Nummer drei und vier

Depeche Mode veröffentlichen weitere Box-Sets – jetzt vorbestellen!

Foto: Sony

Eigentlich warten die Fans auf eine Live-DVD von der im Sommer beendeten Welttour. Doch offenbar dauert es noch etwas bis zur Veröffentlichung. Bis dahin könnt ihr euch auf zwei weitere Box-Sets mit Neuauflagen der 12″-Maxis freuen.

Am 18. Dezember 2018 erscheinen „Construction Time Again“ (Amazon) und „Some Great Reward“ (Amazon). Beide Sets enthalten in einer Sammlerbox die sorgfältig remasterten 12-Inches mit den Artworks der Originale.

Box Set: Some Great Reward

People Are People 12″
A1. People Are People (Different Mix)
B1. In Your Memory (Slik Mix)

People Are People limited 12″
A1. People Are People (On-Usound Remix)
B1. People Are People (Original 7 Inch Version)
B2. In Your Memory (Original 7 Inch Version)

Master And Servant 12″
A1. Master And Servant (Slavery Whip Mix)
B1. (Set Me Free) Remotivate Me (Release Mix)
B2. Master And Servant (Voxless)

Master And Servant limited 12″
A1. Master And Servant (On-Usound Science Fiction Dance Hall Classic)
B1. Are People People?
B2. (Set Me Free) Remotivate Me (7″ Mix)

Blasphemous Rumours 12″
A1. Blasphemous Rumours
B1. Somebody (Live)
B2. Two Minute Warning (Live)
B3. Ice Machine (Live)
B4. Everything Counts (Live)

Blasphemous Rumours limited 7″ (im 12″-Format)
A1. Blasphemous Rumours
B1. Told You So (Live Version)
C1. Somebody (Remix)
D1. Everything Counts (Live Version)

Bestellhinweis *
Some Great Reward – The 12″ Singles bei Amazon
Some Great Reward – The 12″ Singles bei JPC

Box-Set: Construction Time Again

Get The Balance Right 12″
A1. Get The Balance Right (Combination Mix)
B2. The Great Outdoors!
B3. Tora! Tora! Tora! (Live)

Get The Balance Right limited 12″
A1, Get The Balance Right (7 inch Version)
B1. My Secret Garden (Live)
B2. See You (Live)
B3. Satellite (Live)
B4. Tora! Tora! Tora! (Live)

Everything Counts 12″
A1. Everything Counts (In Larger Amounts)
B1. Work Hard (East End Remix)

Everything Counts limited 12″
A1. Everything Counts (7 inch Version)
B1. New Life (Live)
B2. Boys Say Go (Live)
B3. Nothing To Fear (Live)
B4. The Meaning Of Love (Live)

Love, In Itself 12″
A1. Love In Itself (3)
B1. Fools (Bigger)
B2. Love In Itself (4)

Love, In Itself limited 12″
A1. Love In Itself – 2 (Original 7 Inch Mix)
B1. Just Can’t Get Enough (Live)
B2. A Photograph Of You (Live)
B3. Shout (Live)
B4. Photographic (Live)

Bestellhinweis *
Construction Time Again – The 12″ Singles bei Amazon
Construction Time Again – The 12″ Singles bei JPC

Letzte Aktualisierung: 28.11.2018 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

289
Kommentare

    • Artur
      14.11.2018 - 15:27 Uhr
      40.1

      Alter Hut.

      Stand hier schon vor Wochen.

  1. Mike Mittelstädt
    14.11.2018 - 10:55 Uhr
    39

    Depeche Mode 12" CTA & SGR RM Re-Release

    Ja das war doch die Zeit als Depeche Mode ihre ersten ernsthaften Sprünge machten. Everything Count´s, People are People, Master & Servant und Blasphemous Rumours sind alles Hits die auch heute noch auf vielen Radiosendern laufen, obwohl diese Titel schon echte „Oldies“ sind!

    In dieser Zeit kam auch Alan Wilder mit in die Band und war für viele kreative musikalische Dinge zuständig, oder aktiv – durch Ihn war meiner Meinung nach diese Entwicklung in großen Maße möglich, weil er eine musikalische Ausbildung hatte, sowie Erfahrungen aus dem Studiobereich mitbrachte und in der Lage war die Songideen von Martin Gore musikalisch sehr gut umzusetzen. Diese Tatsache wurde auch in der Band nicht immer genügend wertgeschätzt. Depeche Mode klangen mit Alan Wilder insgesamt musikalischer, experimenteller, reifer und härter, als noch zu Beginn mit lupenreinen Synthie Pop Hits alla „Just can´t get enough“.

    Den ersten Song den ich dieser Band zuordnen konnte war „Blasphemous Rumours“. Diesen Song mochte ich von Beginn an, der Sound war sehr ungewöhnlich und klang völlig neu. Für junge Musikfans aus der DDR war es kaum nachvollziehbar wie man so etwas hinbekommt, bzw. es möglich war so etwas zu produzieren, dadurch klang die Musik von Depeche Mode nur noch spannender. Ich war damals 11 Jahre alt und es war 1987.

    Ab dieser Zeit verfolgte ich die damals ständig wachsende Popularität von Depeche Mode, fast alle offiziellen Releases von 1983 – 2006 habe ich mir dann auch gekauft und war ein Fan dieser Band. Mein erstes Konzert war in Leipzig 1993 auf der Festwiese, damals waren auch meine Mutter und mein kleiner Bruder mit, dass werde ich nie vergessen! Mein letztes Konzert mit Depeche Mode war 2006 ebenfalls in Leipzig, jedoch in der Red Bull Arena.

    Kurze Zeit später lernte ich meine jetzige Lebenspartnerin kennen, wir haben heute 3 gemeinsame Kinder und sind eine tolle Familie, habe also mein Fansein gegen das Vatersein eingetauscht. Wir beide haben einen teilweise recht unterschiedlichen Musikgeschmack, aber Depeche Mode läuft bei uns immer noch ab und an.

    Ich werde mir diese 12″ Boxen ab „CTA“ auf jeden Fall kaufen, allein der Erinnerung wegen, naja und schick sehen die auch noch aus!

    Liebe Grüße und alles Gute an die DM Fan Gemeinde/ Mike

    • dm.devotionaI
      14.11.2018 - 13:51 Uhr
      39.1

      Stimmt so nicht ganz. Alan war schon 1982 mit dabei und versucht dort schon Einfluss zu nehmen. Auch Get The Balance Right war nicht auf CTA und dort werkelte er auch schon rum. Also nichts für ungut, jeder irrt sich mal.

      • Mike Mittelstädt
        14.11.2018 - 14:59 Uhr

        dm.devotional/ Kommentar 40.1

        Was Du schreibst stimmt natürlich. Ich wollte es auch gar nicht so 100% genau schreiben. Jedoch ist hier im Re-Release die 12″ GET THE BALANCE RIGHT offiziell Teil der „CTA“ Box. Für meinen Teil freue ich mich auf diese 12″ Veröffentlichungen ab „CTA“.

        Natürlich haben Depeche Mode auch nach dem Austritt von A. Wilder einige Titel produziert die mir sehr gefallen, z.B. „Home“, „Precious“, „Jezebel“, „Broken“, „Happens all the Time“ und auch „Heaven“ um mal einige zu nennen.

        Ich finde es überhaupt nicht gut für ein ca. 2h Konzert mehr als 60,- € zu bezahlen, andere finden auch 300,- € gehen in Ordnung, dass ist halt eine Frage des persönlichen Standpunktes.

        Mike

      • Artur
        14.11.2018 - 15:32 Uhr

        GTBR

        Im Prinzip hat GTBR nichts in der CTA Box verloren.
        Ich glaube mich zu erinnern das es seiner Zeit eine Diskussion gab ob GTBR ein eigenständiges Album (EP), oder nur eine Single ist. Mart hat sich diesbezüglich wohl nie festgelegt.

      • Lockenkopf
        14.11.2018 - 21:04 Uhr

        Warum hat es nichts in der CTS Box zu suchen? Es wurde in der Zeit geschrieben, passt klanglich auch eher zu CTA als zu SGR und hat als zweite Maxi die gleiche Live EP im passenden Design bekommen, wie die beiden CTA Singles.

      • dm.devotionaI
        14.11.2018 - 22:57 Uhr

        Sorry Lockenkopf aber du hast ja mal so keine Ahnung. Get the balance Right hat mit SGR nun so überhaupt nichts zu tun, denn dieser Song wurde bereits vor Everything Counts und Love InItself produziert und veröffentlicht. Da könntest du sogar noch eher darüber diskutieren ob es zu A Broken Frame gehört. Echt jetzt, bitte mal informieren, dürfte wohl nicht so schwer sein.

      • dm.devotionaI
        14.11.2018 - 23:00 Uhr

        Get The Balance Right hat ja so gar nichts mit SGR zu tun, da es sogar vor den beiden CTA Singles produziert und veröffentlicht wurde.

      • Artur
        15.11.2018 - 10:06 Uhr

        @ Lockenkopf

        GTBR wurde im Oktober ’82 aufgenommen und liegt zeitlich fast näher an ABF als an CTA. Letztendlich ist der Song aber weder auf dem einen, noch auf dem anderen Album und ist somit als eigenständiges Werk zu betrachten. Die Gründe dafür sind sicher den damaligen Umständen, Weggang von Vince, Zugang von Alan und der Tatsache das die Single/EP dazwischengeschoben wurde um keine allzu lange Pause zwischen den Alben zu haben und damit im Gespräch zu bleiben. Vier Jahre Pause wären damals noch undenkbar gewesen. Ähnlich verhielt es sich nach Marts damaligen Aussagen bei STD. Wohingegen OWILM als Promo für das Single-Album und Tour gedacht war und Martyr schlicht und ergreifend bei der PTA Session übrig blieb, zu schlecht fürs Album, aber zu gut für den Mülleimer.
        Lange Rede kurzer Sinn GTBR hat, auch wenn es ähnlich klingt, rein formal nichts mit CTA zu tun und gehört höchstens was das Jahr der Veröffentlich betrifft in ein und die selbe Box.

      • dm.devotionaI
        15.11.2018 - 12:06 Uhr

        Wurde von mir ja schon weiter oben alles klargestellt.

  2. mode000
    12.11.2018 - 13:51 Uhr
    38

    @Artur

    Bitte zweimal um Enschuldigung:
    1. Ich bin Österreicher und vielleicht aufgrund der geographischen Situation nicht in der Lage, alle „Sachverständigen“ unserer Zeit, vor allem, wenn sie in Deutschland leben, zu kennen.
    2. Der Satz: „Swen Rusch ist einer der größten, wenn nicht sogar der größte Depeche Mode Sachverständige unserer Zeit, darüber hinaus hat er das Dave Dancing derart perfektioniert das selbst Dave Gahan Unterricht bei ihm nimmt um wie Dave tanzen zu können“, ist wohl nicht gerade gut überlegt formuliert. Dave nimmt bei Sven Unterricht, um wie er selbst tanzen zu können????
    Echt witzig.

    • Artur
      12.11.2018 - 14:07 Uhr
      38.1

      @ mode000

      Einen herzlichen Gruß aus dem tristen Preußen in’s wunderschöne Österreich.
      Nächste Woche werde ich mal wieder für ein paar Tage in Kirchberg sein.
      Selbstverständlich werde ich dann auch dort die Lehren des Swen Rusch verbreiten um das seine Bekanntheit noch weiter wachsen möge.

      • mode000
        12.11.2018 - 14:24 Uhr

        :)

        bitte nicht :):), dass mit dem „Dave-Dancing“ ist ein wenig peinlich, vor allem, wenn in der Bewerbung dann auch noch Scooter vorkommt….:)

    • Elysium
      13.11.2018 - 0:29 Uhr
      38.2

      Übrigens Swen Rusch ist sozusagen das 5. inoffizielle Bandmitglied bei Depeche Mode (nach Alan Wilder) quasi der fünfte Beatle. ?

    • lalamusik
      13.11.2018 - 0:43 Uhr
      38.3

      Alterscheck… bist Du überhaupt schon 45?
      :D

    • dm.devotionaI
      13.11.2018 - 10:09 Uhr
      38.4

      Sven Rush heißt er und ja ich tanze auch nach seinen Vorgaben, für meine Freundin.

  3. Rodi
    11.11.2018 - 18:26 Uhr
    37

    schade, ich hatte ja gehofft mit einer live-dvd der waldbühnekonzerte ins neue jahr starten zu können, aber dann muss ich eben noch ein wenig länger warten.

    • 52er
      11.11.2018 - 18:59 Uhr
      37.1

      Die Live-DVD wird schon noch etwas Zeit brauchen ...

      denn bei der Delta Machine Tour lagen immerhin 352 Tage zwischen Aufzeichnung der Show(s) und VÖ.

      Also rechne mal für die VÖ der DVD zur Global Spirit Tour mit Anfang des Sommers 2019. Schade, dass der 01.07.19 kein Freitag ist, sonst wärs ein prima Geburtstagsgeschenk für mich.

      • Ilona
        11.11.2018 - 20:27 Uhr

        @52er
        Nicht vergessen bis zum Anfang des Sommers, die Frage nach einem Geschenk kommt bestimmt.

      • 52er
        11.11.2018 - 20:36 Uhr

        Hallo Ilona ...

        im Frühsommer 2019 werd ich 49 und in dem Alter ist der eigene Geburtstag so was von bedeutungslos (die Geburtstage der Kinder haben da einen wesentlich wichtigeren Stellenwert), so dass ich da wahrscheinlich keine Fragen nach Geschenken beantworten muss. Wenn die DVD da ist, fällt sie auch so irgendwie vom Budget ab.

        Bis dahin guck ich mir beide Konzerte (23.07.18 und 25.07.18) auf Youtube an. Da gibts die sogar in recht brauchbarer Qualität als Multicam Mittschnitt.

        Grüße
        Jens

  4. depeche1283
    11.11.2018 - 3:11 Uhr
    36

    Kinderstube, meckern, pöbeln

    In diesem Forum lässt bei gewissen Leuten die Kinderstube massiv nach. Agressiv, beleidigend….zum Kotzen. Leute, es die Homepage der besten Band der Welt und gewisse gehen sich derart an die Gurgel. Geschmäcker sind verschieden. Ob es diese Boxsets nun braucht oder nicht, ob DM musikalisch schlechter oder besser sind als früher…..ob die Jungs geldgierig geworden sind oder nicht….oder die Plattenfirma den Namen DM melkt……..
    Fragen über Fragen wo Gewisse meinen, sie wissen es besser als Andere und gleich mal dann in mehr als beleidingender Art und Weise über Poster herziehen. Sven, wenn ich Du wäre, würde ich das Forum mal eine Weile wieder schliessen. Hast Du auch schon gemacht. Ich bin absolut für Meinungsfreiheit, das ist das Höchste Gut. Solange es sachlich bleibt und nicht beleidigt, gedisst gepöbelt etc
    Aber momentan läuft in Europa sowieso was gewaltig schief. Ewiggestrige versuchen wieder, die Macht zu ergreifen. Und die Kommentare im Forum sind von gewissen Individuen genau so: von Gestern.

    • Personal PJ
      11.11.2018 - 15:55 Uhr
      36.1

      Satellites of Hate

      @depeche1283
      Zum Glück gibts auch Leute wie Dich, die sich trauen, bzw die Mühe machen,den Mund gegen den stupiden Hass aufzumachen. Danke für deine ehrliche Nachricht oben! Weiter so!
      LET THE STRANGE LOVE GROW <3

    • Artur
      13.11.2018 - 13:16 Uhr
      36.2

      Ich respektiere Deine Meinung,

      aber nicht jeder der liebgewonnenes und bewährtes erhalten möchte ist ein Ewiggestriger und nicht alles Neue ist fortschrittlich und erstrebenswert. Wie immer im Leben liegt die Wahrheit zu meist in der Mitte. Wir haben nur in den letzten Jahren verlernt miteinander zu reden, einander zu respektieren und Kompromisse zu schließen.

  5. Frieda
    10.11.2018 - 21:31 Uhr
    35

    An Drachenflieger

    Hi Drachenflieger,
    ich find es witzig, was ich für ein Bild bei Dir hinterlasse. Nicht ganz korrekt, denn ich bin 48 und ob ich hängen geblieben bin, mag ich bezweifeln.
    Seit 1984 nenne ich mich Fan, seit 1990 bin ich bei jeder Tour auf mindestens einem bzw. mehreren Konzerten dabei. Da ich aus der ehemaligen DDR stamme, war es vor der Wende sehr schwer bzw. fast unmöglich ein Konzert der Jungs zu besuchen.
    Ich habe ein breit gefächerten Musikgeschmack, bin Radio Eins Stammhörer, Depeche Mode läuft bei mir eher seltener (im Gegensatz zu damals in den 80-ern).
    Falls mir mal wieder nach dM sein sollte, höre ich hauptsächlich die Alben ab Sofad, die vorherigen eigentlich so gut wie garnicht mehr. Zu meinen Perlen gehören Ultra, Delta Machine sowie Spirit.
    Drei starke Alben, ganz schwer zu toppen!!!

    Live und vom Sound finde ich dM zur Zeit so stark wie nie zuvor, genau auf diesen Zenit gehören sie hin!!! Ja genau, Du hast absolut Recht, sie sind genau da, weil sie genau dort sein wollten!!!

    Die jetzt veröffentlichten 12″ hole ich mir, ich habe zwar alles offizielle (und etliche Bootlegs) der Band auf Vinyl, jedoch betrachte ich diese Boxen als Sammlerstücke und lasse sie auch verschweißt.

    So, das bin ich.
    Ich mag die Band, wie damals in den 80-ern. Sie gehört zu meinem Leben dazu, hat mich geprägt, trotz Höhen und Tiefen.

    Ich fühle mich ewig verbunden und bin wie die Jungs auch gerade auf meinem Zenit!!!

    Dir nen schönes WE!!!!

    • dm.devotionaI
      14.11.2018 - 13:56 Uhr
      35.1

      Es war schon möglich. 1988 in Berlin. Wer es unbedingt wollte und wirklich Fan und eben auch korrekt war konnte es auch.

  6. Scorpio
    10.11.2018 - 20:15 Uhr
    34

    Vollständigkeit

    so ganz verstehe ich jedoch noch nicht die Kriterien für diese Re-Re-Releases : für Master & Servant gabs doch diesen „Black & Blue „ mix auf vinyl … hab ich zumindest…. ist aber nicht in der box …also keine XL 12“ versionen? Oder war das only US release? Schade irgendwie..

    • Bernd
      11.11.2018 - 8:23 Uhr
      34.1

      Den gab es nur in USA.

  7. Alex
    10.11.2018 - 18:30 Uhr
    33

    ...bin nun auch schwach geworden... ;)

    für knapp 89 Eurp pro Box.
    Bin halt eh ein Vinyl Fan und mir fehlen die mesitem 12 “ von damals.

    Ist denke gut investiert, weniger werden die Boxen sicher nicht wert. Gerade die erste Edition.

    Siehe SACD/DVD Album Bundles.

    Grüße und schöne WE.

  8. Jogurette
    10.11.2018 - 17:02 Uhr
    32

    Und schon folgt im Dezemer der nächste DM Schrott. Werde ich mir niemals kaufen. Super dass es benommene Leute gibt, welche alles kaufen und kostenlos als Download anbieten.

    • dm.devotionaI
      10.11.2018 - 18:08 Uhr
      32.1

      Freue mich auch schon lieber auf alles was seit Exciter kommt.

  9. Frieda Deluxe Wopper
    10.11.2018 - 12:45 Uhr
    31

    Alles Schnulli schon wieder!!!

    Was ist eigentlich los im Hause DM?! Wann kommen wieder gute Platten raus…ich warte schon seit 1997, aber es kommt nur Matsch raus….wenn ich da an Plekk Zellebreschen, Breschus, Monghi oder Blue Monday denke, das war cooler! Da höre ich lieber Blue System! Alan fehlt überall….der Sound ist melodiefrei und langweilig geworden….keine Hymnen mehr….nur Mickey Mouse Musik….zu dieser Aussage stehe ich mit meinem Namen! Mau Mau