Home > News > Ein frohes neues, depechiges Jahr 2023!
- Anzeige -

Neues Album und Tour

Ein frohes neues, depechiges Jahr 2023!

Liebe Leserinnen und Leser von depechemode.de, wir wünschen euch ein frohes neues Jahr! 2023 wird für Fans von Depeche Mode ein Fest.

Also lasst uns das neue Jahr ausschweifend feiern, denn bedenkt, dass wir sterben müssen – oder auf Latein: „Memento Mori: Das ist nicht nur der Titel des neuen Depeche Mode Albums, das vermutlich im März 2023 erscheinen wird. Im Frühjahr werden Depeche Mode auch ihre Welttour beginnen, die die Band ab Mai nach Deutschland führt.

Der Ausspruch „Memento Mori“ soll uns daran erinnern, wie plötzlich das Leben vorbei sein kann. Ganz besonders schmerzvoll mussten das die Familie, Freunde und Bandkollegen von Keyboarder und Gründungsmitglied Andy Fletcher erfahren, der im Mai 2022 wegen einer Aortendissektion plötzlich aus dem Leben gerissen wurde. Weltweit waren die Fans geschockt. Andy, die gute Seele der Band, wird immer in unseren Herzen bleiben – und auch auf der Bühne, wenn sein Platz bei den kommenden Liveshows leer bleiben wird.

Nun machen Dave Gahan und Martin Gore als Duo weiter. Im Januar sollen die Proben für die Tour beginnen. Die erste Single wird in Kürze erwartet. Als heißer Kandidat gilt „Ghosts Again“, das Depeche Mode auszugsweise zu Beginn ihrer Pressekonferenz in Berlin vorstellten und sehr vielversprechend klang.

2023 hat alles, um ein tolles Jahr für Depeche Mode Fans zu werden! Machen wir also das Beste daraus.

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich arbeite ich als Redaktionsleiter für ein Telekommunikationsunternehmen in einem agilen B2B- und B2C-Umfeld. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

246 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @MM2023

    Das sehe ich genauso mit der bevorstehenden Tour wie Du.

    Es kribbelt unheimlich und es wird eine ganz besondere Tour werden.

    „Ghosts again“ als Nummer 1 Titel kann ich mir sehr gut vorstellen. Leider kennen wir die Endfassung noch nicht. Bei unsere letzten Depeche Mode Party (Dezember) im Club legte unser DJ „Ghosts again (in der momentanen Fassung auf)“, es war echt toll darauf zu tanzen und hat das Depeche Mode Herz höher schlagen lassen.

    Stay depeched

    Antworten
    • Ghosts Again

      „Bei unsere letzten Depeche Mode Party (Dezember) im Club legte unser DJ „Ghosts again (in der momentanen Fassung auf)“, es war echt toll darauf zu tanzen und hat das Depeche Mode Herz höher schlagen lassen.“

      Das glaube ich dir aufs Wort. Der Songschnipsel im Teaser klingt in der Tat sehr tanzbar (und massentauglich). Deswegen denke ich, dass wir mit „Ghosts Again“ nach langer Zeit endlich wieder einen richtigen Hit zu hören bekommen. :)

      Aber wie Du schon sagst, lassen wir uns mal überraschen, wie die Endfassung klingt.

  2. Am 17.03

    kommt auch U2s neues Album raus. Wäre charttechnisch dann doch klüger den 10.3 als Veröffentlungstermin für MM zu wählen. Verstehe ohnehin nicht ,warum man das Zeitfenster insgesamt so eng taktet .

    Antworten
    • Grönemeyer

      …und am 24.3 kommt das neue Grönemeyer Album raus….
      Also alles echt eng für eine Album 1

    • 17.03

      Die letzten beiden U2 Alben waren aber „nur“ auf Platz 2 in DE.
      Ausserdem sind es keine neuen Songs. Denke es sieht für MM ganz gut aus, gerade mit der starken ersten Single.

    • Du meine Güte...

      Wir sind doch hier nicht beim Fußball… Ist die Chartplatzierung noch so wichtig, dass man sich Sorgen über die Veröffentlichungspolitik irgendwelcher anderen Künstler macht? Ich glaube, heutzutage ist das Datum fast wurscht sondern entscheidend, in wieviel verschiedenen Versionen das Teil gleichzeitig auf den Markt kommt und vom gleichen Fan möglichst mehrfach per Pre-Order vorab gekauft wird.
      Da muss ich DM bei aller Remix- und ltd-Edition Politik der Vergangenheit inzwischen Respekt zollen, dass wir so kurz vor dem VÖ-Termin nicht schon zwölf verschiedene Vinyl Farben im Bundle mit einem Poster, einer signierten Haarlocke von Martin, einem T-Shirt oder sonstigen Gimmicks vorbestellen können. Farbige Cassetten und Einkaufstaschen nicht zu vergessen…
      Das finde ich erstaunlich und freu mich drauf, wenns dann doch losgeht! Ich nehme lila!

    • @LBINGBONG12

      Dann empfehle ich Dir mal Interviews dazu mit Daniel Miller. Selbstverständlich ist die Chartplatzierung für Künstler wichtig. Wenn Du parallel zu Größen wie U2 oder Metallica ein Album veröffentlichst, dann sind die Chancen in manchen Länder Nr.1 zu werden eben verbaut. Kann mich gut daran erinnern, wie groß die Freude bei Gore gewesen ist, als SOFAD in den wichtigsten Ländern USA, UK und Deutschland von 0 auf 1 eingestiegen sind.

  3. Memento Mori

    Background Sängerinnen?

    Hi,
    ja, würde mE passen. Denke, da kommt ein sehr “elegantes”
    neues Album von DM auf uns zu.

    Bin gespannt und bleibe
    zuversichtlich

    the Fire still burn

    Grüße und
    s.d.

    Antworten
    • Gospel

      Vielleicht wird MM einen leichten Gospel-Einschlag haben. Das könnte ich mir gut vorstellen, denn das würde zum Albumtitel passen.

      Wenn man sich dann noch eine entsprechende Kulisse zusammenspinnt… Vielleicht auf einem Friedhof, alles ist in S/W gehalten (Nouvelle Vague)… Das wäre passend. Gut, es wäre auch ein wenig gruselig vor dem Hintergrund des Ablebens von Fletch, aber das wäre dann Interpretationssache, wie so vieles, was Depeche Mode geliefert haben.

    • @MM2023

      Den Zusammenhang zwischen dem Albumtitel und Gospel erschließt sich mir nicht. Wie kommt man darauf?

    • @DM86-12

      Dann habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Zwischen dem Albumtitel und Gospel gibt es erstmal keinen Zusammenhang, das ist richtig.

      Meine Vermutung, dass Gospel eine Rolle spielen könnte, basiert auf der Aussage, dass Backgroundsängerinnen am Start sein sollen. Die Kombination Backgroundsängerinnen + Gospel passt dann letzten Endes auch zum morbiden Albumtitel.

    • @MM2023

      Warum schließt Du von Backgroundsängerinnen auf Gospel und warum ist Gospel morbide?

    • @The New A.

      Mit dir ist meinerseits kein Austausch mehr erwünscht.

    • @MM2023

      Friedhof? Ich glaube Du hast zu viel Freizeit und vor allem Fantasie.

      Ich will niemanden zu nahe treten, aber das neue Album wird garantiert nichts von alldem was hier so geschrieben wird. So war es bisher immer und so wird es auch dieses mal sein.
      Ich denke auch nicht das man sich verrückt machen sollte. Die neue Tour wird genauso ablaufen wie die letzten davor. Das neue Album wird solide sein, aber wenig überraschend. Die erste Single mag sicher ein wenig mehr Airplay bekommen aufgrund ihres eingängigen Refrains, aber auch hier sind die Zeiten von Nummer 1 Hits lange vorbei.

      Letztendlich ist das aber auch alles nicht wichtig. Fakt ist wir haben die Möglichkeit die Jungs, leider nur noch als Duo, ein weiteres mal Live zu sehen. Meinetwegen könnten sie auch ohne neuem Album touren. Nichts desto trotz freue ich mich auch auf die Single und den ein, oder anderen weiteren guten Song, aber vor allem freue ich mich auf das Liveevent.

    • @MM2023

      Warum kommentiert Du dann ständig Beiträge von mir? ;-) (siehe weiter unten)

      Ich weiß Du kannst damit nicht umgehen wenn man Dich hinterfragt, aber Du solltest das wirklich langsam lernen, oder eben keine Behauptungen, Vermutungen aufstellen.

      Ansonsten kein Problem mein Lieber. Ich kann auch gut ohne Kommunikation mit Dir leben.

    • bisher gab es immer neue Einschläge und das war und ist auch immer das interessante geblieben. Zufällig haben sie auch immer die „richtigen“ Entscheidungen getroffen und sind aufgestanden, haben sich das Krönchen zurecht gerückt und haben weiter gemacht.

      Das hätte auch damals schon mit dem Weggang von Vince ein Ende finden können – hat es aber nicht.
      Es hätte mit dem Weggang von Alan enden können – hat es aber nicht.
      Sie hätten sich in all den Jahren auch an irgendwelche Global-Labels verkaufen können – haben sie aber nicht.
      Jeder von denen hatte starke Krisen, die das Aus hätten bedeuten können. Hat’s aber nicht.
      Nun ist Fletch leider gegangen und sie hätten (auch schon viel früher) sagen können: so das war’s – haben sie aber nicht.

      Kann alles schnell vorbei sein, aber 40 Jahre erfolgreiche Bandgeschichte mit den vielen Nummer 1-Alben!
      Das musst Du erst mal hinbekommen, ohne Dich in der Branche auffressen zu lassen!
      UND: die sind sogar in der DDR und in Polen in Zeiten des kalten Krieges zum Konzert angetreten!

      Dafür – für all diese Dinge – ziehe ich meinen Hut ganz tief vor den Jungs!! Und ja: ich möchte mich wie ein Kind darauf freuen, was da kommt.

    • Zunächst einmal habe ich nicht dich, sondern JTR kommentiert. Deinem Beitrag habe ich weder Beachtung noch eine Antwort geschenkt.

      Und das ich mit dir nicht mehr debattieren möchte, hat Gründe, die ich dir aber nicht nennen werde, weil es ohnehin keinen Sinn macht. Du wirst weiter auf den Recht bestehen, aber mache ich mir diese Mühe gar nicht. Muss ich auch nicht, da ich das gewiss nicht nötig habe.

      Was ich lernen muss, das überlasse mal getrost mir. Du kennst mich doch gar nicht, woher willst Du das also wissen? Richtig, Du weißt es nicht. Also lass es einfach.

      „The New A.“… Sicher. Neu ist nur der Name. Mehr aber auch nicht, wie man an anhand deinem Tonfall gegenüber dem Nutzer „Schuelbe“ sehen konnte. Der Mensch bleibt wie er ist, egal mit welchem Namen. ;-)

  4. Neuer Versuch

    jetzt nochmal die Frage von mir… habe Early entry FOS 1 Karten für Düsseldorf und Frankfurt. hat damit jemand Erfahrung? wie viel früher erfolgt der Einlass? wann kriegt man sein Merchandise Geschenk, was enthalten sein soll und wie läuft der Einlass im Early entry allgemein ab?
    danke schonmal!

    Antworten
  5. Background Sängerinnen

    Hi und moin moin.

    Passt, gab da ein Foto vor ca 2 Monaten mit Dave u. Mart bei Clip Aufnahmen ( in NY ? Zwecks Konzerte ?) in Begleitung mit zwei charmanten Ladies, auf ner DM FB Fanseite. Ich war der Ansicht, es handelt sich um Schauspielerinnen, ein Bekannter „ könnten Background
    Sängerinnen sein“. Touche…
    Hhhmm…. der Freund ist auch der Ansicht, dass der Soundschnipsel von Ga irgendwas vom 70er Disco Sound, so was R&B mäßiges in sich trägt. Auch ein interessanter Gedanke, gerade da hier mehrfach auch die PSB erwähnt wurden.
    Auf jeden Fall coole Info… bestätigt auch irgendwie meine Annahme, wohin das musikalische Konzept von MM uns begleitet…. es wird , elektronisch, experimentell (progressiv) und anders als sein Vorgänger… es wird mE „elegant“.
    Und Background Sängerinnen geben gerade bei Live Auftritten den Konzerten immer etwas „Glam“
    und nen tollen Sound ( pM) , nehmen Dave etwas den Druck und sind auch irgendwie „Stütze“.
    Machten andere Bands schon früher oder bei aktuellen Konzerte und Tournee ( Duranies, RoxyMusic etc ).
    Freu mich auf Single, LP und Konzert

    the World still turn
    the Fire still burn

    Grüße und s.d. : )

    Antworten
    • die beiden Frauen auf dem Bild waren lediglich Visagistinnen für die beiden. es wurden angeblich Videos für die Videoprojektionen für die Tour gedreht.

  6. Memento Mori World Tour 2023

    Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich habe es irgendwie im Gefühl, dass die kommente Tour die denkwürdigste Tour seit der Devotional/Exotic/Summer Tour werden könnte – und dies nicht nur, weil dies die erste Tour ohne Fletch (RIP) sein wird.

    Einen solchen Hype habe ich weder 2009 noch 2013 oder 2017 empfunden. :)

    Hach, was wäre das schön, wenn „Ghosts Again“ der dritte Nummer-1-Hit werden würde. Lassen wir es auf uns zukommen und einwirken.

    Antworten
    • Hype? Was denn bitte für einen Hype? Habe ich was verpasst? Kann es sein, dass Du dich da in irgendetwas reinsteigerst? Oder bist du etwa einer gewollten Täuschung erlegen?
      Mit dem Alter kommt bei manchen auch Erleuchtung, deshalb denk‘ dran: wer nicht allzu hohe Erwartungen hat, kann auch nur schwerlich enttäuscht werden!

    • ludi incipiant

      …die Spiele mögen beginnen…

      fühl mich auch gerade wieder wie 13 oder vor dem ersten Konzert oder auch 2017 – das erste Mal Olympiastadion mit DM!

      Im Kolosseum kann damals nicht mehr los gewesen sein und dafür passt der Albumtitel im Bezug ja nun zu 1000%

    • @Maverick

      wenn ich den Markus Kavka an einer Stelle zitieren möchte, dann an der, wo er sagt: „Depeche Mode haben mich noch nie enttäuscht!“

    • Depeche Mode

      @Marcus: So isses. Und genau deswegen sollte man die Zeit genießen.

      @Maverick: Alles eine Frage der inneren Einstellung. ;-)

    • Weil es unter den Umständen für uns vielleicht…
      das Album und die Tour mit der größten Bedeutung sein wird…
      Der Tod von Fletch rückt alles in ein etwas anderes Licht…
      Halten wir uns an das was auf uns zukommt…Spannung und Vorfreude…und ich freu mich so drauf!

    • @Marcus und Markus
      schließe mich den beiden an.
      „Depeche Mode haben mich noch nie enttäuscht!“

    • Ich habe eher so das Gefühl, dass Memento Mori die letzte Tour der Band resp. des Duos sein sein wird.
      Hoffen tu ich das natürlich nicht.

  7. ZDF Filmmusik

    Übrigens ist der neue ZDF-Mehrteiler „Gestern waren wir noch Kinder“ voll mit Depeche-Musik. Gestern kam Enjoy, Walking, I feel you und Shake. Heute kommt z.B. Policy. Ich finde die Musik teilweise sehr passend zum Film.

    Antworten
  8. Bühnen gestaltung etc.

    Ist eigentlich wieder Corbijn für die Bühnen Gestaltung und die Visuals zuständig?

    Antworten
    • Gut vorstellbar

      Never touch a running system. Ich für meinen Teil sehe keinen Grund, die Bühnengestaltung jemand anderem zu überlassen.

    • Ja da habe ich auch nix dagegen. Wollte nur wissen ob da mal was dazu bekannt gegeben wurde.

    • @anton

      Das haben Gahan & Gore in Interviews. bestätigt. Bühne, Videos usw. liegen wieder in Corbijns gestalterischem Bereich. Würde mich auch sehr wundern, wenn Sie nach Jahrzehnten von dieser Konstante abweichen würden.

    • Bühnenbild

      Cool… nochmals nichtssagend und 0815 wie seit der Singles-Tour (98 – damals Cabaret-Stil) langweilig.

    • @DM86-12

      Könnte ja auch sein, dass der Herr Corbijn mal keine Zeit hätte :-)

  9. Bühne

    Update:

    Bühne wohl auf zwei „Ebenen“, wohl eine kleine Abkehr der letzten Tourneen. Videoprojektionen auf zwei großen Leinwänden an den Seiten. Videoprojektionen sind finalisiert. Steg wieder an der Seite, nicht mittig. Backgroundsänger*innen angeblich wieder mit dabei.

    Antworten
    • Backgroundsängerinnen

      Durchaus vorstellbar, Platz mäßig auf der Bühne füllen sie die Lücke die Andy Fletcher leider hinterlässt.

    • Backgroundsängerinnen

      Das würde vom Topic her super passen. Wenn das stimmt, lässt sich die Richtung, in die das Album gehen könnte, ein wenig verfeinern.

    • Ich würde mich sehr freuen, wenn sie wieder „Backgroundsängerinnen“ wie bei der Devotional Tour integrieren würden. Unvergesslichen momente für mich, mit ihren Stimmen gaben sie den Liedern und der Musik eine fantastische Atmosphäre. :)

    • Bühne

      Ich meinte verstanden zu haben, Andy’s Platz bleibt frei. Finde ich auch schwer in Ordnung. Aber bei einem so großen Platzüberfluss auf der Bühne, sollte Alan Wilder back into the light.
      LG Ilona

    • @Ilona

      Na nun ist aber gut…das Thema wurde hier schon im Überfluss analysiert…und es gab bereits ein klares Statement…;)

    • @Ilona

      Ich empfehle Dir dringend das Video bzw. Interview aus Berlin im Oktober. Eine ungarische Journalistin hat das Thema Alan Wilder mit Gahan thematisieren wollen.
      Die Antwort ist sehr bestimmend, durchaus genervt und am Ende fast verständnislos.
      Schau Dir das Video an. Danach wirst Du dieses Thema hier garantiert nicht mehr ansprechen

    • @Hans Mohrsch

      „Zwei Ebenen“? Das war aber doch auf der letzten Tour auch schon so. Oder wie ist gemeint?

    • Stage

      Das Lutz der Bühne hört sich aber gut an. Binn gespannt…

    • Alan

      Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre ein Gastauftritt, so wie 2010 in der RAH. Mehr aber auch nicht.

    • @ilona

      Kauf halt mit dem Lolly noch a bisserl Hirn, denn nach 28 Jahren den Wilder fordern, dann hat man definitiv direkt unterm Beleuchter gehockt.

    • Hirn?

      @DM86-12: Na komm, das hat Ilona nun wirklich nicht verdient. ;-) Sie gehört hier zu den guten und ist eben mit Herzblut dabei.

    • @MM2023

      Schau mir gerade den Auftritt von Alan 2010 in der RAH nochmal an und bin echt gerührt!

      Aber ich höre zudem auch gerade den Podcast und bin voll, total und absolut im Tunnel….ich heule gleich… meine Fresse, da brauch ich die Katze nur zum Nase putzen!

    • @MM2023,DM86-12,Marcus,C. und Sonstige
      Meine Katze hat gerade die Flucht ergriffen.

  10. Wenn ich mir die Kommentare so durchlese, scheinen manche den Artikel nicht verstanden zu haben…
    in diesem Sinne, allen DMlern ein gesundes, friedliches, glückliches und wieder aufregendes Neues!

    Antworten
    • Das gilt aber nicht für Alle….ein kurzer Wortwitz darf ja auch mal sein…grundsätzlich stimme ich Dir aber zu…denn es gibt hier nicht nur TROLLE!

    • @JtR

      Da stimme ich Dir voll und ganz zu.
      Das schlimme ist das man gezwungen ist diesen ganzen Mist zumindest zu überfliegen um die wenigen informativen Beiträge zu finden.
      Ein wenig Selbstzensur täte dem ein, oder anderen ganz gut und vor allem nicht immer zu jedem Mist seinen Senf dazugeben.
      Mich graust es schon vor den nächsten Monaten hier.

    • Ein bisschen Spaß muss sein...

      …dann ist die Welt voll Sonnenschein… :)

    • Ja, ist gut jetzt

      Nimm dir nen Lolly und sei ruhig. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.