu Spenden für Krebshilfe-Organisation auf

Familie von Andy Fletcher ruft zu Spenden für Krebshilfe-Organisation auf

Drei Wochen nach dem plötzlichen Tod von Andy Fletcher hat sich die Familie des Gründungsmitglieds von Depeche Mode an die Fans gewandt. In Gedenken an „Fletch“ bittet sie um Spenden für die britische Kinderkrebshilfe.

In einer Mitteilung auf der Webseite der Teenage Cancer Trust (TCT) heißt es:

„Andys Frau Grainne und ihre Kinder Megan und Joe möchten euch gerne zu einer Spende zum Gedenken an Andy einladen.

Andy hat den Teenage Cancer Trust über viele Jahrzehnte hinweg leidenschaftlich unterstützt. [..]. Neben Andys und Grainnes persönlicher Beziehung zu TCT wurden Depeche Mode zu großen Unterstützern der Wohltätigkeitsorganisation und sammelten mit Hilfe ihrer fantastischen Fans aus der ganzen Welt riesige Geldsummen.

Es war eine Wohltätigkeitsorganisation, die Andy sehr am Herzen lag, und wir könnten uns keine bessere Art und Weise vorstellen, sein Andenken zu ehren, als in seinem Namen weiters Geld zu sammeln und dabei zu helfen, Teenager und junge Erwachsene im Kampf gegen Krebs zu unterstützen.

Jede noch so kleine Spende macht einen großen Unterschied für diese wunderbare Organisation und ihre Arbeit.

Herzlichen Dank!
Von Grainne, Megan und Joe xxx“

In den ersten 24 Stunden seit Beginn des Fundraisings haben bereits über 660 Personen eine Summer von mehr 18.000 Britische Pfund gespendet.

Wenn auch ihr in Gedenken an Fletch krebskranke Kinder und Jugendliche unterstützen möchtet, könnt ihr über die folgende Webseite spenden:
https://www.justgiving.com/fundraising/andyfletchfletcher

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

32 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Statement Dave + Martin

    Dave und Martin haben eben auf der DM Facebook Seite ein Update bzw. Statement zu den traurigen letzten Wochen abgegeben. Auch die Todesursache von Fletch haben sie geschildert..

    R.I.P Andy

  2. Offizielle Todesursache

    Martin und Dave haben auf der offiziellen Instagramseite von Depeche Mode Fletchs Todesursache bekanntgegeben: Andy starb an den Folgen einer Aortendissektion.

  3. Nachruf auf depechemodedotcom

    Auf der offiziellen Seite gibt es nun einen Nachruf.

  4. Weiss man schon was ob es jetzt ganz mit Depeche vorbei ist – oder ob Mart+Dave trotzdem weitermachen wollen,?

    • Das wird wohl noch etwas dauern

      Das wissen wahrscheinlich noch nicht einmal Dave und Martin selbst. Fletch ist gerade mal vor einem Monat verstorben.

      Sollte es dazu in naher Zukunft ein Statement der Band geben, wird es schon bekannt gegeben werden. Bis dahin gilt es, Dave und Martin die nötige Zeit zu geben.

    • Jedem seine Zeit uns seine Art zu trauern.

      Der Drummer der Foo Fighters starb am 25.03.22. Im September („nur“ 6 Monate später) gibt es 2 Tribute-Konzerte der Foo Fighters mit einigen Gastmusikern. Das ist aus meiner Sicht eine tolle Sache, um das Andenken aufrecht zu erhalten und sein Wirken zu ehren.

      Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass Dave und Martin so einfach von der Bildfläche verschwinden und Depeche Mode so sang und klanglos auslaufen lassen. DM ist ihr Leben und beide sind Vollblutmusiker. Warten wir es ab! Die Zeit wird es zeigen!

  5. Jeder hat seine eigene Art zu trauern und zu verarbeiten, das sollte man jedem zugestehen!!!
    Aber darüber kann und darf auch diskutiert werden, solange es sachlich bleibt!
    Am Ende bleibt bei allen unfassbarer Schmerz und genau das sollte keiner in seinen Beiträgen vergessen!

    • der Schmerz ist und bleibt unbeschreiblich ::::::::::::::::::::::

  6. Und,ihr habt euch trotzdem das Foto angeschaut. Wetten?

    Stimmt, das Foto sollte man nicht veröffentlichen sollen.

Kommentare sind geschlossen.