Home  →  News  →  Depeche Mode veröffentlichen legendären Konzertfilm „101“ auf Blu-ray

Als Deluxe Box

Depeche Mode veröffentlichen legendären Konzertfilm „101“ auf Blu-ray

Am 3. Dezember geht für viele Depeche-Mode-Fans ein kleiner Traum in Erfüllung: Der legendäre Konzertfilm "101" erscheint in HD-Qualität.

Auf diesen Release haben die Fans lange gewartet: Depeche Mode veröffentlichen ihren legendären Konzertfilm „101“ endlich in HD-Qualität auf Blu-ray. Doch das ist längst nicht alles, was die Deluxe-Box bietet.

Das Konzert am 18.Juni 1988 im Rosebowl-Stadium von Pasadena war das 101. und gleichzeitig letzte Konzert von Depeche Mode ihrer „Music For The Masses“-Tour.

Der amerikanische Filemmacher D.A. Pennemaker bekam den Auftrag, einerseits das Konzert mitzuschneiden und andererseits eine Dokumentation von Fans auf den Weg zur Show nach Kalifornien zu drehen. Während der Film in den Kinos eher mäßig erfolgreich war, erlangte „101“ als Videokassette schnell Kultstatus.

101 – Deluxe Boxset bei Amazon vorbestellen
101 – Deluxe Boxset bei JPC vorbestellen

Das ist alles im Deluxe-Boxset der 101 Blu-ray

Das beinhaltet das Boxset

Jetzt legt die Band ihre legendären Konzertfilm in einem Deluxe-Boxset neu auf. Für den Release am 3.12.2021 wurden die Originalfilmrollen mit 4K-Scans für das HD-Zeitalter transformiert. Die Blu-ray enthält mit „A Question of Lust“, „Sacred“ und „Something to do“ zudem Bonusmaterial, das zuvor nur auf dem Audiomitschnitt zu finden war.

Außerdem bekommt ihr:

+ ein 48-seitiges Fotobuch
+ das 16-seitige Fotobuch von Anton Corbijn, wie ihr es von der Albumveröffentlichung kennt
+ eine Nachbildung des Original US-Filmplakats
+ 2 DVDS mit dem Konzertfilm, die exakt der 2003-Ausgabe entsprechen
+ eine Doppel-CD mit den 20 Tracks des Live-Albums
+ eine Download-Card für Zugriff auf die 4K-Downloads sowie die 24bit-Audiodateien des 101-Konzerts

Bestellhinweise*
101 – Deluxe Boxset bei Amazon
101 – Deluxe Boxset bei JPC
Themen: Schlagwörter
Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

61 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. 4:3 Bildformat

    An der Stelle bin ich raus.
    Dann höre ich mir lieber nur den Live Mitschnitt an.

    Antworten
  2. Na endlich......

    Wow, was habe ich auf so eine Veröffentlich gehofft und gewartet. Es ist zwar nicht das komplette Konzert, weil ja einiges verloren gegangen ist, aber immerhin wurde ein 4k Scan davon gemacht, und übertrifft dann ja wohl die DVD.
    Und so wie es die Box aussieht, dürfte sie wohl übergehend in die 12″ Box Serienveröffentlichung passen.
    Ich freue mich schon auf die VÖ, und der Champagner ist eingekühlt. :-)

    Antworten
  3. Ernüchterung für viel Geld

    Im ersten Moment absolute Ekstase – Augenblicke später große Ernüchterung. Dafür, dass es sich hier eigentlich nur um ein Remastering des eigentlichen Films handelt – die teilweise extrem gekürzten Songs vom Konzert bleiben allesamt weiterhin unvollständig, Tracks wie Somebody, Pleasure little treasure und die vollständige Version von Master & Servant sind vom Remastering offenbar nicht betroffen, lediglich 3 (eventuell vollständig) weitere Tracks werden nun veröffentlicht – ist der Preis für mein Empfinden absolut nicht gerechtfertigt. Die Chance, mit diesem Release die Peinlichkeit vergessen zu machen, dass bei der ersten Veröffentlichung nur sehr wenig Material vom eigentlichen Mega-Event, der Film heißt 101(!!!), zu sehen gab, läßt die Band ungenutzt. Weiterhin bleibt es dabei (oder so will man es den Fans zumindest weiter verkaufen), dass eine gesamte Filmcrew vor Ort nicht in der Lage war, dieses Event komplett aufzuzeichnen oder, 2. These, jemand anschließend den größten Teil des Materials vermüllt hat. Egal, was der wahre Grund ist – es ist einfach nur armseelig und weiterhin peinlich. Doch das Schlimmste daran ist – ich werde zu denen gehören, die es trotzdem kaufen, da mich die Band von damals auch nach wie vor noch fesselt. Und somit bleibt sie weiterhin erfolgreich, auch wenn es schon mehr als 2 Jahrzehnte her ist, dass mich ihre Musik das letzte Mal erreicht hat.

    Antworten
    • wenn die Band nicht erreicht, seid 2 Jahrzehnten…
      was treibt dich an, das zu kaufen

    • @OlliR, er meint wohl das neuere Material das ihn seit 20 Jahren musikalisch nicht mehr erreicht, also quasi alles ab Exciter, alles davor war dann top.

    • Wenn es nur der Film ist, benötigen die doch nicht 2 Blurays, selbst bei 3 „Bonusliedern“. Da hoffe ich doch sehr, dass auf der 2. Bluray noch was kommt (Film auf der 1. Scheibe, Konzert auf der 2. wie bei spirits in the forrest?).

    • Zitat: Konzert auf der 2.

      Müsste eigentlich so sein, zumindest die damalige DVD-Version hatte 2 DVDs, auf der ersten der 101 Film von Pennebaker mit Konzert- Ausschnitten, den nachreisenden US-Fans, die Band Backstage hinter der Bühne usw. und auf DVD zwei war das reine Konzert in Pasadena.

  4. Die hätten lieber mal die Black-Celebration Tour 1986 ausgiebig gefilmt. Denn irgendwo war „das“ eigentlich der Höhepunkt der Band. Mehr Depeche Mode geht nicht und ging danach auch nicht…

    Antworten
    • Es gibt einen „offiziellen“ Mitschnitt der Black Celebration Tour, der aber leider nie kommerziell veröffentlicht wurde und damals nur auf VHS die Runde gemacht hat und nun auf YT zu finden ist.

  5. Hi, ja das ist eine nette Ankündigung.
    Der Preis ist nicht günstig, habe dennoch bestellt :-)
    Würde mir aber auch so eine Box-Auflage von der Violator und SOFAD wünschen.

    Naja mal schauen was noch kommt….

    Habt Spaß mit der Box.

    Antworten
  6. Hui!

    Erst riesig über die News gefreut … bis ich den Preis gesehen habe. Schade, dann wird? wohl doch „nur“ die einfache Amaray-Edition werden.

    Jetzt bitte noch STRANGE und STRANGE TOO auf BDs veröffentlichen!

    Antworten
  7. Endlich!

    Lange habe ich auf so eine Veröffentlichung gewartet. Auch der Preis geht für mich in Ordnung. Immerhin wurde hier das Bildmaterial nochmal neu von den Originalbändern erstellt. Und wer die Extras nicht braucht, der kann wie ich bei Amazon gesehen habe, auch die Blu-ray einzeln für 30,99 EUR bestellen. Wer es nicht ganz so eilig hat … der Preis wird sicher noch sinken. Tja und wer keine hochauflösenden Formate braucht, der hat doch ohnehin bereits eine Videokassette oder DVD von der 101 im Schrank stehen und erhält lediglich ein Angebot bei dem ein „nein Danke“ nicht schwer fallen sollte.
    Jetzt für mich bitte noch ein ähnliches Paket von der Devotional Tour. Also falls das Originalmaterial ein HD-mastering her gibt.

    Antworten
    • Ich hätte das gerne von der World Violation Tour 1990, leider gabs gibt es wohl kein hochauflösendes Videomaterial aus dieser Tour, ob man das digital irgendwie noch aufpeppen kann?

    • @Elysium

      So wie ich das verstanden habe, gibt es von der WWV Tour auch nicht ausreichend perspektivisches Filmmaterial. Also eine Kamera die statisch von vorn filmt. Und da gehen Depeche Mode so an die Sache ran dass sie sagen, das genügt ihrem künstlerischen Anspruch nicht. Sag niemals nie. Vielleicht kommt da ja doch noch irgendwann mal etwas. Aber große Hoffnungen dürfen wir da wohl nicht reinsetzen. Das Bestverfügbare sind dann wohl die Soundboard Mitschnitte aus dem Dodgers Stadium. Leider sind die aber eben nicht offiziell.

    • Wo ein WILLE ist ...

      @ Elysium

      Die bisherigen Ausreden, weshalb eine Veröffentlichung der genialen WORLD VIOLATION Tour nicht möglich ist, kaufe ich den Verantwortlichen nicht ab.
      Da wird Material aus den 60er und 70er Jahren von anderen Künstlern (z. B. Iggy Pop, The Beatles, etc.) aufbereitet und veröffentlicht und dies soll mit Aufnahmen aus dem Jahr 1990 nicht möglich sein? Glaub ich nicht!

    • @Bruce Wayne

      In der Tat gibt es eine Menge aufbereitetes Material aus den 60ern und 70ern. Wenn aber, wie aus offiziellen Kreisen berichtet wird, nicht ausreichend Material für einen professionellen Mitschnitt erzeugt wurde, dann ist eben auch nichts da was man aufbereiten könnte. Ob das stimmt, können letztlich nur die Leute um Depeche Mode sagen. Aber mal anders herum gefragt. Warum sollte man bei den Fans so heiß begehrtes Material zurückhalten wenn es was gäbe was sich veröffentlichen ließe? Damit wartet man doch nicht bis zum 50sten Geburtstag von Violator. ;)

    • @ Violated Jesus

      Über die Gründe können wir nur spekulieren.
      Vielleicht stört sich Dave, dass bei den Aufnahmen zur WV Tour, seine Haare nicht gut liegen oder Ähnliches. ;-)
      Aber selbst wenn von der WV Tour tatsächlich nur snippets vorhanden sein sollten: Diese als Bonus auf einer STRANGE TOO BD oder als Bonus-DVD / BD zu einer Audio-Veröffentlicheung, würde ich sofort haben wollen.

  8. Vielen Dank an Depeche Mode etc.
    tolles Album, tolle Zeit, schöne Erinnerungen,

    Danke !

    Antworten
  9. DM ist nur noch Geldmacherei

    Mute Records lebt schon seit 15 Jahren nur vom Backkatalog. Die neuen Release sind musikalischer Sondermüll. Inkl. Martin Gore Solo. Das würde ein Musikschüler sich nicht trauen jemandem vorzuspielen. DM ist an sich schon lange nur noch Geldmacherei. Alleine wie Anton Corbijn sich mit dem Buch die Taschen voll gemacht hat. Mehrere Millionen EURO…Kein Wunder.Seine Freundin ist teuer….

    Antworten
    • Ich liebe Martins Solowerke. Bitte mehr davon!

      Und würden „Musikschüler“ auch so geile Musik herausbringen, würde ich mir diese ebenfalls kaufen. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Deiner Daten erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. In unseren Datenschutzhinweisen erfährst Du, welche Daten von Dir beim Verfassen eines Kommentars gespeichert und verarbeitet werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.