Home / Depeche Mode News / Erste Re-Issues veröffentlicht

Erste Re-Issues veröffentlicht

Rereleases alter Depeche Mode Alben Seit heute stehen die ersten Re-Issues alter Depeche-Mode-Alben in den Regalen. Die Alben „Speak And Spell“, „Music For The Masses“ und „Violator“ wurden für die Neuauflage remastert und sind jeweils als reguläre CD und als Deluxe-Edition mit vielen Extras erhältlich. Die Deluxe-Edition enhalten außer dem Original-Album jeweils noch eine DVD mit einem 5.1-Surroundmix des Albums, dazu alle B-Seiten der erschienen Singles sowie ein 30-minütiges Videospecial mit Interviews der Bandmitglieder über die Zeit, in der das Album erschienen ist. Außerdem liegt jeder Edition ein 16-seitiges Booklet mit Texten, Bildern und einem Vorwort von Daniel Miller bei. Die Editions sind sehr edel aufgemacht und sollten in keiner Sammlung fehlen.

Bestellinformationen:
Speak and Spell (1981) -> zur Trackliste
Music for the Masses (1987) -> zur Trackliste
Violator (1990) -> zur Trackliste

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

204 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Regeln.
  1. Habe heute endlich meine CDs bekommen. Kann nicht wirklich glauben, dass die schon am 06.04. verschickt worden! Egal!

    Hat noch jemand Probleme mit der DVD von der „Violator“? Mehrere DVD-Player konnten die DVD nicht einlesen!
    Bin mal gespannt, wie kulant CD-WOW sich verhält.

    Stay depeched!

  2. Muss meine Aussage über die Quali zurück nehmen.Unser Karnickel hat an der Leitung genagt. DVD’s laufen super. Die Violator hat aber dennoch Schwächen beim Einlesen. 4-5 mal öffnen und schliessen, dann klappts.
    Der Sound ist toll, Covers hätten wirklich besser sein können – sehr umständlich.

  3. heute habe ich die Lieferung von cd-wow (endlich) erhalten.
    Die Collector Editions sind wirklich sehr edel aufgemacht und der Inhalt stellt erwartungsgemäß auch sehr zufrieden. Der 5.1-Sound hätte an der einen oder anderen Stelle vielleicht noch etwas druckvoller sein können, ein besseres Klangerlebnis als die Standard-CD’s gibt es aber allemal.
    Hat einer von euch schon gehört, wann die nächsten Editionen erscheinen und welche das sein sollen?
    Dem Gesetz der Serie folgend müssten es ja A Broken Frame, Songs Of Faith And Devotion sowie Ultra sein… ;)

  4. Heute von CD WOW die 3 Alben in 5.1 Sound bekommen. War total enttäuscht – rechter wie linker Frontkanal fehlten und die Violator DVD lief erst garnicht (mehrere Player probiert).
    Mal sehen, ob CD WOW die Dinger umtauscht. Nächstes man kauf ich im Laden!

  5. Hallo Leute!

    Gott sei Dank war der Osterhase via DHL noch rechtzeitig aus UK eingetroffen, da sich CD-WOW etwas viel Zeit mit der Auslieferung nimmt. I
    ch bin begeistert über die 3 ersten RE-Issues!!!!! Freue mich schon auf die nächsten Teile. Besonders geil sind auch die Video-Zugaben.
    Mir „klimpert“ es noch in den Ohren vom Sound.

    Also dann stay depeched

    boris von http://www.modesite.de

    ps: wer motzt der soll sich doch die letzte Heino-CD oder die Platte der Jacob-Sisters kaufen. Bin gespannt wieviele Fans mir jetzt verbal auf´s Dach steigen.
    :-)

  6. An die Adresse von Edom Ehceped:
    1. Etwas mehr Sachlichkeit in Bezug auf die Meinung von Chris wäre schon angebracht.
    2.
    Mir kommen die Tränen angesichts der Tatsache,daß DM die neuen Abmischungen nur als Tribut an die künstlerische Entfaltung veröffentlicht haben!Sorry aber wir leben immer noch in einer Wirtschaft in der die Gesetze des Marktes herrschen.
    3.
    Ich muß nicht vor jeder neuen Veröffentlichung von DM aus Verzückung auf die Knie fallen nur weil ich deren Fan bin!Ich habe schon wesentlich bessere 5.1 Abmischungen anderer Bands gehört.
    4.
    Und trotzdem find ich DEPECHE MODE einfach nur Klasse!!!

  7. hi nochmal
    sorry … , ich wollte keine „riesen“ diskusion auslösen
    aber wie kann „jemand“ als atwort bringen , zitat :“Depeche Mode hatten damals überhaupt nicht die Möglichkeiten Akzente zu setzen oder die einzelnen Elemente in ihrer Musik differenziert darstellen zu können!“. Ähm .. hab ich irgendwas falsch verstanden ? Depeche hat mehr als nur „akzente“ gesetzt , sie haben fast eine art von musikalicher revolution angezettelt! Nu ja , wie auch immer … ich bin einfach nur´n bisschen bockig auf die art wie man den fans immer noch kohle aus der tasche ziehen will.
    und Ps.: die alten scheiben waren genau so wie sie sein sollten im rahmen was zur der zeit möglich war!

  8. @FELIX-65:

    Und das für den Preis. Aber hast Du auch adäquate Boxen für SACD und A-DVD Sound? Wenn ja, welche? Gruss, p.-j

  9. @schnelle mode
    Das stimmt schlichtweg nicht. Der Cyberhome ist in keinsterweise mit dem Pioneer vergleichbar. Das kannst Du in allen relevanten Foren gerne nachlesen. Beide Geräte spielen qualitativ defintiv nicht in einer Liga.

Kommentare sind geschlossen.