Depeche Mode ULTRA

Erschienen: 14.04.1997
Charts: D1 UK1 US5
ULTRA ist das neunte Studioalbum von Depeche Mode. Die Aufnahmen standen wegen der Drogenprobleme von Dave Gahan mehrfach vor dem Abbruch. Weil der Sänger so geschwächt war, dass er maximal eine Stunde am Tag seinen Gesangspart einsingen konnte, zogen sich allein die Gesangsaufnahmen zum Song “Sister of Night” über zehn Tage. Insgesamt dauerte es 15 Monate bis die Platte fertig war.

ULTRA war außerdem das erste Album ohne Alan Wilder, der zwei Jahre zuvor (1995) die Band verlassen hatte. Wilder hatte bei früheren Alben die Hauptarbeit im Studio geleistet und musste nun durch ein ganzes Team “ersetzt” werden.

Produziert wurde ULTRA von Tim Simenon (Bomb the Bass), der ein großer Fan der Band war in der Vergangenheit einige Remixes (z.B. von Strangelove) angefertigt hatte.

ULTRA wurde in London (Abbey Road, Eastcote, Westside, Strongroom, RAK), New York (Electric Lady) und Los Angeles (Larrabee West) aufgenommen

Warum der Titel “ULTRA”?

Der kurze Albumtitel ist eine ironische Reaktion der Band auf die Eigenart von Depeche-Mode-Fans, alle Albumtitel abzukürzen. So wird Vorgängeralbum Songs of Faith and Devotion wurde SOFAD abgekürzt, was im Englischen klingt wie “so fat”, auf Deutsch: So fett. Das gefiel Martin Gore nicht besonders. Deshalb wählte er einen Titel, der nicht mehr abgekürzt werden kann.

Singles

  1. Barrel of A Gun – 03.02.1997
  2. It’s No Good – 31.03.1997
  3. Home – 16.06.1997
  4. Useless – 20.10.1997

Formate

  • 01. Barrel Of A Gun – 5:36
    02. The Love Thieves – 6:34
    03. Home – 5:42
    04. It’s No Good – 5:58
    05. Uselink – 2:21
    06. Useless – 5:12
    07. Sister Of Night – 6:04
    08. Jazz Thieves – 2:54
    09. Freestate – 6:44
    10. The Bottom Line – 4:26
    11. Insight – 6:26
    12. Junior Painkiller (Hidden Track) – 2:10

  • Deluxe -Edition (CD/SACD + DVD)

    CD/SACD
    01. Barrel Of A Gun – 5:36
    02. The Love Thieves – 6:34
    03. Home – 5:42
    04. It’s No Good – 5:58
    05. Uselink – 2:21
    06. Useless – 5:12
    07. Sister Of Night – 6:04
    08. Jazz Thieves – 2:54
    09. Freestate – 6:44
    10. The Bottom Line – 4:26
    11. Insight – 6:26
    12. Junior Painkiller (Hidden Track) – 2:10

    DVD
    Das Album im 5.1-Surround-Sound
    01. Barrel Of A Gun – 5:36
    02. The Love Thieves – 6:34
    03. Home – 5:42
    04. It’s No Good – 5:58
    05. Uselink – 2:21
    06. Useless – 5:12
    07. Sister Of Night – 6:04
    08. Jazz Thieves – 2:54
    09. Freestate – 6:44
    10. The Bottom Line – 4:26
    11. Insight – 6:26
    12. Junior Painkiller (Hidden Track) – 2:10
    13. Barrel Of A Gun (Live, 10.04.1997, Adrenalin Village)
    14. It’s No Good (Live, 10.04.1997, Adrenalin Village)
    15. Useless (Live, 10.04.1997, Adrenalin Village)
    16. Painkiller – 7:28
    17. Slowblow – 5:23
    18. Only When I Lose Myself – 4:33
    19. Surrender -6:19
    20. Headstar – 4:23
    21. Video Dokumentation: Depeche Mode 1996-98 – Oh well, that’s the end of the band…

  • LP (Vinyl)

    A1. Barrel Of A Gun – 5:36
    A2. The Love Thieves – 6:34
    A3. Home – 5:42
    A4. It’s No Good – 5:58
    A5. Uselink – 2:21
    A6. Useless – 5:12

    B1. Sister Of Night – 6:04
    B2. Jazz Thieves – 2:54
    B3. Freestate – 6:44
    B4. The Bottom Line – 4:26
    B5. Insight – 6:26
    B6. Junior Painkiller (Hidden Track) – 2:10

Bestellhinweise *
ULTRA bei Amazon
ULTRA bei JPC

1
Kommentar

Anzeige
  1. Hypnotic
    9.4.2017 - 13:59 Uhr
    1

    Für mich eins der schwächeren DM-Alben

    Mit “Ultra” bin ich nie warm geworden. Dass Alan Wilder nicht mehr dabei war, ist deutlich zu hören. War “Songs of Faith and Devotion” noch ein Meisterwerk, geht diesem Album mächtig die Puste aus. Die vier Singleauskopplungen sind ganz gut. Der Rest des Albums dümpelt vor sich hin. Kaum ein Song geht ins Ohr, dafür aber um so schneller wieder raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.