Home > Diskografie > Album > Delta Machine
Albumvover von "Depeche Mode: Delta Machine"

Foto: Sony/Anton Corbijn

Delta Machine

Amazon* jpc*
Erscheinungsdatum: 22. March 2013 / Charts (D): 1

Delta Machine ist das 13. Studioalbum von Depeche Mode und wurde von März bis Oktober 2012 abwechselnd in New York und Santa Barbara aufgenommen. Produzent ist, wie bei den Vorgängern Playing The Angel und Sounds Of The Universe, Ben Hillier.

Der Stil des Longplayers ist geprägt durch viele Blueselemente, die auf elektronische Musik treffen. Daher ist der Album-Titel Delta Machine durchaus programmatisch zu verstehen: Delta steht für den Delta-Blues, einer Bluesart, die zu Beginn der letzten Jahrhunderts im Mississippi-Delta entstand. Die Maschinen sind stellvertretend für die elektronischen Instrumente, die auf dem Album überwiegend zum Einsatz kommen.

Neben einer Standard-CD erschien Delta Machine in einer Deluxe Edition mit vier zusätzlichen Songs und einem 28-seitigen Hardcover-Buch mit Fotos von Starfotograf Anton Corbijn.

Single-Auskopplungen

Heaven– 01. February 2013
Soothe My Soul – 17. Mai 2013
Should Be Higher – 10. Oktober 2013

EPK: The Making of ‚Delta Machine‘

Depeche Mode - The Making Of Delta Machine EPK

Tracklisten & Formate

CD 2 CDs 2 LPs

Standard-CD
01. Welcome To My World – 4:56
02. Angel – 3:57
03. Heaven – 4:03
04. Secret To The End – 5:12
05. My Little Universe – 4:27
06. Slow – 3:45
07. Broken – 3:58
08. The Child Inside – 4:16
09. Soft Touch/Raw Nerve – 3:26
10. Should Be Higher – 5:04
11. Alone – 4:29
12. Soothe My Soul – 5:22
13. Goodbye – 5:03

Deluxe-Edition (2 CDs)
Wie Standard-CD mit zusätzlicher Bonus-CD:
01. Long Time Lie – 4:25
02. Happens All The Time -4:20
03. Always – 5:07
04. All That’s Mine – 3:23

2 LPs (180 g Vinyl)
A1. Welcome To My World – 4:56
A2. Angel – 3:57
A3. Heaven – 4:03
A4. Secret To The End – 5:12


B1. My Little Universe – 4:27
B2. Slow – 3:45
B3. Broken – 3:58
B4. The Child Inside – 4:16
B5. Soft Touch/Raw Nerve – 3:26

C1. Should Be Higher – 5:04
C2. Alone – 4:29
C3. Soothe My Soul – 5:22
C4. Goodbye – 5:03

D1. Long Time Lie – 4:25
D2. Happens All The Time -4:20
D3. Always – 5:07
D4. All That’s Mine – 3:23

Bestellhinweise *
Delta Machine bei Amazon
Delta Machine bei Poponaut
Delta Machine bei JPC

26 Kommentare

  1. Die Songs auf dem Album gefallen mir musikalisch viel besser als die auf dem Vorgänger. Der ist mir bis heute nicht sympathisch, trotz zig Versuchen, Freundschaft mit ihm zu schließen.
    Die Delta Machine hingegen spuckte ein paar (Beinah-)Perlen aus. Die schönste: Alone. Aber auch Broken, My Little Soul oder Welcome können sich hören lassen. Schade nur, dass der Produzent bei den Aufnahmen so oft auf dem Klo oder wo auch immer war. Sonst wäre die Platte grandios geworden und würde keinerlei Längen zeigen.

    Antworten
  2. für mich eine der besten Scheiben

    Delta Machine ist für mich eines der besten Alben. Es wird nicht langweilig und die Songs sind der Hammer. Gibt kein wirklich langweiliges Stück. Live wurde viel davon präsentiert neben vielen anderen Klassikern. Ein genialer Nachfolger von Sounds of The Universe.

    Antworten
  3. Auch nach 8 Jahren bleibt es fuer mich das Anti-DM-Album schlechthin und es war dann auch der letzte Sargnagel fuer meine bis dahin ca. 31jaehrige Leidenschaft fuer DM.

    Zum Glueck veroeffentlicht Martin immerhin noch solo gute Musik, in welcher der Spirit von Depeche Mode weiterlebt!

    Antworten
    • Bestes Album

      Meine Seele liebt dieses Album!

  4. @Andy S.

    Wenn Du diese Songs noch nicht mal mehr durchschnittlich findest (z. Großteil) ..Was suchst Du hier auf dieser Seite ??? Es leuchtet mir nicht ein , Deine schlechte Laune , Deine negativen Vibes & unzufriedenenen Empfindungen Hier unter den tatsächlich mitentwickelten … weitergegangenen .. in Augenhöhe der Zeit stehenden Leute , ertragen zu müssen. Dabei entsteht bei mir nämlich ein inneres Kopfschütteln über so Wenig Toleranz & erhaltener Freude am Experiment ..An Lebendigkeit & Ausgetretene Pfade zu verlassen , um Neue zu gehen ..Alles , was Wir Mit 20 jahren wollten ..scheint bei Dir & Paul vergessen . Schade !!! Depeche hat es sich erhalten .. Die Liveshow mit den Neuen Songs war Gigantisch ..Tatsächlich „Heaven“ Himmlisch … & ich bete , niemals zu diesen Nörglern ..“Ach , Früher war Alles Besser “ zu gehören .

    Antworten
  5. nach wie vor hammer!

    Ich finde es echt schlimm,dass manche schreiben das delta machine schlecht,nicht gut,dreck oder sonst was ist..
    Habt ihr denn keine Ehre?
    Depeche Mode machen seid 32 Jahren erfolgreiche Musik und warum sind sie denn da?
    Wegen dem Geld? – Nein das haben sie schon lange nicht mehr nötig..
    sondern WEGEN IHREN FANS!!!!
    Sie sind wegen uns da und das finde ich so schön ich hoffe es wird sie noch lange lange geben!
    Ich finde man sollte sie ehren und die neue Musik nicht beleidigen sowas finde ich unverschämt.
    Ihre Musik ist einfach immer der Hammer und naklar sind „Sounds of the Universe und „Delta Machine“ total anders als zum beispiel „Violator“ oder „Songs of faith and devotion“ nur es waere doch nicht schön wenn immer das gleiche kommen würde..
    Ich finde sie einfach so Klasse – ihre weiterentwicklungen!
    Und es wiedert mich an das manche so respektlos schreiben,dass sie depeche mode hassen oder anderes wenn man diese Musikrichtung nicht mag dann ist das ja ok aber man muss sie nicht hassen oder sonst irgendwas ich werde IMMER Respekt vor ihnen haben denn sie als Band ist einfach unglaublich natürlich wünsche ich mir auch das alan wilder wieder zurück kommt weil alan gehört einfach dazu!
    Trotzdem ist die Musik ohne Alan nicht schlechter wie viele behaupten.
    Ich hoffe/denke/glaube unsere Jungs machen noch ein paar Alben denn ohne sie ist és unvorstellbar!!!
    Ich liebe alle Alben/Songs gleich denn jedes ist ein Kunstwerk-auf seiner eigenen Art und Weise.

    Antworten
  6. Besser, als ...

    Als großer DM habe ich mich natürlich gefreut über das neue Album.Ok,man muß es ein paar mal hören,um damit warm zu werden,aber dann zündet es ! Es ist halt kein Album für die Charts,aber für mich deutlich besser,als der schwache Vorgänger „Sounds of the Universe“ Daraus gefällt mir nur die Single „Wrong“. Nebenbei gesagt,ich würde mir gerne Alan Wilder zurück in die Band wünschen.

    Antworten
  7. Auf dem Album können die Songs sich viel besser entfalten,....

    Ich war schon sehr skeptisch als ich die Vorabsingle „Heaven“ gehört habe ob das 13 Studioalbum „Delta Machine“ überhaupt noch was mit Depeche Mode zu tun hat,denn „Heaven“ ist alles andere als einer der besten Single-Auskopplungen was die Band in 32 Jahren veröffentlicht hat.“Delta Machine“ ist das beste Album nach „ULTRA“ und dem verbundenen Ausstieg Alan Wilders im Jahre 1995.Das Album kommt zwar nicht an die genialen Alben „Violator“ und „Songs of Faith and Devotion“ heran,aber es weist einige Stärken auf,die so untypisch für Depeche Mode sind,uzw gerade der oben genannte Song „Heaven“ der als Single eher zu den schwächeren der Band gehört,ist im kompletten Album einer der stärksten Nummern,des weiteren sind die ganzen Songs auf dem Album so gut ausgewogen und in sich stimmig,wie seit „ULTRA“ nicht mehr.Das ganze macht „Delta Machine“ zu einem sehr guten Gesamtwerk,weil die Songs sich prima entfalten können und nur als ganzes perfekt funktionieren,zwar bietet das Album vom Sound her nichts neues und auch der grosse musikalische Quantensprung wie man es noch in den 80er und 90er Jahren von Depeche Mode gewohnt war,ist deutlich bzw. hörbar nicht vorhanden,aber das muss man bei ihnen auch nicht mehr erwarten,was der Sache kein Abbruch tut.

    Antworten
  8. "Früher war alles besser"...

    Es gibt Fans, die sind der Meinung, alles, was von einer Band kommt, ist gut und jeder, der von einem neuen Album/einer neuen Single etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung. Das ist völlig in Ordnung.
    Ich bin mit Depeche Mode aufgewachsen, wobei ich sie in ihren Anfängen nicht so auf dem Radar hatte wie seit einigen Jahren.
    Depeche Mode gibt es seit 33 Jahren. Wer von diesen kreativen Menschen/Künstlern erwartet, dass Delta Machine genau so klingt wie „Speak and Spell“, „Violator“ oder „Exciter“ versteht nicht, was „kreativer Prozess“ bedeutet.
    Natürlich wartet man als Fan darauf, dass seine Lieblingsband endlich wieder ein Album/Kunstwerk veröffentlicht. Und natürlich ist man enttäuscht, wenn dieses Album/Kunstwerk dann nicht den eigenen Erwartungen entspricht. Man kann drauf schimpfen und es/die Band runtermachen. Oder man findet sich damit ab (was bleibt einem denn auch übrig?) und ist gespannt aufs nächste Werk.
    Im Grunde ist der Satz „Depeche Mode sind auch nicht mehr das, was sie mal waren“ ein Kompliment. Denn sie haben sich weiterentwickelt – das Ziel eines jeden Künstlers/kreativen Menschen.
    Das Konzert am 16.01.2006 in der Color Line Arena in Hamburg war mein allererstes Depeche Mode Erlebnis überhaupt und ich war sehr gespannt. Sie haben mich nicht enttäuscht. Nicht 2006, nicht 2009 – und auch nicht am 17.06.2013. Deswegen bin ich mir ziemlich sicher, dass sich das auch nicht am 25.12.2013 in Berlin ändern wird.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner