Der Vorverkauf hat begonnen!

Es is soweit: Die Tickets für die Depeche-Mode-Tour sind in den Vorverkauf gegangen. Damit möglichst jeder Fan sein Wunschticket erhält, werden pro Bestellung nur zwei Tickets abgegeben:

Hier sind die Links zum Bestellen:

Eventim:
http://www.eventim.de/cgi-bin/TINFO.DLL?fun=TDetailA&id=DMO&doc=detaila&key=146793

Getgo:
http://www.depechemode.de/tickets/index_tickets.php?id=146793

oder:
http://www.getgo.de/cgi-bin/TINFO.DLL?fun=TDETAILA&affiliate=dmd&doc=detaila&key=146793

Letzte Aktualisierung: 25.6.2005 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

3
Kommentare

  1. daniela
    3.7.2005 - 21:45 Uhr
    3

    Auch ich hab schon eine Mail an Getgo geschickt,aber erst gar keine Antwort bekommen!So langsam vergeht mir auch die Lust überhaupt auf ein Konzi zu gehen!!!Kein Ticketcenter in Berlin hat Karten bekommen,die Damen dort sind Völlig genervt von den Fans,schieben die Schuld erstmal auf den Veranstalter,wer immer das auch ist,und Bei Ebay gibts Preisangebote in XXL Format.Und Martin Gore tönt im Radio,es wird hundertprozentig nicht wieder so einen Preiswucher geben!Pha,ich glaub der Band iss das doch völlig egal,jedenfalls haben sie es wieder nicht geschafft,sowas zu unterbinden.Und ansonsten sei es ja wohl völlig legitim auch hohe Preise bei Ebay zu verlangen.Son Theater hab ich ja noch nie durch.Aber solange sich keiner verantwortlich fühlt und was unternimmt,kann man wohl nix ändern!?Meine Verachtung gilt zusätzlich denen,die Tickets für 180 Euro und mehr kaufen.Ihr Idioten unterstützt den Wahnsinn auch noch!!!!

  2. Jörg
    2.7.2005 - 17:15 Uhr
    2

    @Stripped
    War genauso wütend und entäuscht über die hohen Kartenpreise. Habe auch an „GetGo“ eine Mail geschrieben und die meinen nur labidar, dass es halt ein unterschiedlich großer Aufwand wäre bei den Bestellungen von Karten. So haben alle anderen Bands eine Vorverkaufsgebühr von ca. 3,50 und nur bei DM sind es gleich mal 10 Euro. Hm, alles klar! Sicherlich ist der Aufwand größer, wenn ich 2 oder 3 Knöpfe mehr drücken muss, beim CTS Computerticketverkauf. Wird halt ein großer Reibach mit Kultbands wie DM oder auch U2 gemacht. Der Gewinnaufschlag pro Karte vom Verkäufer + der doppelten Abzocke mit dieser Ausgedachten 2ten Gebühr (Vorverkaufgebühr). Viele Zwischenleuten gibt es da noch, die alle ein Stück vom großen Kuchen abhaben wollen und wenn ein Ausländischerkünstler sowieso noch eine Argentur dazwischen schalten muss – Gute Nacht! Ach ja, bevor ichs vergesse unser Lieber Herr Eichel will ja auch noch was über die gestiegene Künstlersteuer und wir müssen alle bluten.
    Auf jedendem Fall kauft nicht über E-bay, gibt solchen Verbrechern erst keine Plattform!!!
    Grüße an alle DM Fans!

  3. Stripped
    2.7.2005 - 15:18 Uhr
    1

    Also zunächst einmal ist es ja klasse, dass DM endlich nach fünf lang ersehnten Jahren wieder auf Tour gehen. Trotzdem gibt es da einige Dinge, die nicht in Ordnung sind:

    Wie kann es sein, dass es einen Vorverkaufstermin am 20. Juni gibt, der dann aber – quasi über Nacht – einfach auf den 18. Juni vorverlegt wird? Echt super, wenn man an einem Sonntag Morgen zufälligerweise seinen PC anmacht, um dann feststellen zu müssen, dass a) die besten Karten schon weg sind und b) man für zwei eher zweitklassige Karten in der Hamburger CLA schlappe € 130 plus unverschämte € 10 an Gebühren zahlen muss (somit insgesamt € 70 pro Karte, bei Leuten, die alleine hingehen wollen sogar € 75!!! – was hat das noch mit der vorher versprochenen Preisspanne zu tun???).

    Was soll´s, die Kröte ist geschluckt und ich hoffe, dass DM uns mit einem tollen Album und einem noch tolleren Konzert beglücken wird!