Es geht los: Warm Up-Gig in Luxemburg

rockhalNur noch wenige Stunden, dann spielen Depeche Mode in der Rockhal in Luxemburg vor rund 6.500 Fans das Warm Up-Konzert zur „Tour of the Universe“, die am 10. Mai 2009 offiziell im israelischen Tel Aviv startet. Dort haben die Aufbauarbeiten für die Bühne bereits begonnen, wie ein Bericht des israelischen Fernsehens auf YouTube zeigt.

Die spannenden Fragen des heutigen Abends lauten: Welche Songs haben Depeche Mode für die Tour aus ihrem riesigen Repertoire ausgesucht? Welche Versionen werden gespielt? Gibt es wieder einen akustischen Teil mit Martin Gore? Bald wissen wir mehr.

Israel is waiting for Depeche Mode - from the show "6" with Oded Ben Ami, Channel 22

Letzte Aktualisierung: 6.5.2009 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

143
Kommentare

  1. Manuela
    10.5.2009 - 13:07 Uhr
    143

    @ Hi israelian DM Fans!

    We wish you all the best, good luck , much fun and happiness for the 1 st tour
    Depeche Mode „Universe.

    I am thinking of you , you have waiting for the DM Concert for a long time.

    PEACE AND LOVE!

    10 th May 2009

    @ ALL
    An alle anderen und auch einige deutsche Fans viel Glück, Freude und Spaß beim Tourauftakt in Israel!

    Ps. Berichtet mal was vom Konzert !

  2. MW
    8.5.2009 - 22:03 Uhr
    142

    sehr schöne, wenn auch auf den ersten Blick eher ‚ruhige Setlist‘.
    Man kann sehr gut den Sinn, Aufbau & Aussage hinter der Setlist erkennen – wenn man sich die einzelnen Texte der Songs vor Augen hält.
    Hätte mir evtl. noch ‚World In My Eyes‘ -allein weil’s so’n schöner Track ist- gewünscht, passt aber in diese sich nach und nach aufbauende Art von Setlist nirgends zu 100% ‚rein, allein deswegen haben sie ihn wohl weggelassen ;).

    Gut auch, dass Personal Jesus diesmal am Ende gespielt wird, denn irgendwo mittig / in der restlichen Setlist drin ist
    der Song zu dröge, der langweilt nämlich sonst mittlerweile vom Sound/Ablauf auf die Dauer etwas (evtl.), …naja, zumindest macht der sich als Abschluss auch ganz gut -und diesesmal dort besser- mein‘ ich.

1 13 14 15