Listening-Session in London

Erste Eindrücke von Delta Machine

Depeche Mode 2013In London hatte die englische Musikpresse Gelegenheit, in das neue Depeche Mode-Album Delta Machine reinzuhören. Im Laufe der Dienstags twitterten eine Reihe von Magazinen über die Listening Session. Am Abend veröffentlichte Clash den ersten Eindruck vom neuen Album.

Wir haben den interessantesten Teil des Beitrags für Euch übersetzt.

„Um es gleich vorweg zu sagen: Die Single Heaven klingt völlig anders als der Rest des Albums. Delta Machine ist ein Album voller Widersprüche und Überraschungen. Es gibt Momente verborgener Schönheit, Lieder, die so klingen, als recycelten Depeche Mode den besten Teil ihrer Musk durch einen gänzlich neuen Filter. Und einige Tracks erinnern an die Synthiepop-Anfänge der Band. Der Blues, von dem Dave Gahan gerne spricht, ist unzweifelhaft da. Aber Depeche Mode haben ihre ganz eigene Form des Blues gefunden. Musikalisch ist das Album sehr dicht. Es ist vollgepackt mit Ideen und Stücken, die sich häufig von einem einfachen Beginn in eine völlig unerwartete Richtung entwickeln“

Für das Clash-Magazin ist Delta Machine ein Album, das ein Nachfolger von allem ist, was Depeche Mode in den vergangenen 32 Jahren gemacht haben.

Von The Quietus erfahren wir, dass man nur bei zwei Stücken Gitarren hört, die zudem stark bearbeitet wurden. Der Blues-Einfluss sei am ehesten vergleichbar mit Violator oder Black Celebration.

@hobbitmouse probably more Violator / Black Celebration blues… only audible guitar on 2x tracks & it’s used really well – heavily treated

— theQuietus (@theQuietus) February 5, 2013

[snippet id=“19787″]

Letzte Aktualisierung: 6.2.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

221
Kommentare

  1. Nadja
    5.2.2013 - 22:22 Uhr
    10

    Alle die dort eingeladen waren, werden positiv über Delta Machine berichten.

    Also Pro-DM !!!!

  2. 5.2.2013 - 22:21 Uhr
    9

    Delta Machine

    Ohh Yeeees „…am ehesten vergleichbar mit Violator oder Black Celebration…“
    Das gibt mir Hoffnung.

  3. klein rodi
    5.2.2013 - 22:06 Uhr
    8

    bin ein wenig neidisch auf den journalisten, will das album auch hören. :)

  4. Exciterman
    5.2.2013 - 21:55 Uhr
    7

    Es geht doch. Viele haben sich ja schon gestritten. DM ist tot. Sind satt etc. Wenn auch nur die Hälfte stimmt, bin ich zufrieden.

  5. Violator
    5.2.2013 - 21:51 Uhr
    6

    ..und wie kommt der Hr. Gahan dann darauf „Heaven gab die Richtung des Albums vor“, wenns ganz andesr klingt als das Album? Das hat er doch nur gesagt um ausschließlich MICH zu ärgern..!

  6. Der Wattenscheider
    5.2.2013 - 21:46 Uhr
    5

    Nichts anderes habe ich nach den ersten drei Veröffentlichungen erwartet! Und meine Spannung und Vorfreude steigen ins Unermessliche!

  7. Hamel
    5.2.2013 - 21:36 Uhr
    4

    Konnte ich mir denken dass Heaven ähnlich wie Precious bei PTA ein Ausreißer ist…nur diesesmal wollten sie uns und die ganze Musikwelt wohl schocken mir ner richtig ruhigen Balladennummer, ist doch auch mal cool. So steigt die Vorfreude doch wieder extrem nach oben weil ich kleinwenig Angst hatte ich schon, eine 2. Exciter will ich persönlich nicht haben

  8. Violator
    5.2.2013 - 21:30 Uhr
    3

    „Die Single Heaven klingt anders als der Rest des Albums..“
    Die erste gute Nachricht zu dem neuen Album..!

  9. RoSch
    5.2.2013 - 21:27 Uhr
    2

    Sag ich doch : Alles wird gut ! sehr gut !!

  10. Kling Klang im Einklang
    5.2.2013 - 21:26 Uhr
    1

    Hi Sven, Danke fürs übersetzen…Hört sich doch grandios an oder ?

1 2 3 23