Vorletztes Deutschland-Konzert in diesem Jahr

Die Delta Machine rockte in Bremen

Hat die Massen im Griff: Dave Gahan (Archivfoto: Uwe Grund)Wer am Dienstagabend Depeche Mode live sehen wollte, musste dafür schon nach Bremen fahren. Dave, Martin und Fletch standen ab 21 Uhr auf der Bühne der ÖVB-Arena und lieferten den Fans im Norden unseres Landes genug Stoff zum Feiern. Wir haben wie gewohnt die Setlist für Euch.

Im Vorprogramm von Depeche Mode traten diesmal Big Deal auf.

Schreibt nach dem Konzert einen Konzertbericht und/oder schickt uns Eure Fotos an tour@depechemode.de!

Bilder

[nggallery id=101]

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Should Be Higher
07. Policy Of Truth
08. The Child Inside (Martin)
09. But Not Tonight (Martin)
10. Heaven
11. Behind The Wheel
12. A Pain That I’m Used To
13. A Question Of Time
14. Enjoy The Silence
15. Personal Jesus

— Zugabe —

16. Shake The Disease (Martin)
17. Halo
18. Just Can’t Get Enough
19. I Feel You
20. Never Let Me Down Again

[snippet id=“tour-deutschland“]

Letzte Aktualisierung: 5.12.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

81
Kommentare

  1. Fletchonator
    4.12.2013 - 10:53 Uhr
    30

    Schon cool, wie hier über andere abgezogen wird, weil sie nicht abgerockt haben. Meine Fresse !!! Jedem wie er es möchte. Der Party machen will, soll Party machen. Der das Konzert in aller Stille geniessen möchte, soll es so halten. By the way hat Bremen gerockt, ging ab wie ein Zäpfchen. Konzert war geil !!! Fand ich besser als in Hamburg …

  2. bijon
    4.12.2013 - 10:25 Uhr
    29

    na ja, wenn ich mir die fans so anschau, @27, war es sicherlich ein rasendes fest und eine extrem ausschweifende party … sry, nichts für ungut ;)

  3. Sabine
    4.12.2013 - 9:37 Uhr
    28

    @mel
    in Berlin hatte ich aufgrund meiner Kinder einen Sitzplatz und da waren so einige Schlaftabletten um uns herum. Die hat man immer irgendwo. Liegt also nicht an Bremen !!!
    Bei uns war die Stimmung absolut genial und ich mag die kleine Halle extrem gerne..

  4. Hans im Sack
    4.12.2013 - 7:58 Uhr
    26

    Fletsch

    Wahrscheinlich geht es dem Rest der Truppe mal wieder privat mit seinen hysterischen Ausbrüchen auf den Sack. Das er oft ein Hektiker ist der die anderen nervt kennt man ja schon aus den 80ern. Nach der nächsten Tourpause geht es bestimmt wieder besser mit Ihm.

  5. Stefan
    4.12.2013 - 7:34 Uhr
    25

    @ Dressed in Red (18)

    Doch so allmählich mache ich mir aber schon Gedanken was mit Fletch so los ist! Im Sommer war alles noch schick! Er bekam seine Dankes-Hymne bei JCGE und zum Schluss folgte auch eine „liebevolle“ Verabschiedung der fünf Akteure von den Fans. In Düsseldorf I bekam er von Dave bei „seinem Song“ JCGE sogar noch ´ne Banane :) und jetzt? Bei dem besagten Song kommt nix mehr – absolut null! Er wird namentlich während des gesamten Konzerts kein einziges Mal mehr erwähnt – Berlin II. Ich hab mir das Konzert bereits im Nachgang angeschaut. Am Ende liegen sich vier in den Armen und Einer halt nicht. Macht sein Knicks, geht zum linken Bühnenrand – von uns aus gesehen – winkt dort einmal und geht dann frohen Schrittes von der Bühne. Ich meine wenn es an einen Abend mal so wäre aber das geht ja nun schon Tage wenn nicht sogar Wochen. Mal schauen was die Zeit so bringt. Depeche Mode ohne Andy wäre ein herber Verlust!

    See you – Andy – next time!

  6. Ich bin ich
    4.12.2013 - 6:23 Uhr
    24

    Stimmung

    Also im Vergleich zu Erfurt war die Stimmung der Leute in Bremen um Längen schlechter. In EF war von Anfang bis Ende mehr Aktion angesagt als in Bremen. Die Band gab wie immer alles, daran kann es also nicht gelegen haben.
    Aber mal was anderes, das Intro wurde doch auch gekürzt, oder? Da fehlt doch ein Stück in der Mitte! (Vergleich Sommer/Winter)
    Siehe Youtube.

  7. Mike
    4.12.2013 - 4:09 Uhr
    23

    Nachtrag

    Mist, man kann hier nicht editieren, also alle Rechtschreibfehler meiner besch… Tastatur hier im Labor könnt Ihr behalten.
    Die Dealer-Suche – für die Eifrigen – Spaß!

    Der Tipp an die Stadt Bremen: einfach nach Konzertende an den zwei Ausfahrampeln der Allee eine Stunde intelligent schalten lassen, und nicht nur satte Gebühren kassieren. Dann verlieren die Leute nicht den Spaß am Konzert bei stundenlanger Warterei bei der Parkplatzausfahrt. Nächstes Mal fahr ich dann lieber nach HH, die haben das besser im Griff.

    Enjoy the Silence!

  8. Mike
    4.12.2013 - 3:39 Uhr
    22

    DM wieder top wie immer

    Dave, Martin & Co. gut drauf wie immer – allerdings stimmungsmäßig kein Vergleich zum Konzert im Volksparkstation 2009. Haufen steife Leute im Publikum, die mich (kurz vor 60) belustigt kommentierten -ich hotte seit über 40 Jahren auf Konzerten rum, und die DM-Texte hab ich alle intus. Sch.. drauf, ich hatte Spaß satt.
    Ich hab sowas schon mal erlebt, bei Tina Turner in der O2 in HH. Da haben sich hinter uns nicht nur Leute beschwert, dass wir aufgestanden sind, sondern auch lautstark debattiert, dass die Diva nuttig rumrennt. Kein Kommentar dazu. Die arme Frau hat sich da unten einen abgequält, die Bude in Stimmung zu bringen, hat lange gedauert.
    Vielleicht lag das mit der Stimmung auch an der lausigen Vorband, die einfach nur Lärm wie eine Schülerband nach der ersten Probe produziert haben, und der unendlichen Umbaupause mit Krach, der mich nach dem nächsten Dealer im Haus suchen ließ, um das zu ertragen.

    Fettes Minus an die Stadt Bremen für das Verkehrschaos hinterher! Eine Ampelschaltung für eine Stunde hätte genügt!

  9. Imuvrini
    4.12.2013 - 2:48 Uhr
    21

    Wie geil war denn heute die Band drauf!!! Unfassbar…. Dave hat Scherze gemacht….. Grimassen und Gesten ohne Ende…. ich bin noch total geflasht …. die hatten heute extrem gute Laune … Dave war so süß als er Dankeschön gesagt hat… bei DM geht einem einfach das Herz auf!!!!!
    Die Stimmung im Publikum war besser als ich erwarte hatte…. wir haben auf unseren Sitzplätze richtig Stimmung gemacht und haben ein wirklich tolles Konzert gesehen und vorallem gehört.