10.000 Fans in kalifornischem Plattenladen

Depeche Mode veröffentlichen neues Video zu legendärer Autogrammstunde

Dave Gahan während der Autogrammstunde im Wherehouse Store. (Screencapture)Im März 1990 gaben Depeche Mode eine Autogrammstunde im Wherehouse Record Store auf dem La Cienega Boulevard in Los Angeles, um ihr Album Violator vorzustellen. Auf dem Zenit ihrer Popularität in den USA sorgte allein die Ankündigung für eine wahre Massenhysterie unter den Fans.

Schon vier Tage vor dem Event kampierten rund 5.000 Menschen vor dem Laden. Bis zum Beginn der Signierstunde stieg die Zahl auf 7.000 an – und es wurden stetig mehr. Bis zu 10.000 Anhänger der Band sollen während der Autogrammstunde versucht haben, über Zäune, Bäume und allen erdenklichen Wegen einmal Dave, Martin, Alan und Andy aus der Nähe zu sehen.

Der Polizei wurde die Situation schließlich zu heikel. Sie fürchtete um die Sicherheit der Band und brach die Veranstaltung nach 90 Minuten ab. 200 Beamte waren im Einsatz. Über dem Plattenladen kreiste sogar ein Polizeihubschrauber. Es kam zu Tumulten und Auseinandersetzungen, sieben Fans wurden verletzt, zum Glück niemand schwer.

Zur Wiederveröffentlichung des 1990er-Albums Violator auf Vinyl hat die Band jetzt ein 18-minütiges Video zum Signier-Event in Los Angeles veröffentlicht. Webmaster Daniel Barassi hat dafür tief in seine Filmkiste gegriffen und altes VHS-Material zutage gefördert, das die meisten Fans wahrscheinlich noch nicht kennen.

Viele Spaß beim Anschauen!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQXJjaGl2ZXMgU3BlY2lhbCAtIFRoZSBXaGVyZWhvdXNlIEluLVN0b3JlIChNYXJjaCAyMHRoLCAxOTkwKSIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vODk2MzA0NjQ/ZG50PTEmYW1wO2FwcF9pZD0xMjI5NjMiIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iMzM4IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Letzte Aktualisierung: 26.3.2014 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

65
Kommentare

  1. DM LEBEN VON DEN 80ern! FAKT!
    25.3.2014 - 17:59 Uhr
    20

    Ultra war schon eher der Abgang von DM! Dennoch finde ich Home und It’s No Good genial! Violator war ein runder Abschluss von DM! Danach haben sie noch mal mit SOFAD einen künstlerisches Denkmal gesetzt!

    Aber ohne Alben wie Construction Time Again, Some Great Reward, Black Celebration und Music For The Masses wäre der DM-Kult gar nicht entstanden!

    People Are People kennt heute noch jedes Kind, obgleich Personal und Enjoy immer so gehypt werden!

    Alles was nach SOFAD kam, existierte nur noch, weil es diesen DM-Kult aus den 80ern gab!

    Selbstverständlich kann ich auch die neueren Sachen hören, doch diese als Kult und Wegweiser zu pushen ist Blödsinn! (Mittlerweile sehen in den Augen einiger Leute ja Dave, Martin und Andy heute besser aus als damals! Oje!

    Schaut euch doch mal Duran Duran’s All You Need Is Now an! Hätte dieser Song nicht viel eher in die Charts gedurft als jeder DM Song seit vielleicht It’s No Good? Von Heaven möchte ich gar nicht erst reden! Warum wohl lebt diese Seite, warum wohl können DM groß auftreten, wegen eben den 80ern!

    Die Stones leben auch nur noch wegen ihrer genialen Songs und Ausstrahlung aus den 60ern und frühen 70ern! Da würde kein Teenie kommen und labern, ja aber die neuen Dinger sind viel geiler, weil ich die alte Zeit ja nicht erlebt habe und ich meinen ersten Zungenkuss eben bei Exciter hatte, ist das halt das höchste aller Gefühle!

    • DM LEBEN VON DEN 80ern! FAKT!
      25.3.2014 - 18:12 Uhr
      20.1

      Wie gesagt, ich will die neuen Sachen gar nicht schlecht reden! PTA z. B. habe ich rauf und runter gehört, Delta weniger, doch ich kenne eine Menge älterer Fans, die Delta rauf und runter hören! Aber ohne die 80er würden DM auf irgendwelche 80er Revival-Partys gastieren und keine Sau würde sich für Delta, PTA etc. interessieren!

      Auch die Frischlinge nicht, denn die sind nur zu DM gekommen, weil sie mal so großartige Hits geschrieben haben!

    • Angel
      25.3.2014 - 19:53 Uhr
      20.2

      Nr.20

      Das kannst du nicht so verallgemeinern..Ich bin Mitte50 und n i c. h t aufgrund der alten Songs Zu DM gekommen…Ich kannte diese Songs nur unter „ferner liefen“.Und wenn hier wer meint Dave sieht heut besser aus….dann isses seine Meinung….Punkt…

    • Angel
      25.3.2014 - 20:00 Uhr
      20.3

      Nr.19.1

      Musik ist keine objektive Angelegenheit,sondern i m m e r eine subjektive ..

    • DM LEBEN VON DEN 80ern! FAKT!
      25.3.2014 - 21:06 Uhr
      20.4

      @Angel, MITTE 50 und? Deine 70er-Generation hat doch Sweet, Lindenberg, Maffay und Co. konsumiert und stand in den 80er noch unter Schock, dass die langen Haare ab waren, die öden Gitarren-Solis nicht mehr funktionierten und das Öko-Getue beendet wurde! Natürlich ist es eine objektive Angelegenheit, wenn man nämlich die Qualität der Musik beurteilt! Ansonsten würde Musik-Kritik quasi gegenstandslos sein und selbst Bushido wäre musikalsich mit Wagner gleichzusetzen!

      PS. Ich kenne übrigens eine ganze Menge jüngerer Fans, die eben gerade wegen der alten Sachen DM gut finden!

    • RealDevotee
      25.3.2014 - 22:38 Uhr
      20.5

      Logisch hat Depeche Mode nach den 80ern, über den Höhepunkt (Violator( SOFAD) eine große Fanbase in die Spät-90er mitgenommen, allerdings finde ich es eine Frechheit, wie v.a. über Exciter hergezogen wird! Man muss es nicht mögen, aber man sollte Depeche Mode nicht absprechen, dass sie mit diesem Album eine gänzlich andere Richtung(Minimal, Digital) eingeschlagen haben und das musikalisch 1A gemacht worden ist- das hat nichts mit dem Kult der 80ern zu tun!
      Und Musik ist zwar sehr viel subjektiv, aber die objektive Sicht darf sicherlich nicht außer Acht gelassen werden- Beispiel: ich bin KEIN Opernfan, allerdings gibt es auch gut gemachte Opernwerke!

    • XXX
      26.3.2014 - 1:03 Uhr
      20.6

      @ DM LEBEN VON DEN 80ern! FAKT! (Allein schon der Name steht quasi für absolute Objektivität)

      Danke, dass du mir die Welt erklären konntest und die Tage in Zukunft für mich etwas heller erscheinen werden…

      Selten solch ein Scheiß gelesen !!!

    • Frau Ga(ha)ndalf
      26.3.2014 - 19:26 Uhr
      20.7

      Was regst Du Dich auf, XXX?
      Der/die trauern halt immer noch heftigst ihren den ersten „Modefeelings“ (hust) hinterher.
      Soweit ja völlig legitim. Aber alle, die das anders sehen, sind in deren Augen halt dämliche Mitläufer, was willste machen?!
      Und die sog. Queereinsteiger, „die das ja alles ja garnicht erlebt haben, mit dem Martin da in seinem coolen Sadomaso-Look und dem ganzen Gehämmer auf Blech und so und der weißen 501 … voll coooool war das!“ sind ja perse nicht ernstzunehmen.

      Am besten gefällt mir ja der Satz. „Aber ohne die 80er würden DM auf irgendwelchen 80er Revival-Partys gastieren …“.
      Häh, wie ginge denn das so rein praktisch gesehen? Das allein ist ja an Widersprüchlichkeit kaum zu überbieten.
      Müsste der Satz nicht lauten „Ohne 1990, 1993, 1997, 2001, 2005, 2009, 2013 würden DM auf irgendwelchen 80er Revival-Partys gastieren (vielleicht)“? Oder von mir aus auch noch „Ohne die 80er kein ausverkauftes Olympia-Stadion 2013 (vielleicht)?“

      Aber so? Na egal. Hätten meine Eltern sich in den 70ern nicht lieb gehabt, würde ich jetzt hier nicht schreiben (FAKT!).
      Hm … und jetzt?
      Grüßle! ;-)

    • Erik
      26.3.2014 - 21:34 Uhr
      20.8

      @ frau ga(ha) ndalf

      Besser hätte ich es kaum schreiben können!
      Seh ich genauso.. ;)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

  2. Lilian
    25.3.2014 - 16:11 Uhr
    19

    DM zu Violator Zeiten waren schon ungeschlagen cool…Die Clips zu den ausgekoppelten Violator Songs waren auch künstlerisch sehr hochwertig und meiner Meinung nach kamen da die Clips von SOFAD schon nicht mehr ran…leider – außer vielleicht der Clip zu IYR, der einen nochmal mit nahm zu den Highlight Videoclips war da noch erwähnenswert- von den heutigen Clips zu den Songs gar nicht mehr zu reden – Violator zählt für mich (neben SOFAD & Ultra) immer noch zu den besten DM Alben – obwohl die Delta da auch schon anklopft – wer weiß wie man über sie in ein paar Jahren denkt. Zu dem Aussehen von Dave kann ich nur sagen, dass ich finde er sah am besten zu 101, Violator & Ultra Zeiten aus – wobei er jetzt aktuell natürlich auch noch super aussieht – man bedenke mal sein aktuelles Alter und wie andere da aussehen – ganz zu schweigen von seinem ungesunden Lebenswandel früher – echt HUT AB, Mr. Gahan.

    • DM LEBEN VON DEN 80ern! FAKT!
      25.3.2014 - 18:06 Uhr
      19.1

      Aha, zu Ultra-Zeiten sah er gut aus? Wie in dem Video zu Barrel Of A Gun oder It’s No Good? He he…

      Kommt doch endlich mal runter von eurem „ab dann und dann war es das beste Album, weil ich von da an DM-Fan war!

      Ich bin seit 1984 DM Fan und fand auch die Alben davor gut! Ich mag Songs Of Faith And Devotion überhaupt nicht, doch das war künstlerisch gesehen, dass wohl beste DM Album! So etwas nenne ich OBJEKTIV!

      Man sollte mal über den Tellerrand gucken und nicht immer nur danach urteilen, welches für einem persönlich die ersten Alben waren, die man hörte und bei welchen Album man den ersten Kuss bekommen hat! ;-)

      Eine Zeit gab es hier ja auch Leute, Exciter als DAS ALBUM angaben, weil sie von da an DM kannten! Diese heute vermutlich 30-jährigen hören jetzt wohl eher Helene Fischer, weil sie da eben ihr erstes Kind etc. bekommen haben!

    • DM LEBEN VON DEN 80ern! FAKT!
      25.3.2014 - 21:01 Uhr
      19.2

      @Angel, MITTE 50 und? Deine 70er-Generation hat doch Sweet, Lindenberg, Maffay und Co. konsumiert und stand in den 80er noch unter Schock, dass die langen Haare ab waren, die öden Gitarren-Solis nicht mehr funktionierten und das Öko-Getue beendet wurde! Natürlich ist es eine objektive Angelegenheit, wenn man nämlich die Qualität der Musik beurteilt! Ansonsten würde Musik-Kritik quasi gegenstandslos sein und selbst Bushido wäre musikalsich mit Wagner gleichzusetzen!

  3. JAN
    25.3.2014 - 15:32 Uhr
    18

    Immer wieder lustig, wie sich die Quereinsteiger aufregen.

    Mal propagieren diese Event-Fans Helene Fischer als toll und jetzt sind es wieder die bösen alten Fans, die sich als Auserwählte fühlen. Dabei geht es eher um die Möchtegern-Klientel, die immer das aktuelle toll findet, weil sie das Alte nicht erleben durfte! Wer mir erzählt, DM sind heute besser als in den 80ern und frühen 90ern und sehen heute besser aus (lach schlapp), hat wirklich irgendwie … na ja lassen wir das!

    • Angel
      25.3.2014 - 20:03 Uhr
      18.1

      Auch für Jan…jedem seine Meinung,die stets aus seiner Sicht seine Berechtigung hat…

    • XXX
      26.3.2014 - 0:51 Uhr
      18.2

      “Die Ersten sind halt die Besten !“ Was denn das für eine gequirlte unreflektierte Schei… ? Dann habe ich ja Glück, zu denen gehören zu dürfen, die sich den Status eines echten Fans “erlebt“ zu haben. Der Einzige der hier nix schnallt, ist einer dem die Begriffe Event-Fan und Klientel offenbar besonders gut zu gefallen scheinen um sie deshalb auf inflationäre Weise zu missbrauchen.
      Werten aber mit nichten die doch eher sinnfrei anmutenden Kommentare des Herren Jan im Geringsten auf…

  4. Erik
    24.3.2014 - 12:21 Uhr
    17

    Dave sieht heute natürlich hammer aus. Dass sie schon einige jahre vor violator angefangen haben, zu trinken, weiß ich auch.
    Ja, dave wurde auf der World-violation-tour heroinabhängig. Denkst du, dass wusste ich nicht??
    Und ob er auf der masses-tour schon mit kokain anfing, weiß man nicht.. ;)
    Aber jetzt ist ja alles gut!

    DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

    • Erik
      24.3.2014 - 12:23 Uhr
      17.1

      Oh, dieser kommentar sollte als kommentar 11.6 verwendet werden.

  5. 1981-1990 BEST OF MODE
    24.3.2014 - 6:41 Uhr
    16

    Immer noch scharf dran an den 80’s und wie cool sie damals noch wirkten! Von der kreativen Musik, die sie machten mal ganz abgesehen. Aber damals war ja auch noch gute Konkurrenz in den Charts!

    Ach ne, stimmt ja gar nicht, heute sehen sie ja viel cooler aus und ihre neueren Alben wie z. B. Exciter und Delta Machine haben die Musik-Welt verändert und strahlen Kultstatus aus! …sagen jedenfalls die Quereinsteiger, die heutzutage FOS besetzen und echten Fans den Platz rauben! :-)

    • XXX
      24.3.2014 - 10:20 Uhr
      16.1

      Und wieder einer der sich als auserwählter „echter“ Fan fühlt.

      Ziemlich armselig !!!

    • Angel
      24.3.2014 - 14:21 Uhr
      16.2

      ...echten Fans den Platz rauben...

      ??????????……Mann….Mann…

    • Berndl
      24.3.2014 - 17:12 Uhr
      16.3

      Stimme 1981-1990 Best of Mode fast vollständig zu – nur dass es mir egal ist, wenn die sog. Quereisteiger den FOS besetzen, weil die Konzerte mit der ewiggleichen Setlist sowieso uninteressant sind. Sollen sich da ruhig alle breit machen und dann hier im Forrum schreiben wie hammergeil die Konzerte waren und wie super drauf die Band war usw., usw., usw.

    • JAN
      25.3.2014 - 15:28 Uhr
      16.4

      Die Ersten sind halt die Besten! Und mit ERWÄHLT hat das nichts zu tun! Die sogenannten Event-Fans, die mal dabei gewesen sein müssen, wie bei vielen anderen Bands, sind leider keine Seltenheit mehr bei Mode! Und natürlich waren Mode vor 25 abwärts wesentlich cooler als heute. Aber die 08/15 Klientel wird das nie begreifen!

  6. Hansjörg
    24.3.2014 - 0:13 Uhr
    15

    Eine sehr ferne Zeit

    Es ist noch keine 25 Jahre her, aber es erscheint wie eine sehr ferne Zeit. Ein großartiges Dokumen, danke dafür!!

  7. Mia
    23.3.2014 - 21:15 Uhr
    14

    Das waren noch Zeiten…
    DM forever

    • reasonman
      24.3.2014 - 12:28 Uhr
      14.1

      bei

      Alan Wilder Gigs ist heut noch eine ganz ähnliche Hysterie :-O

  8. COS
    23.3.2014 - 19:54 Uhr
    13

    R.I.P.

    The true Depeche Mode!

    • ISH
      24.3.2014 - 1:38 Uhr
      13.1

      Vor 24 Jahren – war das dann auch „der wahre Du“…? ;-)

  9. Mayab
    23.3.2014 - 15:42 Uhr
    12

    Enjoy The Silence

    passend dazu der Release Clip zu Enjoy The Silence. Hammer.
    http://vimeo.com/85996743

  10. Alex
    23.3.2014 - 14:58 Uhr
    11

    oh dave sieht da schon angeschlagen aus, sehr blaß…da gings richtig los mit seinen drogen…heute sieht er viel besser aus

    • Erik
      23.3.2014 - 15:53 Uhr
      11.1

      Naja, eigentlich begann sein drogenkonsum erst so richtig auf der folgenden tour!
      Vielleicht war es da auch einfach nur der termin-stress, der ihn so kaputt aussehen ließ. ;)

    • 1982-Fan
      23.3.2014 - 18:29 Uhr
      11.2

      Ich habe auch mal gelesen, dass es da schon richtig los ging mit „div. Zeugs“. Aber trotzdem schön, sie noch alle so jung zu sehen. Herrlich finde ich die Namensschilder am Schluss – so schön mit Hand gekritzelt (wie in der Schule).

    • Erik
      23.3.2014 - 20:07 Uhr
      11.3

      Ich finde einfach, dave sah nie cooler und besser aus, als zu violator-zeiten. ;)
      Aber selbst zu richtig harten zeiten, so um 1994, sah dave echt immernoch mega gut aus!
      Ich glaube einfach, er kann gar nicht schlecht aussehen. :D
      Selbst in 30 jahren nicht.. ;)

      DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

    • Marco
      24.3.2014 - 2:27 Uhr
      11.4

      @Erik, etc.: Die waren doch schon immer am ‚Saufen‘ ;) :\, Dave bis einschl. ’96, Mart bis Mitte der ’05/’06er PTA Tour dann nicht mehr (zum Glück), Fletch immernoch ;-), Alan gelegentlich aber eher nur nach den Shows -wie sich das gehört- so schätze ich. Dave begann zudem schon bei der Masses Tour das weiße Pülverchen zu verwenden, dann gegen Ende der Violator Tour und nicht erst bei der darauf folgenden Tour mit dem anderen Teufelszeug, was mit H beginnt.. . Letzteres wusste nichmal D. Miller, denn das kam erst später bei ihm ans Licht, dass das schon ’90 bei der WVT losging. -Wie auch immer, es waren zudem eh andere Zeiten damals (und eben nicht komplett alles besser daran, am Zeitgeist).

    • Ja ne is klar!
      24.3.2014 - 6:44 Uhr
      11.5

      Ja ne is klar, heute sieht er viel besser aus und die Erde ist eine Scheibe! Vermutlich warst du damals extrem uncool! Ich kenn‘ da noch viele Gefrustete, die mit Nackenspoiler daher kamen und bei Frauen nicht den Durchbruch hatte!