Exklusives Depeche-Mode-Paket bei iTunes?

Wie das Magazin Side-Line in seiner Online-Ausgabe berichtet, wird der Online-Musikshop iTunes ab Dienstag ein exklusives Paket mit insgesamt 640 Depeche-Mode-Titeln zum Herunterladen anbieten, darunter auch 59 bisher unveröffentlichte Tracks. Das Paket soll zum Preis von 150 Euro angeboten werden. Wie bei iTunes üblich, können die meisten Songs auch einzeln für jeweils 99 Cent gekauft werden. Eine Trackliste ist bislang nicht bekannt.

Letzte Aktualisierung: 16.12.2006 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

40
Kommentare

  1. testcase
    16.12.2006 - 17:37 Uhr
    10

    hm.
    wo sollen denn auf einmal 59 unveröffentlichte Titel herkommen.
    Das wären ja so an die 6 LPs.
    640 Titel, hört sich nach einer DM Gesamtausgabe an.
    Wieviele Tracks haben die Jungs nun eigentlich insgesamt rausgebracht?

    Obwohl ich viele DM Sachen noch nicht in digitaler Form habe (hab ja damals das Sammeln eher eingeschränkt, als die Jungs entgültig auf CD umgestiegen sind), glaube ich kaum daß ich 150 EUR für komprimierte Dateien ausgeben würde.
    Da spar ich lieber auf eine bessere 5.1 Anlage :)

  2. Dirk
    16.12.2006 - 17:36 Uhr
    9

    Ach Leute, natürlich werden das nicht 59 neue Songs sein. Das werden sicherlich einige Live-Versionen, Demos, Remixe sein. Warum einige immer nur meckern, meckern, meckern können und ständig nur das Haar in der Suppe suchen ist mir wirklich unbegreiflich. Freut euch doch, wenn es wirklich so ist, dass ein paar gute Versionen alter Songs dabei sind. Es werden natürlich nicht 59 völlig unbekannte Songs sein, mein Tipp: Es werden nicht mal 5 neue Songs sein.

    So und jetzt meckert ruhig weiter nach dem Motto „alles Abzocke“, „scheiß digitale Downloads“ usw. – ich entspanne mich lieber und freue auf Dienstag. Wenns nix wird, ist es auch okay.

  3. Michael
    16.12.2006 - 17:18 Uhr
    8

    @shoy ausserdem kosten dem Hardcorefan dann 59 Tracks 150€,wenn er die anderen schon alle hat.

    ….nachdenken!

  4. Michael
    16.12.2006 - 17:16 Uhr
    7

    @Shoy…stimmt die sind Bettelarm und haben es nötig!

  5. Michael
    16.12.2006 - 17:13 Uhr
    6

    Ich würde mal sagen es ist Bauernfängerei.
    Depeche haben uns auch schon mit einer Menge Schrott überascht.Was ist wenn es 59 Demos sind…?

    Wie bei iTunes üblich, können die meisten Songs auch einzel…. das wird der Knackpunkt sein!

    Schade nur noch zu bedauern.

  6. Shoy
    16.12.2006 - 17:10 Uhr
    5

    @Wizzkid und Normalverbraucher
    Ich hoffe mal ganz gutgläubig (obwohl ich es nicht glaube), dass ihr euer „grabbing hands“ auf Fans bezieht, die alles von DM in ihre Finger kriegen möchten, an das sie rankommen. Ansonsten wären die Kommentare überflüssig und ob ihres Wiederholcharakters auf dieser Seite echt ermüdend…
    Dass Ware bezahlt werden muss, ist wirklich nichts Neues, das zeichnet den Handel unseres Zeitalters nun mal aus…

    Ich finde es gut, dass DM mit der Zeit gehen und ALLE Möglichkeiten ausreizen, uns ihre Musik zur Verfügung zu stellen, ob Digital, auf Silberlingen oder z.T. auf Sammlervinyl. Jeder kann selbst entscheiden, was er davon nutzt und sich zulegt, das ist doch toll! Dass ihr vielleicht schon (fast) alles von DM habt und dieses Download-Angebot für überflüssig haltet, ist doch nicht DM’s Problem – es gibt andere Leute, die sich jetzt aussuchen können, alle CD’s zu kaufen, oder/und die Songs per Download zu erstehen, d.h. es gibt noch mehr Wahlmöglichkeit als vorher! Und außerdem sind hier doch schon öfters Stimmen nach Veröffentlichung von noch unveröffentlichtem Material laut worden – voilà, hier ist ein Teil davon! Und wenn wir von dem Kuchen sogar Stückchenweise kaufen könnten (was ja noch nicht bestätigt ist), dann wäre es doppelt klasse, weil dann keiner mehr meckern dürfte, dass einzelne Titel nur im Zwangsverband mit anderen nicht gewünschten Songs erhältlich wären.
    Und on top of it wird das Paket nicht 640 x -,99 (=633,60!) kosten, sondern nur unglaubliche 150,-, das ist doch der Hammer! Wer sich die Alben lieber als CD’s kaufen möchte, dem bleibt das doch trotzdem noch belassen…

    Was wollt ihr denn noch?!? Bitte erstmal gründlich über die GESAMTEN Zusammenhänge und Relationen nachdenken und nicht einfach einen Aspekt rauspicken, nur um was zum Nölen zu haben – das verbreitet nur schlechte Laune und ist darüberhinaus einfach unreflektiert und unfair. Klar verdienen DM auch ihren Teil an Knete, ist ja ihr Job, aber sie geben sich dabei große Mühe, uns mit allen möglichen Mitteln zu bedienen und das finde ich spitze und erkenne es lobend an!

    Gruß an die Gemeinde…

  7. Agentorange
    16.12.2006 - 17:02 Uhr
    4

    Denke ich auch!
    Wäre meinerm Meinung nach aber besser, da jeder normale Depeche Mode Fan ohnehin alle Tracks bereits besitzt, und nur die Unveröffentlichten will….

  8. Violator
    16.12.2006 - 15:45 Uhr
    3

    Ich find das gut!Wäre noch besser wenn es die „unveröffentlichten Tracks“ auch einzeln gäbe!!

  9. bottleliving
    16.12.2006 - 15:25 Uhr
    2

    wäre aber ein geiles ding

  10. JaB
    16.12.2006 - 15:06 Uhr
    1

    Und die „59 bislang unveröffentlichten Tracks“ werden mit Sicherheit nicht einzeln gekauft werden können…