Richard H. Kirk nahm "Shadow Of Fear" allein auf

Erstes Cabaret Voltaire Album seit 26 Jahren

Cabaret Voltaire haben mit „Shadow Of Fear“ die Veröffentlichung des ersten neuen Albums seit über 20 Jahren angekündigt – und des ersten, dass Richard H Kirk als einzig verbliebenes Bandmitglied zeigt. Es erscheint am 20. November 2020 via Mute.

Cabaret Voltaire – ursprünglich zwischen 1973-1994 aktiv  – waren schon immer eine Gruppe, die Entwicklungen vorauszuahnen schien, und „Shadow Of Fear“ setzt diese Tradition fort, wenngleich, wie bei vielen von Kirks Werken, die konkrete Bedeutung der Interpretation anheimgestellt ist und nicht näher ausbuchstabiert wird. Es ist ein Album, in dessen Kern Ton und Persönlichkeit von Cabaret Voltaire tief verwurzelt sind, wenn es sich mit seinen durch die Mangel gedrehten Sprach-Samples auf rätselhafte Entdeckungsreisen durch die Geschichte von Techno, Dub, House, Kosmischer Musik tanzt, um schließlich doch noch in der Gegenwart anzukommen. Oder in der Zukunft.

Cabaret Voltaire - What's Goin' On

Das Album war gerade fertig, als die ganze Verrücktheit anfing einzustrecken. Shadow Of Fear fühlt sich wie ein seltsam passender Titel an. Die aktuelle Situation hatte keinen grossen Einfluss auf das, was ich tat – der gesamte Gesangsinhalt war bereits vorhanden, bevor die Panik begann – aber vielleicht, weil ich ein bisschen paranoid bin, gibt es Hinweise darauf, dass Dinge ein bisschen seltsam laufen und den aktuellen Stand der Dinge festhalten.“ –  erzählt Kirk. „Der Surrealismus war für Cabaret Voltaire schon immer sehr wichtig. Und das ist auch noch heute immer so.

Cabaret Voltaire – Pressfoto  (Mute/[PIAS])

Die Entstehungsgeschichte des neuen Albums nimmt ihren Anfang bereits einige Jahre früher, beim Berliner Atonal-Festival 2014, bei dem Kirk die erste eigene Show als Cabaret Voltaire spielte – der Beginn einer neuen Epoche für die Band. Seitdem ist er bei Festivals und Konzerten in ganz Europa aufgetreten und hat dort den Klang der Zukunft von Cabaret Voltaire geformt.
Aufgenommen am jüngsten Standort von Western Works, dem Studio, das Cabaret Voltaire von Beginn an begleitet hatte, hatte Kirk zunächst darauf gesetzt, sein altes Equipment digital aufzurüschen, nach einem Computerausfall beschloss er allerdings, seine Originalausrüstung zu behalten.
Dieses Album zu machen, erinnerte mich ein wenig an die alten Zeiten mit Cabaret Voltaire, denn es gab nicht so viel Equipment, also musste man wirklich seiner Fantasie freien Lauf lassen.“ – erklärt Kirk.

Cabaret Voltaire - Vasto (Official Audio)

Soweit der Blick zurück auf die alten Cabaret Voltaire – denn „Fear Of Shadow“ ist neue Musik für eine neue Ära.
Einerseits ist es schön, dass die Leute schätzen, was du in der Vergangenheit getan hast, aber es ist auch ein gefährlicher Ort zum Leben.“ – sagt Kirk.

SHADOW OF FEAR TRACKLISTE:
Be Free
The Power (Of Their Knowledge)
Night Of The Jackal
Microscopic Flesh Fragment
Papa Nine Zero Delta United
Universal Energy
Vasto
What’s Goin’ On

Letzte Aktualisierung: 15.11.2020 (c)

1
Kommentar

  1. 2reihepionier
    20.11.2020 - 16:40 Uhr
    1

    schon geordert

    Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.