Listening-Session in London

Erste Eindrücke von Delta Machine

Depeche Mode 2013In London hatte die englische Musikpresse Gelegenheit, in das neue Depeche Mode-Album Delta Machine reinzuhören. Im Laufe der Dienstags twitterten eine Reihe von Magazinen über die Listening Session. Am Abend veröffentlichte Clash den ersten Eindruck vom neuen Album.

Wir haben den interessantesten Teil des Beitrags für Euch übersetzt.

„Um es gleich vorweg zu sagen: Die Single Heaven klingt völlig anders als der Rest des Albums. Delta Machine ist ein Album voller Widersprüche und Überraschungen. Es gibt Momente verborgener Schönheit, Lieder, die so klingen, als recycelten Depeche Mode den besten Teil ihrer Musk durch einen gänzlich neuen Filter. Und einige Tracks erinnern an die Synthiepop-Anfänge der Band. Der Blues, von dem Dave Gahan gerne spricht, ist unzweifelhaft da. Aber Depeche Mode haben ihre ganz eigene Form des Blues gefunden. Musikalisch ist das Album sehr dicht. Es ist vollgepackt mit Ideen und Stücken, die sich häufig von einem einfachen Beginn in eine völlig unerwartete Richtung entwickeln“

Für das Clash-Magazin ist Delta Machine ein Album, das ein Nachfolger von allem ist, was Depeche Mode in den vergangenen 32 Jahren gemacht haben.

Von The Quietus erfahren wir, dass man nur bei zwei Stücken Gitarren hört, die zudem stark bearbeitet wurden. Der Blues-Einfluss sei am ehesten vergleichbar mit Violator oder Black Celebration.

@hobbitmouse probably more Violator / Black Celebration blues… only audible guitar on 2x tracks & it’s used really well – heavily treated

— theQuietus (@theQuietus) February 5, 2013

[snippet id=“19787″]

Letzte Aktualisierung: 6.2.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

221
Kommentare

  1. Violator
    10.2.2013 - 11:45 Uhr
    210

    Gott sei Dank klingt das Album ganz anders als Heaven..

  2. Klaeuschen
    9.2.2013 - 17:08 Uhr
    209

    Einfach geil

    Ich bin begeistert, „Heaven“ ist einfach nur geil!! WOW!!! Aber ich höre gerade die B-Seite und wie immer, B-Seiten von DM waren schon immer der Geheimtipp. „All that’s mine“: http://www.youtube.com/watch?v=sdoJq6SHaR8

    Dave’s Stimme hier ungewöhnlich tief aber rein und klar. HAMMER!!!!

    Bei Heaven mußte ich 2-3 x hören, bis der Song bei mir angekommen ist, aber so geht es mir sehr oft bei DM und trotzdem entwickeln sich solche Stücke bei mir zu absoluten Favoriten.

  3. Suffkopp
    9.2.2013 - 16:53 Uhr
    208

    Mit nem Vollrausch hört sich Heaven auch janz tolle an…hicks. :-P

  4. Saubermann
    9.2.2013 - 16:19 Uhr
    207

    Mit nem Glas Whisky in der Hand kommt Heaven richtig gut.

  5. Itikiache
    9.2.2013 - 16:18 Uhr
    206

    Hilfe! Was stimmt denn nicht mit mir.

    Zuerst fand ich „Heaven“ scheisse,
    dann gut,
    dann wieder scheisse,
    dann wieder gut,
    dann wieder scheisse
    und jetzt genial.

  6. 9.2.2013 - 14:37 Uhr
    205

    Klar „Heaven“ ist der „Obermega-Ultrahammer-Hitsong“ von DM, dagegen verblassen alle älteren Songs von „Just Can’t Get Enough“ bis hin zu „Wrong“ völlig, ja lösen sich quasi in heiße Luft auf …

    @TC242 jetzt verrate mir noch bitte welche bunten Pillen Du geschluckt hast, damit ich mir eventuell auch mal den Song „Heaven“ so schönhören kann.

  7. TC242
    9.2.2013 - 14:04 Uhr
    204

    Meine Meinung. Heaven ist jetzt schon ein Klassiker und Live Hammer.
    Und ist jemanden eigentlich schon aufgefallen, dass all that’s mine ein unterdrückter Orgasmus ist! Holladiewaldfee :-D
    Der Song baut sich so gut auf und nach der letzten Strophe muss doch jeder denken, dass da noch mehr kommt. Aber nein, schade eigentlich.
    Ich hoffe immer noch auf eine Extended Version, träum…

  8. 101recoil
    8.2.2013 - 19:32 Uhr
    203

    zu 195…da hast du wohl recht, sein stimme klingt heute sauberer und gereifter…denn noch war das eine Hammer live Version und für mich die beste. ich habe ja noch immer die Hoffnung das diese tour mal als dvd veröffentlicht wird. wenn man sich die Shows heute oder seit der Single tour anschaut, ist doch alles sehr minimal…schade aber denn noch geht man zu fast jeder Show, warum?

  9. ISH
    8.2.2013 - 18:51 Uhr
    202

    Grundgütiger! Was soll denn das Gequengel über CD- und Ticketpreise? Aber stimmt, ist schon alles sauteuer. Ich fang am besten heute schon mal an, täglich 0,05 Euro beiseitezulegen, damit ich mir bei der nächsten Tour in vier Jahren ein Ticket leisten kann….. Das Opfer ist es mir wert! Und um mir Delta Machine kaufen zu können, esse ich die nächsten drei Abende Butterbrot statt Tiefkühlpizza. Es wird einem schon richtig was abverlangt als Fan…!

  10. cabdriver
    8.2.2013 - 18:43 Uhr
    201

    @195

    …klingt sehr nach paris 90 *a nice surprise* oder? hab das letztens auch mal wieder gehört und seit jahren werd ich den verdacht nicht los das es beim überspielen bzw beim pressen des bootlegs eine panne gab! es klingt so als würde es mit schnellerer geschwindigkeit abgespielt werden…!?