Home / Depeche Mode News / Der neue Produzent: Ben Hillier?

Der neue Produzent: Ben Hillier?

Ben Hillier könnte der Produzent des neuen Depeche-Mode-Albums heißen. Das soll Andrew Fletcher am Montagabend während eines Konzerts der Electro-Band Client in Köln gesagt haben. In der Vergangenheit hatte Hillier mit Künstlern wie U2, Blur und Elbow zusammen gearbeitet.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

48 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Lasst das neue Album von Steve Naghavi produzieren. Hauptsache, es wird besser als das letzte. Exciter war doch wirklich nicht besonders. Ich bin schon seit vielen Jahren ein DM Fan, aber sowas will ich wirklich nicht nochmal hören.

  2. HY…ich muß halt auch vielen hier zustimmen, die Alan Wilder als wichtiges Bandmitglied bewerten bzw. bewertet haben. Seine Kreativität und akribische Arbeit bei der Studioarbeit hat man in seinen Jahren 1982 bis 1995 zu schätzen gelernt.

    Aber ich muß Christoph schon Recht geben. Dass er das einzige Bandmitglied war, der auf der 101 DVD „nichts“ sagen wollte, sagte eigentlich alles. Deswegen war auch die DVD nicht wirklich komplett…aber trotzdem geil!!

  3. naja, leider weiß man bei Hiller gleich was kommen wird….ein rockiges album. hoffentlich wird martin dafür sorgen, dass die synthies nicht ganz aus bleiben :-/

  4. wollte sagen, daß die Platte auf keinen Fall schlecht ist; im Gegenteil!!

  5. @Renton: Schließ mich Deiner Meinung an. Lassen wir uns doch überraschen vom neuen Produzenten. Zur EXCITER ist zu sagen, daß Musik immer Geschmackssache, die Platte aber es auf keinen Fall ist. Wer das behauptet, hat nicht verstanden, daß DM ne Elektronik-Band ist. EXCITER ist nunmal Minimalelektronik und war 2001 wieder eine neue Seite von den Jungs.

  6. Hätte Alan an Ultra mit gearbeitet, wäre der Sound ganz anders gewesen!! Alan war der Soundgott von DM!! Wer DM Musik von 1982-1995 liebte, der weiß wovon ich spreche!! Amen!!

  7. Ich weiß gar nicht, warum Ultra häufig zu einem schlechten Album verurteilt wird. Ich meine, MftM oder Violator sind natürlich geiler, aber Ultra ist atmosphärisch und soundtechnisch top. Wäre nach Sofad Exciter gekommen, hätte es um DM wohl übler gestanden. Ultra ist geil und bleibt geil! Hätte Alan an Ultra mitgearbeitet, hätte es wahrscheinlich JEDER gut gefunden. Lustig!

  8. Ich fand die Exciter sehr schwach. Ich hoffe auch mal wieder auf einen maximaleren, epochalen Sound, aber ich denke, da werde ich eher enttäuscht. Die „Ultra“ fand ich garnicht so schlecht, obwohl es bessere Alben gab. Ich verstehe nicht, dass immer dieses Alan Wilder-Gerücht immer wiederkehrt, da würde sich jeder drüber freuen, aber das der mit DM abgeschlossen, sah man doch daran, dass der nichts auf 101 DVD sagen wollte.

  9. Finde einige Kommentare wirklich gesckmacklos. Es ist doch egal wie lange man schon DM hört, ob 1,10 oder 20 Jahre!!! Die Hauptsache ist, dass man an diese Musik gerne hört( Vor allen Dingen in so schwierigen Zeiten). Ich persönlich freue mich auf das Jahr 2005 und wünsche mir, das DM sich zusammen raufen und etwas produktives schaffen. Gruss an alle DM Fans

  10. Find‘ die Kommentare hier immer sehr interessant. Ich habe sämtliche Alben von DM und muss sagen, dass ich fast jeden Titel gut finde. Ob das nun die alten oder neueren sind. Umsonst bin ich nicht schon seit 19 Jahren DM-Fan. Was mir so gut an den Jungs gefällt, ist, dass sie musikmäßig (und auch so) immer für Überraschungen gut sind. Sie haben sich – meiner Meinung nach – im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt. Und Exciter kann man auch nicht ganz verurteilen. Denkt mal z. B. an „Freelove“ oder „I feel loved“. Aber gut, ist halt Geschmackssache. Ich jedenfalls warte schon sehr gespannt auf ihr neues Werk und bin fest davon überzeugt, dass es gut wird. Gruß an alle depechies.

    Manu

Kommentare sind geschlossen.