Speak & Spell

Bestellinfo*
AmazonJPC
Home / Diskografie / Album / Speak & Spell
Speak & Spell
Erscheinungsdatum: 05. October 1981 / Charts (D): 49

Speak & Spell ist das Debütalbum von Depeche Mode. Es ist zugleich das letzte Album, das in der Originalbesetzung mit Dave Gahan, Martin Gore, Andy Fletcher und Vince Clarke entstand. Bis auf „Tora! Tora! Tora!“ und „Big Muff“ stammen alle Songs aus der Feder von Vince Clarke: Er verließ nach der Veröffentlichung des Albums die Band, um mit Yazoo und später Erasure Musik zu machen.

Depeche Mode haben Speak & Spell zusammen mit Daniel Miller und Eric Radcliffe in den Londoner Blackwing-Studios aufgenommen. Interessanterweise ist die erste Depeche-Mode-Single Dreaming Of Me nicht auf der britischen Original-LP zu finden. Die deutsche LP enthielt zwar „Dreaming of Me“, dafür fehlte jedoch der Song „I Sometimes Wish I Was Dead“.

Mit Just Can’t Get Enough enthält „Speak & Spell“ gleich einen Klassiker der Band. Auf der anderen Seite dürfte „What’s Your Name?“ der belangloseste Song sein, den Depeche Mode je veröffentlicht haben.

Single-Auskoppplungen

Dreaming of Me (20.02.1981)
New Life (30.06.1981)
Just Can’t Get Enough (17.09.1981)

Titelliste und Formate

LP CD Cass 2 SACD/CD, 1 DVD

CD (Stumm 5)
01. New Life – 3:46
02. I Sometimes Wish I Was Dead – 2:18
03. Puppets – 3:58
04. Boys Say Go! – 3:07
05. Nodisco – 4:15
06. What’s Your Name? – 2:45
07. Photographic – 4:44
08. Tora! Tora! Tora! – 4:37
09. Big Muff – 4:24
10. Any Second Now (Voices) – 2:35
11. Just Can’t Get Enough – 3:44
12. Dreaming Of Me – 4:03

Bonus-Tracks
13. Ice Machine – 4:05
14. Shout!- 3:46
15. Any Second Now – 3:08
16. Just Can’t Get Enough (Schizo Mix) – 6:44

LP (Stumm 5, Original UK)
A1. New Life
A2. I Sometimes Wish I Was Dead
A3. Puppets
A4. Boys Say Go!
A5. Nodisco
A6. What’s Your Name?
B1. Photographic
B2. Tora! Tora! Tora!
B3. Big Muff
B4. Any Second Now (Voices)
B5. Just Can’t Get Enough

Deluxe-Edition (DMCD1)
SACD/CD
01. New Life – 3:46
02. I Sometimes Wish I Was Dead – 2:18
03. Puppets – 3:58
04. Boys Say Go! – 3:07
05. Nodisco – 4:15
06. What’s Your Name? – 2:45
07. Photographic – 4:44
08. Tora! Tora! Tora! – 4:37
09. Big Muff – 4:24
10. Any Second Now (Voices) – 2:35
11. Just Can’t Get Enough – 3:44
12. Dreaming Of Me – 4:03

DVD
A Short Film
Depeche Mode : 1980-81 (Do We Really Have To Give Up Our Day Jobs?)
– PCM-Stereo

01. New Life
02. I Sometimes Wish I Was Dead
03. Puppets
04. Boys Say Go!
05. Nodisco
06. What’s Your Name?
07. Photographic
08. Tora! Tora! Tora!
09. Big Muff
10. Any Second Now (voices)
11. Just Can’t Get Enough
12. Dreaming Of Me
Bonus Tracks
13. Ice Machine
14. Shout
15. Any Second Now
17. Just Can’t Get Enough (schizo mix
– DTS (24bit/96k), Dolby Digital 5.1 Surround (24bit/48k), PCM Stereo (24bit)


Bestellhinweise *
Speak & Spell bei Amazon
Speak & Spell bei JPC

3 Kommentare

  1. Auf meinem Exemplar und auch bei Wikipedia wird „Dreaming of me“ als Extra Track geführt, da es ja eigentlich eine Non-Album-Single ist, die erst auf später veröffentlichten Versionen des Albums mit enthalten ist.

    Antworten
  2. Der erste Hit,der heute ein Klassiker ist.

    Das erste Depeche Mode Album ist für einige Fans das beste Album weil es das erste ist,ich finde „Speak & Spell“ gut für ein Debütalbum,mehr aber auch nicht,okay die meisten Songs auf dem Album wurden von Vince Clarke geschrieben und mit „Just Can’t Get Enough“ hatte die Band damals ihren ersten Hit,der heute ein Klassiker ist,aber der Rest des Albums hört sich musikalisch (noch) ziemlich einfach an,mit einer Ausnahme uzw „Photographic“,dieser Song ist so schön minimalistisch und hat so viel,einfach nur GENIAL.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Peter Lange Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.