Fünf Neuzugänge

Depeche Mode werden (wieder) nicht in die Hall of Fame aufgenommen

Depeche Mode werden auch 2018 nicht in der Rock & Roll Hall Of Fame aufgenommen – trotz Online-Unterstützung durch ihre Fans, die neben zahlreichen Personen aus dem Musikgeschäft abstimmen konnten.

Schon im vergangenen Jahr vermochten Dave, Martin und Fletch die entscheidenden Personen nicht überzeugen, dass sie zu den Großen in der Musikwelt gehören. Ein kleiner Trost: Auch Radiohead, Kate Bush, Rage Against the Machine und Eurythmics gingen leer aus.

Hier sind die fünf Neuzugänge in die Hall: Bon Jovi (gewannen den Fan-Entscheid), The Cars, Dire Straits, The Moody Blues und Nina Simone.

Wie heißt es so schön? See you next time!

Letzte Aktualisierung: 15.12.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

26
Kommentare

  1. Lustiges Taschenbuch
    16.12.2017 - 18:55 Uhr
    11

    An Stefan Bee 3.3

    Was soll das ständige Genörgel und schlechtgemache anderer Musiker? Einmal heisst es Depeche Mode wären die letzten 20 Jahre nur noch mies und dann sind Künstler wie Ed Sheraan schlecht. Ist hier echt der Grossteil in den 80er hängengeblieben? Sheraan ist heute für die Jugend was für andere früher DM waren. Von der Klasse her das gleiche, hört sich nur anders an. Wenns nicht so wäre, wäre das ja wohl brutal langweilig.

    Ich seh schon wie in 30 Jahren im Sheraan Forum sich die Fans beklagen und niedermachen, weil ihnen seine Musik nicht mehr gefällt wie damals 2017. Hach was waren das Zeiten.

    Ich finde DM genauso wenig schlecht wie Sheraan. Beide spielen in der gleichen Liga nur mit anderer Stilrichtung.

    Es gibt hier weder einen Grund über DM von heute zu motzen, genau wie über Ed.

    • Stefan Bee
      17.12.2017 - 0:24 Uhr
      11.1

      Ich habe Ed Sheeran überhaupt nicht als schlecht bezeichnet. Ok die Formulierung war vielleicht irreführend. Sry dafür, wollte Sheeran natürlich nicht schlecht machen. Ich hatte in einem Artikel gelesen das DM mehr Tickets in den Staaten verkaufen ohne einen Nr1 Titel zu haben. In dem Zusammenhang wurde dort auch Ed Sheeran erwähnt aber er verkauft trotzdem nicht mehr Tickets. Darauf bezog sich das.
      Ich habe nur Bezug auf den Post #3 genommen wo BadRoses meinte DM machten seit 20 Jahren nur noch Schrott.

      Enjoy!!!

      • Stefan Bee
        17.12.2017 - 1:02 Uhr

        Edit

        …auch Ed Sheeran erwähnt aber er verkauft – trotz der momenten enormen Popularität (die auch total ok ist) – trotzdem nicht mehr…

      • Thomas
        30.12.2017 - 0:08 Uhr

        ---

        das ist kein guter Vergleich

        das war ein Artikel vom Billboard Magazine

        und SHEERAN hat weniger Konzerte als DM gegeben aber dafür mehr sitz und Stehplätze also mehr Kapazität

    • Thomas
      30.12.2017 - 0:06 Uhr
      11.2

      10 Jahre Wartezeit

      BLONDIE
      THE CARS
      TALKING HEADS

      wurden aufgenommen alles superbands, die sogar jüngere Menschen wie ich toll finden.

      Habt Geduld. so wie es aussieht ist die Welt erst in 10 Jahren oder so bereit KRAFTWERK und DM zu würdigen mit der Hall of fame

    • Thomas
      30.12.2017 - 0:10 Uhr
      11.3

      Witzig SHEERAN in 30 Jahren ?

      Sie sind ein herrlicher Optimist

      ED SHEERAN fan bin ich seit 2011 also Fan erster Stunde und bei aller Liebe der wird noch mit 1 -2 Alben noch einen großen Erfolg haben danach wird kein Hahn mehr nach ihm krähen

      ich lag schon bei DIDO, ANASTACIA und vielen anderen Bands richtig

      DM sind nur auf platz 10 der jahrescharts dieses Jahr gekommen und ED SHEERAN auf platz 1 in Deutschland

      aber das ist wertlos denn 1990 war SINEAD O CONNOR auf platz 1 als enjoy the silence nur #2 war und wo ist sie jetzt ?