Martin Gore - The Third Chimpanzee E.P.
Martin Gore
The Third Chimpanzee E.P.

Home / Depeche Mode News / Düsseldorf im Zeichen von Depeche Mode

Düsseldorf im Zeichen von Depeche Mode

Foto: Uwe GrundDüsseldorf steht am Wochenende ganz im Zeichen von Depeche Mode. Gleich an zwei Abenden spielen Dave, Martin und Andy in der NRW-Landeshaupstadt, die für Heinrich Heine und Mode bekannt ist. Zweimal wird sich die Esprit-Arena mit 50.000 Anhängern der Band füllen, um die perfekte Kulisse für die letzten beiden Konzerte der „Tour of the Universe“ zu bilden. Los geht es am Freitagabend: Die Türen öffnen um 17:30 Uhr, Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr. Im Vorprogramm spielen die EBM-Pioniere von Nitzer Ebb.

Auch nach dem Konzert ist die Party noch längst nicht vorbei. DJ Elvis lädt Freitag und Samstag ins Stahlwerk (Karte) zur Aftershow-Party. Dort könnt Ihr mit anderen Fans bis in den frühen Morgen weiterfeiern. Alle Informationen dazu auch in unserem Forum. (Foto: Uwe Grund)

Diskussion: Stimmen zum ersten Düsseldorf-Konzert im Forum.
Konzertberichte:: Erzähle uns, wie Dir das Konzert gefallen hat!
Bilder: Zeige in unserer neuen FlickR-Gruppe Deine Fotos!

Presseschau:
Depeche Mode rockt Düsseldorf (BILD)
Depeche Mode begeistern (RP Online)
Depeche Mode elektrisieren die Massen in Düsseldorf (Der Westen)

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

292 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. @Willi
    Hört sich so an, als hättest du die 2 Stunden nur auf dem Parkplatz verbracht und ich war anscheinend in der Halle auf dem Konzert..
    Und du willst doch jetzt nicht Madonna mit Depeche Mode vergleichen??
    Die braucht vielleicht ne größere Bühne, damit die ganzen Tänzer Platz haben. Das hat DM halt einfach nicht nötig.

  2. Lustloses Event. Dave Gahan 3xPause.Wo war die supper tolle Bühne. Wir waren schon sehr oft hier in der Arena bei den Rolling Stones, Madonna u.s.w nur das gestern war das schlechteste Konzert.
    Und das für 75 Euro plus Parken 5 Euro.Es war ein Chaos auf den Parplätzen ca 1,5 hin und 2,0 Std zürück.
    Fazit: Null Stimmung.Wir werden uns überlegen zur Esprit Arena zufahren

  3. hi Fans !!

    Also das Konzert war einfach nur der hammer halt so wie man es von depeche mode auch kennt „stripped“ war richtig geil ! wie ich fand und Behind the wheel der hammer

    also bis zum näcksten konzert !!
    lg Sascha

  4. @dawni
    wir gehen ja nun schon ein paar jahre auf konzerte unserer jungs:)

    wir haben das noch auf keinem konzert erlebt, und meinst du das depeche mode die bühne in 3 minuten abbauen??

    oki oki geb mich geschlagen deine erklärung ist schlüssig*wuaaaaa
    sorry mußte sein

    liebe grüße an die fangemeinde

  5. Das mit dem Licht gestern abend war sicherlich kein Versehen, sondern Absicht. Ich kenns von jedem Konzert, auf dem ich bisher war, dass es erstmal wieder dunkel wurde und man dachte, es gäbe noch ne Zugabe. Dient aber der Sache, dass die Leute noch nicht sofort aus der Halle stürzen damit die Band in Ruhe abhauen kann und nicht noch im Stau gemeinsam mit den Fans stehen ;) Wäre zwar witzig für die Fans, aber nicht für die Band, die danach doch sicher K.O. ist und erstmal Ruhe haben und nur ins Hotel unter die Dusche will.

  6. ja servus, der rosarote photo ist mal wieder da:))

    nun, wie immer das gleiche genörgel von vielen hier:(

    wir haben im fos richtig stimmung gemacht und wir waren zu zweit, nun ob der rest stimmung gemacht hat weiß ich nicht, und wenn nicht leute greift euch mal an die eigene nase, dann macht doch stimmung*tztztztztz

    wir waren zum ersten mal in der halle, und die akustik war wirklich nicht überragend, wobei das schlagzeuf richtig geil kam:)

    die songs waren teilweise nicht sofort zu erkennen aber dann…einfach geil, ich kann nicht nachempfinden das einige leute meinen das die jungs nicht gut drauf swaren, denn martin hat es unser meinung nach sehr genossen, und auch dave war nicht wirklich schlecht drauf…habt ihr auf fletch geachtet, wow der ist wirklich abgegangen (für seine verhältniße)

    wir fanden es gut das die jungs durchgespielt haben und nur einmal zur zugabe gingen (das ersparte uns das gejubel und gebitte) also vollkommen ok…

    und am ende das mißgeschick mit dem licht, hmmm ist ja nicht der fehler von depeche mode sondern von der technik, also halb so wild:)

    ok ok ok das chaos beim parkplatz war irre

    wir freuen uns auf die nächste tour :))

    see you

    grüße an die fangemeinde

  7. Das Konzert gestern fand ich persönlich GENIAL!!! Die Setlist auch – besonders World In My Eyes, Insight und Dressed In Black hab ich mir nach Oberhausen gewünscht. Schade nur, dass die Erwartungen vieler Fans nicht erfüllt wurden… naja, bin nur froh, dass ich die 2 Stunden total genießen und abrocken konnte und von den ganzen negativen Sachen nichts mitbekommen habe. Es war einfach schön, die Jungs wieder mal live zu erleben! Hoffentlich haben wir noch ganz viele Möglichkeite dazu…

  8. @ mute man: bitte! witzig: mein erstes war auch 1990 in DO :-)

  9. danke, wupsi
    also ich war in block 30 rechts von der bühne
    ich fand es weder zu laut noch zu langweilig
    war mein 9. Konzert (1. 1990 in dortmund) und ich fand, es war eins der besten
    ich scheine echt keine ahnung zu haben

Kommentare sind geschlossen.