Home / Depeche Mode News / Depeche Mode veröffentlichen Should Be Higher
Dritte Single aus Album

Depeche Mode veröffentlichen Should Be Higher

Cover der Depeche Mode-Single Should Be Higher.Einmal wurde ihre Veröffentlichung verschoben, doch jetzt ist sie endlich da: Should Be Higher ist die dritte Single von Depeche Mode aus dem Album Delta Machine. Seit heute ist sie als CD-Single, Maxi-CD und als 12″-Vinyl im Handel erhältlich.

Hier alle Formate im Überblick:

CD-Single

01. Should Be Higher (Radio Mix) – 3:29
02. Should Be Higher (Little Vampire Remix Single Edit) – 3:59

CD-Maxi

01. Should Be Higher (Jim Sclavunos From Grinderman Remix) – 4:11
02. Should Be Higher (Little Vampire Remix) – 5:30
03. Should Be Higher (Maps Remix) – 5:42
04. Should Be Higher (Jim Jones Revue Remix) – 5:15
05. Should Be Higher (Radio Mix) – 3:29

12″ Maxi-Single (Vinyl)

01. Should Be Higher (Truss Remix) – 6:21
02. Should Be Higher (Mpia3 Definition) – 5:52
03. Should Be Higher (Koen Groenveveld Massive Remix) – 6:43
04. Should Be Higher (Pangaea Dub Remix) – 4:13
05. Should Be Higher (Überzone Remix) – 4:57
06. Should Be Higher (Djmrex Dub Remix) – 6:24

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

79 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Hab beim Kumpel mal reingehört.
    Wat für ein sch……..
    Hab mir seit Dream on keine Maxi mehr gekauft.
    Das was die da auf den CD“s oder Platten hauen ist doch echt nicht mehr zu ertragen.
    Damals haben die Leute sich noch gefreut nen Mix für DM zumachen und haben sich mühe gegeben und Heute.
    Ein möchte gern DJ nimmt einfach ein Song von sich und schneidet einfach nur Should Be Higher rein und Fertig ist der Mix -Toll-.

    Für mich der Letzet gute Remix der rausgekommen ist.
    Lang ist“s her

    http://www.youtube.com/watch?v=XkuSRJrVlMs

  2. There Ain't No Such Thing As A Free Lunch

    @asdfghj, #15:

    Im Prinzip gebe ich dir ja recht, aaaaber:

    Das amazon kein Wohlfahrtsverein ist, ist schon klar – im Gegenteil, die haben sogar ziemlich knallharte wirtschaftliche Interessen.

    Was ich allerdings amüsant finde ist, dass der Algorithmus, der hinter den Produktempfehlungen steht, bei amazon ziemlich schlecht sein muss:

    Wo bitte besteht eine Verbindung zwischen dem Joris Delacroix Remix von Soothe My Soul und einer Schlager-Compilation?
    Man würde, gesunder Menschenverstand vorausgesetzt, doch meinen, dass die Schnittmenge zwischen Depeche Mode- und Schlager-Fans ziemlich gering ist.

    Künstliche Intelligenz ist dann wohl bei solchen Dingen doch noch nicht so weit –
    und solange amazon bei mir mit den Produktvorschlägen immer noch meilenweit daneben liegt, finde ich auch nicht, dass sie mir den ‚letzten Cent aus der Tasche ziehen‘.
    Ich kaufe allerdings auch bei amazon nur Sachen, nach denen ich gezielt gesucht habe, z.B. ein neues Album oder ein neues Buch.

    Dass depechmode.de mit (personalisierter) Werbung Geld macht, ist mir auch klar und ich finde das in Ordnung:

    Sven und den anderen Leutchen von depechemode.de entstehen ja auch Kosten (Server, Software, Arbeitszeit etc.) durch den Betrieb der Website – und die müssen ja auch irgendwie wieder reinkommen.

    Außerdem ist die Art und Weise sowie der Umfang, wie die Werbung auf depechemode.de platziert ist, noch erträglich, d.h. die Site wird nicht nahezu unbenutzbar oder unleserlich, wie einige andere Foren oder Newssites.

    Daher habe ich depechemode.de auch explizit aus meinem Adblocker rausgenommen, da ich ja weiss, dass die Betreiber der Website auf die Einnahmen durch die Werbung angewiesen sind.

    Solange Sven und die anderen hier keinen Datenhandel mit unseren privaten Daten im großen Stil betreiben, ist das für mich akzeptabel,
    denn die Alternativen zu einem für uns ‚kostenlosen‘ (d.h., nicht von uns Usern mit Geld bezahlten) depechemode.de sind entweder die Schließung der Website, da die Kosten nicht mehr gedeckt werden können oder eine Paywall bzw. ähnliche bezahlpflichtige Modelle.

    Und jetzt wieder zurück zum Prinzip:
    Bei solchen Sites wie z.B. Facebook, die für den User vermeintlich kostenlos sind, dann aber im großen Stil die privaten Daten der User für viel Geld verscheuern, stimme ich dir da total zu.
    Daher nutze ich auch FB nicht (und nehme auch die Nachteile in Kauf, z.B. kann ich so nicht die Fotos und Videos, die Uwe G. postet, sehen) – wobei man ja heute schon von vielen Leuten schräg angeschaut wird, wenn man sagt, dass man nicht bei FB ist.

    Remember, there ain’t no such thing as a free lunch…
    bzw. auf deutsch: Wirklich kostenlos gibt es nicht.

  3. … aus md

    @all
    …. hab mir die single nicht geholt… weil ich für diese heutigen remixe keen
    geld mehr für ausgebe… hat von euch jemand eine single geholt… wo nen einigermassen remix … der nicht so geschraddert und kaputt anhört… wie den
    scheusslichen remixlink … von komm. 8 emhead… ich brauche so nen remix… wo man die feelings verlängert spürt…. gibts da einen?
    wahrscheinlich kommt keener an den originalsong daran…
    falls nen guter remix dabei ist… könnt ihr einen link reinsetzen?

    gruss aus md…
    eure sister

  4. Ich kann auch nur mit dem little vampire rmx und MAPS rmx
    etwas anfangen…..die Vinyl RMXe sind richtig schlimm – finde ich…nur meine Meinung…….

  5. sisterofnight [nicht aus MD]

    das problem ist dass immer wieder genug scharlatsne geben wird die aus dir den letzten cent auspressen wollen.
    depechemode.de oder amazon beide sind gleich. beide geben vor für dich was gutes tun zu wollen aber im grunde machen sie mit dir geld!!!!

  6. „ein im Kornfeld stehendes Mädl“….was gibt’s denn da zu wundern?
    ich sag nur Broken Frame?
    wenn das kein bezug ist! :-)

  7. Mal was zum Lachen..

    Hab‘ eben gerade den Maps-Remix von SBH bei amazon gekauft –
    und amazon blendet mir jetzt als Produktempfehlung folgendes mp3-Album ein:

    „Deutsche Schlager Hits – 100 Hits der 50er und 60er“, auf dem Cover ein im Kornfeld stehendes Mädl mit Dirndl und zwei Mass Bier in der Hand !

    Darunter ein Link von amazon, „Warum empfohlen?“.
    Die Begründung von amazon zur Empfehlung des Schlageralbums:
    „Denn Sie haben gekauft: Depeche Mode – Soothe My Soul (Joris Delacroix Remix)“.

    WTF?!

  8. Also den Maps Remix finde ich äußerst gelungen. Sehr chillig.

  9. Ich gebe es zu....

    … ich hab die letzten 3 Maxis nicht mehr gekauft und so endlich das durchgezogen, was ich und viele Kommentatoren hier schon seit Jahren wie ein Mantra predigen. Und auch diese .?>#§??. wird es ganz bestimmt nicht mal mehr als digitale Version in meine Sammlung schaffen. Tut mir leid!

Kommentare sind geschlossen.