Home  →  News  →  Erste Studio-Session beendet

Erste Studio-Session beendet

Depeche Mode haben ihre erste Studio-Session erfolgreich beendet und machen gerade eine Pause. Die zweite Session soll im April beginnen. Bis dahin haben Martin Gore und Dave Gahan Zeit, weitere Songs zu schreiben. Nach einer dritten Session im Sommer könnte(!) im Oktober das neue Album erscheinen, bevor des Ende des Jahres eine Welt-Tournee beginnt, die die Band Anfang 2006 auch nach Deutschland führt. Bitte beachtet, dass dies keine offiziellen Infomationen sind. Erste Bilder aus dem Studio soll es in ein paar Wochen geben.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

279 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Ich grüße alle DM fans die es gibt.
    Auf das das Album so geil wird wie ALLE anderen davor auch……
    servus

  2. @graf und told
    Danke für die Blumen!

    @liberte`
    Man könnte nach deiner Auführung auch sagen, dass DM sich der heutigen Zeit anpasst, d.h. man versucht chartorientiert zu produzieren um auch neue Fans zu gewinnen. Oft ist es ja so, dass Bands je nach Richtung gewisse Leute ansprechen. Der Markt ist aber viel größer, so dass man auch andere Leute ansprechen muß, um mehr Gewinne machen zu können. Folglich könnte das bei DM so aussehen, dass am Ende nur Chartmucke dabei rauskommt, d.h. es geht immer mehr DM verloren. Alan, ich vermisse deinen Einfluss.
    Auch ältere Fans können sich mit neuer Musik/neuen Gruppen anfreunden. Es gibt da einige neue Gruppen, dessen Musik mich erreicht hat. Aber dazu Stillschweigen, ich möchte da nicht eine Lawine lostreten! Aber über welche dieser Bands wird man in 25 Jahren noch reden?
    Toleranz ist doch das, von dem ich hier desöfteren gesprochen habe, aber das kam bei über 240 Einträgen bisher nicht an.

  3. ihr habt doch echt einen an der waffel.
    seid doch froh, dass junge fans gibt? und warum bitte spielt das alter eine rolle?????
    fan ist fan und basta!
    also hört mit diesem sinnlosen gelaber auf!

  4. Zu 242: Ich bin 28 Jahre alt und schon seit …Fan! Nach deiner Auskunft über dein Alter, solltest Du aufpassen das du jetzt keine Attacken von dem Herren Graf ich zieh mir noch eine, dem Herren Ich hab`s Euch gesagt wie alt ich bin und nicht zu vergessen dem Herren Analysator bekommst! Diese zusammen mindestens 90jährigen geben sich nämlich weder mit unter 30jährigen zufrieden noch mit über 40jährigen! Du warst schließlich um die 18 als S&S erschien und mit 18 DM Fan werden ist ja wohl etwas spät…

  5. @243 Woher willst du das denn wissen? Quelle bitte :)

  6. alle mal anschnallen, die erste single-auskopplung heißt: you hurt me

  7. also ihr habt euch ja krass komisch.
    ich bin42 und kann mich als dm fan erster stunde fühlen, aber das ist doch so was von egal, denn die jungs machen einfach musik die generationsübergreifend funktioniert.
    wie würden sich denn die älteren semester (wie ich) fühlen, wenn ihre lieblingsband nur noch alte säcke interessiert? so kann man behaubten, dass wir noch nen angesagten musikgeschmack haben… und wo wir schon beim alter und der musik sind- ich als altes eisen- hab auch bands für mich entdeckt, die weitaus jünger sind wie ich… geht auch und verkürzt mir das warten aufs heiss ersehnte dm-album…
    also wers auch mal testen will: geheimtipps aus berlin.
    http://www.incage.com http://www.nachlader.de http://www.le-plaisir.de

    die jungen bands machen alle coole musik. ich bin froh das es tolle musik gibt, für die sich viele leute interessieren, denn musik lässt einen fühlen, dass man am leben ist.
    in diesem sinne wünsch ich mir etwas mehr toleranz von euch.

  8. FANANALYSE sei gegrüßt. Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht. Kurz und schmerzlos!

    Schöne Grüße auch an meinen „Kumpel“ Graf Koks

Kommentare sind geschlossen.