Home / Depeche Mode News / Enjoy The Silence über den Dächern von Utrecht

Enjoy The Silence über den Dächern von Utrecht

Enjoy The SilenceZur Eröffnung des Summer Darkness Festival 2012 am vergangenen Freitag im niederländischen Utrecht haben sich die Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen: Sie baten die Glöcknerin Malgosia Fiebig, Enjoy The Silence auf dem Glockenwerk der Kathedrale zu spielen.

Außer dem Depeche Mode-Klassiker spielte die Fiebig zwei weitere Stücke: Palästinalied von Qntal und Ice Queen von Within Temptation.

Opening Summer Darkness Festival 2012 with Depeche Mode on Church Bells

Besten Dank für den Hinweis an Tom Jacobs.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

24 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Regeln.
  1. Gute Idee! Klingt echt toll!

    Bald kommt bestimmt ein Fan-Remix (der 5 Millionste) mit diesem Glocken-Sound :-)

    Gute Nacht

  2. @Sven
    Der FB Hinweis scheint jetzt tatsächlich weg zu sein. Was auch immer Du gemacht hast, es hat wohl geholfen. War aber auch wirklich lästig als da ganze 2/3 des Mini-Bildschirms verdeckt wurden.

  3. @VIOLATED JESUS

    Hab’s korrigiert ;) Danke für den Hinweis!
    Der Facebook-Hinweis sollte auf Deinem Smartphone jetzt verschwunden sein.

  4. @ to whom it may concern
    Anbei der YouTube Link vom Palästinalied. Arrangiert damals von Ernst Horn, der zu diesem Zeitpunkt noch bei Qntal mitgewirkt hat und der für mich der genialste elektronische Musiker ist, den wir in Deutschland haben.

    http://www.youtube.com/watch?v=INJ1A5R4nbU

  5. @Sven
    Das ist das Palästinalied von Qntal, nicht der Palestina Song! Sorry, Sakrileg. ;-)

    PS: wieso schiebt sich auf meinen Smartphone neuerdings immer Facebook Werbung für Artikel von hier in den Vordergrund? Kommt das von der Seite oder muss ich mal mit der Facebook App experimentieren?

  6. Danach hat sie auch noch einen Titel vom VCMG-Album SSSS gespielt…

  7. eine atmosphäre …unbeschreiblich…würd zeit das wir unsere jungs wieder live erleben dürfen…

Kommentare sind geschlossen.