DM-Specials in Zillo und Musikexpress

Auf zwei Specials in aktuellen Musikzeitschriften – jeweils November-Ausgabe – gilt es hinzuweisen. Der „Musikexpress“ widmet Depeche Mode seine Titelstory: Unter „Engel für die Massen“ ist größtenteils ein Interview mit Martin Gore wiedergegeben, in der Martin ausgiebig über seine Lieblingsthemen Religion und Liebe erzählt. Das „Zillo“-Magazin widmet Depeche Mode einen aufwendigen 16-seitigen Hochglanz-Beileger mit auführlicher Biografie, Interviews und, das dürfte vor allem Sammler interessieren, eine Diskografie aller 12-Inches, die in farbigem Vinyl erscheinen sind. Ein Must-have!

Letzte Aktualisierung: 22.10.2005 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

19
Kommentare

  1. shahira
    27.10.2005 - 20:05 Uhr
    19

    guten abend…

    …heute morgen (volle überraschung meinerseits) lag das zillo magazine in meinem briefkasten, hier nochmals vielen dank an die prompte abwiklung, hatte laut rückmail erwartet, dass es erst nächste woche hier auftaucht… umso größer war die freude!!!

    das zillo als solches (bitte nicht sauer sein, die zeiten sind vorbei ;)) interessiert mich nun nicht mehr besonders, doch der 16-seiter-> meinen respekt!!!
    auf den ersten 6 seiten für jeden „nicht devoten“ *lach* depeche fan oder neuankömmling, alles präziese und „gut“ zusammengefasst! die subjektivität sei herrn klemm gestattet ;o) in meinen augen fällt es schwer als fan nicht emotional zu werden und das ist völlig ok so… ist auf alle fälle gelungen und „ja“ man fühlt sich des öfteren angesprochen :)

    das folgende interview ist ebenfalls sehr gut gelungen, ich stelle fest, dass ich nicht auslerne (was mir ein echt breites grinsen auf die backen treibt)… hatte ja keine ahnung vom „black swam“ *lach* und die geschichte mit der cd, ist sehr unterhaltsam und genial zugleich! schön zuhören, dass depeche mode das zu schätzen wissen! ein „prost“ auf uns alle! :)

    schön auch auf den letzten seiten mal die „gesichter“, die sonst (für mich) nur hinter den namen zu sehen sind, zu sehen (was ein satz… -ohne worte- ihr wisst was gemeint ist)!
    man möge hier entschuldiegen das ich mit anne bis dato wenig anfangen konnte, da ich erst seit diesem jahr (meine lebenshalbzeit mit depeche) mehr die hintergründe mitverfolge (was sich nicht als verkehrt erweist)!
    sven plaggemeier ist mir da schon etwas länger ein begriff, wenn ich recht entsinne mit den party´s in kassel (hau mich wenns falsch ist), naja auf alle fälle fahre ich noch den alten party-aufkleber auf meinem auto spazieren ;) (damals alles noch via post… *lach*)… meinen respekt und alle ehre auch für sein agagement! du bist der haupt-info-lifferant für mich (und so viele andere) geworden, weiter so!!! und tausend dank für alle mühen!!!!!!!!!

    und nun noch abschließend das „rückenbild“ des netten blattes… wow, sehr gelungene auswahl, wird seinen platz neben martins live bild der devotinal tour finden, sehr edel! vielen lieben dank für alles, ihr seit spitze!!!

    so und nun noch allen zusammen einen tollen devoten abend ;o)
    …eine gute zeit an den black swam *lach*, der geht mir echt gut rein!!!

    *love, peace and happiness*
    shahira

  2. Shoy
    27.10.2005 - 9:18 Uhr
    18

    @Sven (unser Admin)
    Mensch, du wuppst diese Site als Feierabend-Job? WOW! Dann noch mehr Respekt und alle Achtung für dein Engagement!
    Ich denke, dass ich nicht nur für mich spreche, wenn ich sage, dass das „Produk deines Nebenjobs“, d.h. diese Fan-Seite und das, was wir hier an DM-Lebensgefühl er- und ausleben dürfen, viele von uns jeden Tag ein Stückchen glücklich macht. Also bitte-bitte nicht auf Hinschmeiss-Impulse hören, auch wenn’s manchmal stressig ist!

    Danke!!! (War eigentlich generell mal fällig.)
    Gruß, Shoy

  3. 25.10.2005 - 15:08 Uhr
    17

    @die NANNY!

    Wenn „BlackSwarm“ im Sinne auf die Anti-CD-Klau-Kampagne anspielen soll (wie in der aktuellen Spiegel-Ausgabe beschrieben), ists doch gar amüsant ;)

  4. 25.10.2005 - 2:02 Uhr
    15

    Erst mal einen schönen guten Morgen…Aber ich finde manche „Kritiken“ ein bisschen unfähr Depeche Mode gegenüber…Ich bin seit 1983 „MODE“-Fan,und endlich ist mal ein ein Album herausgekommen,was mal echt gelungen ist,und da wird prompt wieder rumgemeckert…Wir können eigentlich froh sein,dass“DEPECHE“noch ,ich hoffe auch noch die die nächsten 25 Jahre spielen werden…Das wäre das 50-Jahre-Jubiläum…Freu`mich auf Antwort…UWE

  5. caddy79
    24.10.2005 - 21:43 Uhr
    14

    NA,DANKESCHÖN!Das ich keine mehr bekommen habe weder zillo noch ME!Hat jeder von euch 5 zeitung gekauft!!???Bin eine stunde rumgefahren,nüscht zu machen!Hoffe ihr habt keen schlechtet gewissen,u.könnt ruhig schlafen!NACHT!

  6. dieNANNY
    24.10.2005 - 18:26 Uhr
    13

    der Beileger in der Zillo ist echt klasse gelungen…respekt..auch den kleinen Anranzer wegen den Ticketpreisen finde ich sehr gelungen..fg..aber das sie uns “ Black Swarm“nennen..mhhh ..Muss ich noch mal drüber nachdenken..gg

  7. 24.10.2005 - 15:47 Uhr
    12

    @musikexpress,

    war sehr enttäuscht über den Artikel im Musikexpress. Irgendwie wußte ich danach genauso viel wie vorher.Und das für fast 5 Euro.Nächstes Mal lese ich den Artikel gleich im Zeitungsladen oder wo auch immer….Muß ich mich danach nicht über das rausgeschmissene Geld ärgern. Und übrigens, daran sind nicht die Befragten schuld!

    Da haben sie die Jungs schon mal vor der Nase,
    und sind total schlecht vorbereitet…..
    Hauptsache auf ein bißchen Klatsch aus und erstmal genau wissen wollen warum Martin sich nun scheiden läßt.Derjenige welcher, sollte sich bei der Gala bewerben!

  8. DarkLady
    24.10.2005 - 9:57 Uhr
    11

    Habe mir heute früh die Zillo gekauft und muss janny diesbezüglich und das MTV-Masters betreffend leider recht geben.
    Irgendwie klingen die aktuell verfassten Histories of Depeche Mode etwas dürftig und fad. Und so recht nachvollziehen kann ich das Anliegen des Verfassers auch nicht, unbedingt eine objetive Darstellung verfassen zu müssen. Einerseits wird schon sehr deutlich gemacht, dass die Fans eben emotional sehr eng mit der Band verbunden sind, und andererseits bricht sich E. Klemm dann fast noch einen ab, wenn er die Band als weltbeste bezeichnen möchte. Entschuldigt sich fast noch dafür! Verstehe ich nicht. Im Grunde erwarte ich ein bißchen mehr Subjektivität. Mehr von dem, was die Bandmitglieder denken und fühlen. Ein wenig davon war ja zu lesen…

    Das beste ist das Zillo-Interview, weil in ihm so schön der Humor von Mart und Fletch rüber kommt und man ein gefühl für das Klima zwischen den beiden erahnen kann. Es war sehr nett und hat mir viel Freude gemacht, den Schlagabtausch zwischen den beiden zu lesen.

    Ansonsten vielleicht noch ein Wort an Sven: Lass Dich von uns „nervenden“ Fans nicht unterkriegen, wenn wir z. B. mal Threads in die falsche Rubrik platzieren und Du so Deine liebe Mühe mit uns hast. Dass Du das alles hier nebenbei managest ist wirklich toll. Bitte nicht aufgeben!

    Allen einen guten Start in die Woche!