Papa Dicken covert mit seinen Kindern Depeche Mode

Dicken Schrader -Everything CountsDicken Schrader ist Kolumbianer, Familienvater, Musikliebhaber und dann und wann greift er sich seine Kinder Milah und Korben, einige einfache Instrumente, Alltagsgegenstände und legt los. Los legen heißt in seinem Fall, dass er Songs covert und ein Video davon ins Internet stellt. Sein aktuelles Werk ist der Depeche Mode-Klassiker Everything Counts.

Wir haben das Video heute morgen auf unserer Facebook-Seite gezeigt. Die Reaktion darauf war so großartig, dass wir euch den Clip gerne auch auf unserer Homepage vorstellen möchten.

DMK: "Everything Counts"

Auch die älteren Videos von Dicken sind echte Hingucker.

Shake the Disease:

DMK: "Shake The Disease"

… und Strangelove:

Letzte Aktualisierung: 30.1.2012 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

84
Kommentare

  1. DMrenechen
    3.1.2012 - 12:24 Uhr
    30

    Absolut genial,und total süß zu gleich.Habe gleich feuchte Augen und Gänsehaut zugleich bekommen.Haben zu Hause eine Cd für Babys & Kids mit SONGS FROM DEPECHE MODE die ist auch nicht schlecht.Hat mein Sohn oft gehört.

  2. SteWo
    3.1.2012 - 12:10 Uhr
    29

    @Marco
    Na ja…das ist schon wirklich genial..Aber wenn man genau hinhört und hinschaut ist das Ganze nicht mit ganz so einfachen Mitteln produziert. Dicken Schrader ist nicht umsonst im Video-Compositing-Bereich tätig. Die einzelnen Szenen (Kinderxylophon, Keyboard rechts für die Bassline) sind auf jeden Fall nachträglich aufgenommen worden. (Kann man ganz gut daran erkennen, dass die Schlägel beim Spielen im Mittelvideo viel höher gehalten werden als im Detailvideo (Xylophon). Bei der Keyboardszene rechts sieht man wie er ab und zu die Hand zurückzieht…was im Mittelvideo allerdings nicht passiert (das müsste man am Unterarm erkennen). Außerdem hat die Stimme des Jungen im Refrain immer einer Verzögerung gegenüber der Mädchenstimme. Ebenso sind diverse Schläge gegen die verschiedenen Percussionsgegenstände immer viel zu perfekt als dass sie wirklich live eingespielt hätten werden können. Gleiches gilt für den Hauptrythmus (Colaflasche + Conga mit Schellen)

    Aber wie auch immer..Ich find das Teil auch genial und sehr sehr süüüüß! :)

  3. Alles toll finder aus der 2000ern Techno-Hip-Hop-Generation!
    3.1.2012 - 10:50 Uhr
    28

    Der Oberhammer, ich fand ihn schon immer cool und habe alle seine Privataufnahmen! Wann kommt Scooter endlich und covert wieder einen Mode-Song!

  4. lilian
    3.1.2012 - 10:29 Uhr
    27

    genial!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. demo68
    3.1.2012 - 9:30 Uhr
    26

    der oberhammer-nie geiler gesehen

  6. Marco
    3.1.2012 - 9:22 Uhr
    25

    Absolut genial einfach super!!! Mit so einfachen Mitteln sowas cooles hinbekommen echt geil…
    Und die kleinen sind einfach nur süß…:-) er hat auch ne echt gute Stimme.

  7. Silektrik
    3.1.2012 - 9:15 Uhr
    24

    :-))

    So was geiles habe ich noch nie gesehen- noch gehört ! !

    Das sollte mann echt Martin, Dave und Fletch zu kommen lassen und Sie als Vorband mit nehmen.

    Würde mir persönlich besser gefallen als irgendeine Trashband.

    Enjoy

  8. 3.1.2012 - 8:38 Uhr
    23

    Shouldn't have done that

    Cool in some way, but please no no no no…. This is just mediocre „homemade stuff“. There is too much of this shit around. Please do not post stuff of such bad quality.

  9. depmod
    3.1.2012 - 8:05 Uhr
    22

    Echt Klasse die drei, schön anzusehen was man mit einfachen Mitteln für Musik machen kann!
    Weiter so

  10. Sandman790
    3.1.2012 - 7:54 Uhr
    21

    Astrein…super klasse !