Home / Depeche Mode News / Durch Berlin fährt eine Depeche-Mode-Straßenbahn
Im Stile von "Spirit"

Durch Berlin fährt eine Depeche-Mode-Straßenbahn

The Train is coming: Augen auf, wenn ihr in Berlin wohnt oder dort zu Besuch seid. Mitten durch die Hauptstadt fährt eine Straßenbahn der Berliner Verkehrsbetriebe, die im Stile des aktuellen Albums „Spirit“ und mit einem Bandfoto von Depeche Mode gestaltet ist.

Wir wissen leider nicht, ob die Bahn auf einer bestimmten Linie eingesetzt wird oder in der ganzen Stadt unterwegs ist. Vielleicht haben einige Berliner hier Informationen für uns, um die wir unseren Beitrag ergänzen können.

Die Fotos hat uns freundlicherweise Thomas Busse zur Verfügung gestellt.

Foto: Thomas Busse
Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

111 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
      • Heute Abend

        Filme ich meine Heimfahrt mit dem Bus, und schreib dann ich sass im Tourbus nach Stockholm :o))

      • Versteigerung

        Biete BVG Fahrschein, abgestempelt in der DM-Bimmelbahn, inklusive von mir unterschriebenem Echtheitszertifikat, Limitiert auf 1 Stück! Startgebot: 100 EUR.

  1. Der Kreis schliesst sich..

    ,es passt nach Berlin,wie der Deckel auf´n Eimer.!
    Werbung hin oder her,cooles Marketing,war so auch noch nicht dagewesen,
    Bevor die Schreihälze von der Band ohne Namen hier gleich wieder auftauchen,
    Achtung Baby auf Pappe is kein Marketing,auch nicht wenn man mit der selbigen ,dann noch in einem Video rumfährt und die Töne im Hansa aufgenommen hat.

    • Arsch auf Eimer

      Es heißt Arsch auf Eimer, nicht Deckel auf Eimer. Zu jedem Topf passt ein Deckel heißt es, wenn überhaupt.

  2. Astreines Marketing

    … kommerzträchtig wie die Band mittlerweile selber. Ohne Ecken und Kanten. Fehlt nur noch eine Drogeriemarkt Balea Man „Depeche Mode“ Duschserie mit Deo und Gestanksnote: Emulator II+.

    Komisch: je eintöniger die Musik, um so mehr rollt der Rubel dank der GutFan-Anteile im Konsumentenpool.

    Vielleicht machen es DM in Zukunft so wie Deep Purple: Das Album von Dritten einspielen lassen und nur noch den Namen zur Verfügung stellen.

    Ich glaube dann schiessen die Verkaufszahlen wirklich durch die Decke.

    Wer hat eigentlich DM die Sounds / Samples geklaut? Von vorne bis hinten nur noch der gleiche Preset-Sequencer-Brei mit Pfiep, Brumm und Surr.

    Hat die vielleicht jemand in der S-Bahn liegen lassen?

    Fragen über Fragen….

    • ???

      War Dein Wochenende scheiße, oder was ist los?
      Wo steht geschrieben das DM keine Werbung machen dürfen? Vorallem halten sich die Jungs damit ja eh extrem zurück. Bis auf den Telekom-Spot und die Bimmelbahn hab ich bisher zumindest keine PR gesehen.
      Der Sound soll eintönig sein? Was ist an GB, CM etc. eintönig? Vom S Remix mal ganz zu schweigen, der hätte locker auch aus der SGR Zeit sein können. Egal „Fans“ wie Dich kann man eh nicht mit Argumenten überzeugen. Völlig wurscht was DM machen, es wird gemeckert.

    • DONT FEED THE TROLLS

      Lieber Sven du hast doch auch vor einigen Monaten meine Kommentare zurückgehalten und bitte tu das doch auch bei den Trolls

      wer hier romposaunt, DM sei eine kommerziell ausgerichtete Band geworden,. der hat die letzten 33 Jahre verschlafen haha

  3. Werbung

    Wochen nach der Veröffentlichung des Albums startet die Werbekampagne. Ganz ehrlich denjenigen der bei DM für die PR verantwortlich ist sollte man feuern. Ansonsten coole Sache, gefällt mir.

      • Genau

        Ich würde zwar nicht sagen das es gefloppt wäre, ganz im Gegenteil, aber es hätte besser laufen können.

    • PR in Deutschland unnötig

      das album ist in Deutschland sehr erfolgreich

      nach wie vor Top 10 trotz viel Konkurrenz

      in den USA und UK brauchen die PR nicht hier

  4. Die Bahn fährt lt. Insider der BVG auf Linie 6 und 8

    Wie Insider der BVG bestätigten, fährt die Bahn wohl nur auf den beiden Linien 6 und 8. Nähere Informationen zum Streckenverlauf gibt es auf http://www.bvg.de !!!

    • Einsatz der Werbe-Fexity Nr. 9004 der BVG

      Da man davon ausgehen kann, dass die Vollwerbung von dieser Straßenbahn nicht in Kürze wieder entfernt wird, sollten in der nächsten Zeit auch andere Linien außer der M6 und M8 für den Einsatz der „9004“ in Betracht kommen.

      Also an alle Berliner DM – Fans und Besucher, Augen auf bei der Wahl des Verkehrsmittels in Berlin, vor allem im Stadtzentrum (Ost).

      Lediglich das Straßenbahnteilnetz in Köpenick und folglich auch die Linie M17 wird dieses Gefährt definitiv nicht zu Gesicht bekommen. Dort ist die Infrastruktur (Stichwort Gleismittenabstände) noch nicht für diesen Straßenbahntyp ausgelegt. Diese Straßenbahnen dürfen dort nicht fahren.

      Grüße
      Jens

    • Schade, kann das video nicht ansehen, da nicht bei facebook und sobald man es öffnen will soll man sich anmelden

  5. ?

    Mal eine Werbung die mich anspricht! ? Super! Danke für diese Info. ?

  6. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

    oder durch Berlin.

    Geile Aktion, aber keiner weiß davon?

Kommentare sind geschlossen.