Home > News > DJ-Set von Vince Clarke und Daniel Miller online

Download

DJ-Set von Vince Clarke und Daniel Miller online

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Soundcloud.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc3JjPSJodHRwczovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz91cmw9aHR0cHMlM0EvL2FwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS90cmFja3MvMTkwNDA2NTExJmFtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2hpZGVfcmVsYXRlZD1mYWxzZSZhbXA7c2hvd19jb21tZW50cz10cnVlJmFtcDtzaG93X3VzZXI9dHJ1ZSZhbXA7c2hvd19yZXBvc3RzPWZhbHNlJmFtcDt2aXN1YWw9dHJ1ZSI+PC9pZnJhbWU+

Vor knapp über einem Jahr spielten Vince Clarke (Erasure, Ex-Depeche Mode) und Daniel Miller (Mute-Chef) ein gemeinsames DJ-Set. Das Set wurde damals zwar mitgeschnitten, aber nicht veröffentlicht. Jetzt könnt ihr es euch via Soundcloud anhören und herunterladen.

Das Event fand damals im Bi Nuu-Club der Hauptstadt statt und wurde von depechemode.de präsentiert.

Leider haben wir keine Trackliste zur Hand, aber man kann Pi mal Daumen zusammen fassen, dass es bei den 75 Minuten-Set viel elektronische Musik mit einem ordentlichen Schuss Erasure, VCMG und Depeche Mode gab.

Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

21 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Für mich war es so sehr ein gelungener Abend !!!

    Mit einem meiner Idole – davon hatte ich nicht einmal in meinen kühnsten Träumen zu hoffen gewagt – durfte ich einen kurzen Wortwechsel führen, wurde wirklich herzlich gedrückt. Hinterher präsentierten die Meister die Sets.

    Hey Leute !!

    Der Eintritt war echt günstig. Die Rechnung von den bekannten Namen, der Werbetrommel und dem großen Geld kann aus dieser Erfahrung heraus jedenfalls n i c h t aufgehen.

    Dabei finde ich, hätten Vince und Daniel es mehr als verdient.

    Richtig ?!

    Tom Meeloo

    • Nein … falsch !!!
      Auch wenn es Idole sind , spar ich mir sowas .
      Ich geh dann lieber zu jemanden , der unbekannt ist , aber wenigstens mixen kann und was von seinem Handwerk versteht .
      Vince Clark oder Fletch oder Daniel mögen vielleicht Musik machen können , aber DJs sind sie noch lange nicht !

  2. Absolut heftig: Man braucht einen Namen, rührt kurz die Werbetrommel, die Leute konsumieren und man verdient mit Schei… Geld. Funktioniert.

  3. Ich bin immer wieder froh, daß Vince nicht mehr bei Depeche Mode mitmischt.

  4. Gefällt mir überhaupt nicht !
    Hier wurden wieder nur große Namen für viel Geld verkauft !
    Langweiliger Mix , die Übergänge einfach grauenhaft .
    Erasure mit Beat abgemixt und hochgepitcht …..oweiaaaaa .
    Das ist kein DJ Set , sondern irgendwas hintereinander gespielt ohne sich auch nur ein wenig Mühe beim angleichen der Tracks zu geben .
    Und dafür lässt man sich auch noch feiern …… neneneeeeee !
    Wahnsinn ??? Mit Sicherheit !!!

    • da hast du wohl recht aber den beat mag ich dennoch
      und in der tat sind da nur einzelne parts von ganzen set als ein mix zusammen gestellt wurden.
      hatte den Orginal mix auch anders in erinnerung…

  5. Schade, dass der richtige Download nicht mehr möglich ist. Der hatte sicher mehr als nur 128 kbit Qualität… :-/

  6. habe es gerade nochmal getestet: der download-helper von firefox funktioniert wunderbar …

    lg karpfen

  7. das set ist doch der wahnsinn, kannte es zwar schon allerdings nicht in der qualität.
    zum runterladen empfehle ich den cloud downloader, einfach mal bei google eingeben…

  8. die download-funktion wurde nach 100 downloads automatisch abgeschaltet. ich habe auch nicht damit gerechnet, dass soviele leute interesse an dem set haben…

    • z. b. mit dem download-helper (das ist ein firefox add on).

      lg karpfen

Kommentare sind geschlossen.