Depeche Mode: Enjoy The Silence

Foto: Sony

Enjoy The Silence

Bestellinfo*
Amazon
Home / Diskografie / Singles / Enjoy The Silence
Enjoy The Silence
Erscheinungsdatum: 05. February 1990 / Charts (D): 2

Enjoy the Silence ist die zweite Single aus dem Album Violator und bis heute der größte Erfolg von Depeche Mode. Songwriter Martin Gore schrieb das Lied ursprünglich als Ballade. Der Harmonium-Mix vermittelt einen Eindruck, wie der Song im Original geklungen hat.

Es war Alan Wilder, der das Hit-Potential von „Enjoy The Silence“ erkannte und zusammen mit Produzent Flood daraus einen Popsong machte, der auch über 30 Jahre später regelmäßig im Radio läuft. Songwriter Martin Gore hatte lange dagegen gesträubt, das ruhige Lied eine Uptempo-Nummer umzuwandeln. Das prägende Gitarren-Thema legte er erst zum Schluss der Produktion über den Song.

Seine Weltpremiere feierte „Enjoy the Silence“ – die deutschen Fans erinnern sich gerne – im Dezember 1989 in der ZDF-Sendung „Peters Pop-Show“ (zum Video). Dave, Martin, Alan und Fletch spielten damals die Videofassung des Songs, die sich durch ein anderes Intro von der Singleversion unterscheidet.

„Enjoy The Silence“ wurde 2004 als Remix von Mike Shinoda erneut veröffentlicht.

Musikvideo

Depeche Mode - Enjoy The Silence (Official Video)
Depeche Mode: Enjoy the Silence

Das Video zu Enjoy the Silence wurde von Anton Corbijn gedreht. Es zeigt Sänger Dave Gahan als König verkleidet, der mit Klappstuhl in der Hand durch verschiedene Landschaften wandert. Weniger bekannt ist dagegen ein Promo-Video, bei dem die Band auf dem Dach des World Trade Centers spielt (zum Video).

Trackliste CD-Single

01. Enjoy The Silence (Single Version) . 4:15
02. Memphisto (Single Version) – 4:02
03. Enjoy The Silence (Hands And Feet Mix [3″ Edit]) – 6:43
04. Enjoy The Silence (Ecstatic Dub Edit) – 5:45
05. Sibeling (Single Version) – 3:15
06. Enjoy The Silence (Bass Line) – 7:42
07. Enjoy The Silence (Harmonium) -2:41
08. Enjoy The Silence (Ricki Tik Tik Mix [Promo Version]) – 5:59
09. Enjoy The Silence (The Quad: Final Mix) – 15:30

Bestellhinweise *
Enjoy The Silence bei Amazon

204 Kommentare

  1. Was seid ihr denn für Beischlafbettler? Ich habe nur widerlegt das F. nicht die Masse an Akkorde spielt.

    Ihr verdreht die Tatsachen.

    Geht lieber arbeiten!

    Antworten
    • Beischlafbettler?

      Schnuckelhase, es klingt eher so als ob du etwas untervögelt bist.

      Antworten
      • Lieber bleibe ich untervögelt (was ja nicht so ist) als mit so einem Lappen wie dir was zu haben.

        Versuchs ruhig weiter auf Sexprotz zu machen ?.

        Du und deine Hand sind best Buddy?????? ????

  2. On Shrove Tuesday (25.02.) or Pancake Day as it`s also called, people in the UK love to eat pancakes.
    Ingredients:
    300 g wheat flour, 1 tsp baking soda, seeds from one vanilla pod, 1 egg, 500 ml buttermilk, 1 tsp of butter
    Method:
    Mix dry ingredients in a bowl. Add buttermilk and whisk. Add egg and whisk until batter is smooth. Place a frying pan over medium heat, add 1 tsp of butter. Pour some batter into the pan. Once the bottom is golden brown, flip and cook the other side.

    Antworten
  3. So geht gut gemachter Rock!

    Coole Riffs, geile Drums. Für mich ist Dm die beste Rockband der Neuzeit. Zumindest Alive. Kommt manchmal von CD nicht so ganz rüber. Ich erwarte sie ebenfalls schon länger bei uns auf dem Wacken.

    Über welches Gefunzel sie zu sich gefunden haben, egal vor wieviel Jahren, spielt doch heute keine Rolle mehr. Interessierte jemals jemanden, das John Bon Jovi einmal im Kinderzimmer auf der Trompete geblasen hat.

    Alles schwachsinn.

    Antworten
    • Ach Leselampe deine Kommentare sind weder witzig noch intelligent nur langweilig, und jetzt geh wieder deine Silbermonde und Revolverhelden hören, die sind genau dein Niveau.

      Antworten
  4. Leute, kommt mal runter. Fletch ist mir 100x lieber als ein Goudino, Gordino, Bambino oder wie der heißt.

    Das gleiche gilt auch für diesen Drummer. Die beiden haben nun so gar nichts von 1980er bis 1990er an sich. Sie könnten auch in einer öden 70er Jahre Torfrock Band oder was auch immer spielen.

    Wie kann man sich sowieso nur so einen Plan darum machen, was Fletch macht oder nicht? Nadine soll zu AC DC oder Torfrock tanzen und hier nicht nerven.

    Übrigens, sind Mauricio Goudino und Christian Eigendorf nicht dieses Jahr Opener beim Werner Rennen in Hartenholm?

    Antworten
    • Sie könnten auch in einer öden 70er Jahre Torfrock Band oder was auch immer spielen.

      Genau so sieht es aus!

      Antworten
    • @Nadine

      Ein große Leistung war das jetzt nicht von Dir, eine Szene mit Fletch rauszusuchen, in der er nix spielt. Wir sind uns doch alle einige, dass er keingroßer Musiker ist. Er ist kein Gordeno, Gore oder Wilder. Deswegen finde ich die unausgesprochenen Vergleiche mit den 3 Musikern nur noch langweilig. Ich habe DM 86 das erste Mal live gesehen. Der fokus als realtiv junger Mensch beim Konzert war ein anderer als heute, aber auch da war ich irrtiert davon, wie wenig er tatsächlich spielte und habe mich schon beim ersten konzert gefragt, ob sein Mikro wirklich an ist. Er spielt schon ein bisserl. Elysium hat ein nettes Video dazu hier eingestellt. Dass Fletchs Stärken eher in anderen Bereichen der Band liegt, ist hinlänglich bekannt. Jetzt bitte nicht wieder die alten Märchen, dass er sich um die Finanzen kümmert. Das erledigen andere für die Band und seit längerem machen das bekanntlich Kessler & Partner. Das Mysterium um die eigentliche Funktion Fletchs habe ich leider auch noch nicht entschlüsseln können. Auffällig dabei nur, dass offensichtlich das Verhältnis zwischen Gahan und Fletcher über die Jahre extremen Schwankungen unterlegen ist. Es war bis 86/87 noch relativ intakt. Danach ging es aber stetig bergab. Besonders deutlich wurde es für mich in gemeinsamen Interviews an der Mimik und Gestik Gahans, wenn fletch etwas geantwortet hat. Mein Eindruck ist aber, dass sich das in bei den letzten beiden album auch wieder normalisiert hat. Mich würde dazu gerne mal euer Eindruck interessieren:

      Antworten
      • Fletch ist vor allem aber auch Martins Buddy. Ich glaube, dass wenn Fletch hätte gehen müssen, weil Alan nicht mit ihm einverstanden gewesen war, wäre auch Martin gegangen. Und dann wäre Depeche Mode wirklich am Ende gewesen.

        Ich will aber nicht sagen, dass Fletch nur aus Gunst und Freundschaft der Band angehört. Er beteiligt sich bei den Konzerten durchaus.

        Das Nadine jetzt hier versucht, Fletch schlecht zu machen, finde ich das letzte und zeugt für mich eher von Neid als von Objektivität.

      • Also entweder

        …is a depperte Blunsn, die wo koa Ahnung net hoat !
        Oder
        …ist eine bekloppte Schüssel, die so was von gar nicht keine Ahnung haben tut!
        Weil …bekloppte Schüssel, welche… ist grammatikalisch jetzt gar nicht mal so korrekt.
        Aber Nadine tut eh nerven hier, deswegen ist es vollkommen wurscht.

  5. Dieser Moment, wenn...

    …Flecht eine Banane geschenkt bekommt. :)

    https://www.youtube.com/watch?v=Fu6F0BD3Br8

    Ich dachte noch so, was denn das jetzt für eine Aktion ist. Als Dave mit dem Monstrum zu Fletch ging, war alles klar… Wo er sich doch gerne mal eine Banane beim Konzert gönnt.

    Antworten
  6. @43

    Ist jetzt nicht dein Ernst? ???

    Ein Video aus 1982. Junge das ist gefühlte 50 Jahre her.

    Antworten
      • Fletch

        Ich war immer schon ein Gegner dieser Behauptung, Fletch würde ja gar nichts machen. Jeder, der ihn bei Konzerten schon mal aufmerksam beobachtet hat, weiß, dass er sehr wohl seinen Anteil hat.

        Er ist wohl das unauffälligste Bandmitglied, was aber genau richtig ist. :)

  7. In diesem Song kann man auch gut sehen was Fletch so spielt, weil ja immer behauptet wird er stehe nur rum und klatschte, was nicht stimmt, er spielt die Basslinien, dazu muss man zumindest ein gutes Rhythmus-Gefühl haben, ein kleiner Fehler und du bist aus dem Takt und es klingt schief. Und er benutzt auch mehr als ein Finger. ??

    So ab min. 1:07

    Depeche Mode – Nothing To Fear (Live in Hammersmith 1982)

    https://www.youtube.com/watch?v=mjI-Dlw7vs4

    Antworten
    • Schönes altes Video. ?

      Auf die Frage Who is the Bass Player? Martin… Not me, sorry
      Who is the Guitar Player? No one
      Who is the Drummer? No, No one
      We have a Electronic Band!

      So sollten sie mal wieder Live auftreten, ohne Drummer, ohne Gitarre, ohne Rock und Blues Attitüden, nur Synthesizer pur und ne Drummachine. Wen ich Rock will kann ich 13 Trillionen andere (Rock)Bands hören, die gibt’s wie Sand am Meer!

      Antworten
    • Altes Tattoo

      @ Rene´

      Leider sehe ich fast nix, was war auf seinem Arm?
      Vieleicht ein Mantarochen oder ein Fledermaus?

      Move Dinkelmond

      Antworten
    • Und was hat Fußpilz bitte mit Depeche Mode zu tun? Bitte ein bisschen mehr Ernsthaftigkeit, dies ist eine seriöse Seite. Jawohl! lol :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Alda ( gebiedsverwalda) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.