Dritte Single aus Album

Depeche Mode veröffentlichen Should Be Higher

Hier alle Formate im Überblick:

CD-Single

01. Should Be Higher (Radio Mix) – 3:29
02. Should Be Higher (Little Vampire Remix Single Edit) – 3:59

CD-Maxi

01. Should Be Higher (Jim Sclavunos From Grinderman Remix) – 4:11
02. Should Be Higher (Little Vampire Remix) – 5:30
03. Should Be Higher (Maps Remix) – 5:42
04. Should Be Higher (Jim Jones Revue Remix) – 5:15
05. Should Be Higher (Radio Mix) – 3:29

12″ Maxi-Single (Vinyl)

01. Should Be Higher (Truss Remix) – 6:21
02. Should Be Higher (Mpia3 Definition) – 5:52
03. Should Be Higher (Koen Groenveveld Massive Remix) – 6:43
04. Should Be Higher (Pangaea Dub Remix) – 4:13
05. Should Be Higher (Überzone Remix) – 4:57
06. Should Be Higher (Djmrex Dub Remix) – 6:24

Letzte Aktualisierung: 11.10.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

79
Kommentare

  1. Frau Ga(ha)ndalf
    15.10.2013 - 20:50 Uhr
    70

    … und Jim Sclavunos von Grinderman wurde mit Sicherheit auch von Dave bzw. dem Management gezielt angesprochen. Ganz klar. Unschwer auch zu erraten, dass Dave ein Nick Cave-Fan sein dürfte. Da braucht man sich nur mal „Angel“ anzuhören, das in Marts Demo-Fassung bestimmt weniger Nick-Cave-like klingen dürfte. Wann sollte er seine Präferenzen am ehesten umsetzen (lassen), wenn nicht mit seinem eigenen Song?

  2. Dressed in Red
    15.10.2013 - 20:18 Uhr
    69

    Wolle, es wird doch eh einen Live-Mitschnitt von der Tour geben, evtl. wie letztes Mal mit Doppel-Live-CD. Das war früher anders. Warum also heute noch einzelne Live-Tracks auf die Maxis packen?
    „Interessiert die Band überhaupt noch was da in ihrem Namen veröffentlicht wird?“
    Ja. Der Jim Jones Revue Remix geht auf die Initiative von Dave zurück, der diese Band als Remixer wollte. Hinter dem DJMREX Remix auf dem Vinyl steckt Douglas McCarthy von Nitzer Ebb – Support-Act und alter Bekannter von DM seit den ’80ern. Maps haben schon „Use You“ von Daves zweitem Solo-Album geremixt. Also keine willkürliche Auswahl der Remixer.

  3. Wolle
    15.10.2013 - 17:18 Uhr
    68

    Und darauf mußten wir jetzt so lang warten? Das soll einer verstehn. Da kommen tausende Fans zu ihren Konzerten was heute ja nicht selbstverständlich ist und dann sowas. Interessiert die Band denn überhaupt nicht mehr was da in ihren Namen veröffentlicht wird? So ein,zwei livetracks wäre doch wirklich nicht mehr Arbeit gewesen und für die zu hauf vorhandenen Fans mal wieder eine große freude! Das machen OMD auf ihre alten tage aber besser. SCHADE

  4. bart007
    15.10.2013 - 15:05 Uhr
    67

    Wozu eine 3. Single?

    Ich verstehe sowieso nicht, warum eine Band wie Depeche Mode in der heutigen Zeit noch eine 3. (und womöglich 4.) Single veröffentlicht. Im Radio werden die sowieso nicht gespielt und inzwischen kaufen auch viele Fans die Singles nicht mehr, so dass es sehr mäßige Chart-Platzierungen gibt (siehe Soothe my Soul) und sich das finanziell auch kaum lohnen dürfte.

    Mir geht es gar nicht darum, irgenetwas schlecht zu machen, aber ich finde, die sollten nach der ersten Single (die ja nach wie vor immer ganz gut läuft) noch eine zweite Single veröffentlichen und die so voll packen, dass fast alle Fans noch mal zugreifen und es vielleicht noch mal für die Top 10 reicht.

    Aber so etwas wie bei Soothe my Soul – schwacher Einstieg auf Platz 22 und in Woche 2 ein Absturz auf Platz 63 – müssen sich Depeche Mode doch nun wirklich nicht antun. Und bei Should be higher wird es vermutlich noch schlimmer … (leider)

  5. Dressed in Red
    15.10.2013 - 13:29 Uhr
    66

    Das ist nichts Neues, dass einige Remixe nur auf Vinyl erscheinen.
    Evtl. gibt es sie später noch in einem größeren MP3-Bundle.

  6. Sven
    15.10.2013 - 8:33 Uhr
    65

    warum gibt's die Vinyl Mixe nich auf CD...???

    Nostalgie hin oder her… Aber nich jeder hat noch nen Plattenspieler… Also warum gibts die Vinyl Mixe nich auf CD…??? :-((

  7. Frau Ga(ha)ndalf
    15.10.2013 - 8:31 Uhr
    64

    @ der-daft: Zitat: „Ich hab mir vorgestellt wie Dave “You shooulld beee hiiigheeer” singt, und im Hintergrund HP Baxter “Respect to the man in the Depeche Mode Van :-D”“

    :-D. Die Show wäre aber noch ausbaufähig: Als Intro darf Baxter eine Minute gegen die Projektion anbrüllen „Fire!“ Dann abklatschen mit Dave und los geht´s. :-)

  8. Mike ( aus Ns )
    15.10.2013 - 8:13 Uhr
    63

    Ich habe mir die letzten 2 Singles nicht mehr gekauft. Mir reichen im Grunde die Alben. Eine neue Single-Compilation und B-Seiten-Compilation wäre mittlerweile mal angebracht! Nach der Tour sollten sich die Jungs zusammen setzen und mal darüber nachdenken! Zudem sollte Martin der Schelm die Schublade seines Schreibtisches aufräumen um uns einen Sack voll unbekannter Songs aus der gesamten Karriere zu schenken. Viele Songs werden ihm peinlich sein, aber ich sage nur raus damit!

  9. Mike ( aus Ns )
    15.10.2013 - 7:46 Uhr
    62

    Ich halte „Should be higher“ für eine sehr gute Auskopplung aus dem aktuellen Album. Gottlob haben sie die Single nicht als Remix veröffentlicht, denn das ging in der Vergangenheit meist in die Hose. „Angel“ wird nach meiner Meinung die letzte Single aus dem Album „Delta Machine“ sein! Der Song wurde meines Erachtens auf jedem Konzert vorgetragen und hat das Zeug dazu, auch wenn dieser Song schon längst vor dem Album vorgestellt wurde. Man erinnere sich an „Peace“.

    Ich grüße den anderen Mike

  10. Dressed in Red
    14.10.2013 - 22:11 Uhr
    61

    Ich muss auch sagen, dass die Mixe ganz passabel sind, aber nichts, was man sich langfristig anhören wird. Der Jim Jones Revue Remix, an dem sich die Geister am meisten scheiden, ist noch am originellsten.

    Ich kenne ja jede einzelne Fan-Stimme hier zum Thema Remixe und würde gern einen Remix für DM machen (mit sehr viel Remix-Erfahrung als Hintergrund), der mehr ist, als nur eine leichte Abwandlung mit anderem Beat, aber Mute antwortet natürlich nicht. Ich weiss, DM sind nicht mehr bei Mute, aber die Verbindungen zu Produzenten und Remixern scheinen doch zumeist auf Daniel Miller von Mute zurückzugehen.