Depeche Mode veröffentlichen ihre dritte Single „Cover me“

Depeche Mode haben am Freitag ihre dritte Single aus dem Album „Spirit“ veröffentlich: Cover Me stammt aus der Feder von Dave Gahan, der den Song zusammen mit Peter Gordeno und Christian Eigner geschrieben hat.

Für viele Fans ist der Song eines der besten Lieder des Albums. Anton Corbijn drehte dazu ein stimmungsvolles Video, das bei den Liveshows der Band als Hintergrundprojektion dient.

Zu Cover Me sind verschiedene Remixes erschienen, die als Download-Bundle (Amazon), als MCD (Amazon | JPC | Poponaut) und als Doppel-Vinyl (Amazon | JPC | Poponaut) erhältlich sind.

Trackliste: Maxi-CD

01. Cover me (Radio Edit)
02. Cover me (Warpaint Steez Remix)
03. Cover me (Erol Alkan Black Out Rework)
04. Cover me (Texas Gentlemen Remix)
05. Cover me (Elen Allien U.F.O. Rmx)
06. Cover me (Ben Pearce Remix)
07. Cover me (Josh T. Pearson Choose Hellth Remix)
08. So much love (Kalli Remix)
Bestellen bei: Amazon | JPC oder Poponaut

Trackliste: Vinyl

A1. Cover Me (Ellen Allien Remix)
A2. Cover Me (I Hate Models Cold Lights Remix)
A2. Cover Me (Nicole Moudaber Remix)
A4. So Much Love (Kalli Remix)

B1. Cover Me (Erol Alkan V1.2)
B2. Cover Me (Texas Gentlemen Remix)
B3. Cover Me (Warpaint Steez Remix)
B4. Cover Me (Josh T. Pearson Choose Hellth Remix)
Bestellen bei: Amazon, JPC oder Poponaut

Letzte Aktualisierung: 11.10.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

37
Kommentare

Anzeige
  1. Synthmaster
    7.10.2017 - 0:27 Uhr
    10

    No more (this is the last time)...

    „Cover me“ ist ein äußerst gut gelungener Song. Sehr gefühlvoll, feingeistig und genau das richtige für den Herbst. Man erkennt ganz klar die Handschrift von Depeche Mode (die sich mit den Jahren nunmal entwickelt hat), aber eben auch von Dave selber, sodass „Cover me“ auch problemlos auf einem Soloalbum von Dave vorzufinden sein könnte.

    Man kann darüber streiten, ob man „Cover me“ als Abstieg betrachtet oder als weiterentwicklung.. Ich für meinen Teil erfreue mich an der Musik von Depeche Mode, teile mit allen Fans meine Liebe zu dieser Band und blicke mit Vorfreude auf die Wintertournee sowie auf die kommenden Jahre, in denen wir noch weiter mit Depeche Mode rechnen dürfen. Ich werde diese Band immer lieben, auch wenn es sie mal nicht mehr geben wird. Kommende Generationen werden ihre Werke überliefert bekommen, so wie wir Werke von Künstlern wie Mozart, Beethoven oder Tschaikowski überliefert bekommen haben. Denn Musik ist für die Ewigkeit. Und das ist die Wahrheit.

    • R. Artur
      7.10.2017 - 16:11 Uhr
      10.1

      Kommenden Generationen

      werden Ihre Werke überliefert……
      Ganz ehrlich, dass ist mal ganz schön übertrieben.

    • ExitMusic
      7.10.2017 - 18:32 Uhr
      10.2

      Kommende Generationen werden fragen Depeche was?
      Frag doch mal heutige Jugendliche unter 20 auf der Straße oder in der Schule ob die die Band bzw. Musik von Depeche Mode kennen, ich schätze mal 95-98% werden nur mit den Schultern zucken.

      Und in 50 oder in 100 Jahren werden vielleicht noch zum Kapitel Pop/Rock Musik Namen fallen wie Beatles, Elvis, Abba, Michael Jackson, Madonna aber sicher nicht Depeche Mode, so realistisch sollte man es schon sehen.

      • R. Artur
        7.10.2017 - 20:36 Uhr

        Sehe ich leider auch so.

        Die letzten 20 Jahre DM sind an der Masse der Leute vorbeigegangen. Die meisten Leute um die 30 schauen mich ungläubig an wenn ich sage ich gehe zum DM Konzert „Was die gibt es noch?“ und wenn ich dann noch erzähle es wird ein Stadionkonzert sein kommen nur ungläubige Blicke „Wie die geben Open Air Konzerte?“.
        Ärgert mich jedes mal, aber ist leider so.
        Allerdings was erwartet man, wenn der letzte Singlehit 11 Jahre her ist.

  2. Das Mirko
    6.10.2017 - 22:37 Uhr
    9

    Dieser klingt

    Cover me (Josh T. Pearson Choose Hellth Remix) Gut

  3. Darius242
    6.10.2017 - 20:00 Uhr
    8

    B Seite Lieder

    Ich vermisse die guten alten Maxis oder Remix Platten , wo auf der B-Seite unveröffentlichte Lieder gab . Hippies Girl, See of Sin , Dangerous , Route 66 usw.

    Noch was… warum kosten die Remixe jetzt 11€ und werden als LP angepriesen?

    • martin23
      6.10.2017 - 20:37 Uhr
      8.1

      ja, genau - früher war alles besser...

      (aber hier wird ja nicht „gemeckert“)!

    • audiolistener
      6.10.2017 - 22:15 Uhr
      8.2

      Ich glaube dieses mal ist „Heroes“ so was wie eine heimliche B-Seite.

    • R. Artur
      7.10.2017 - 7:04 Uhr
      8.3

      Hippies Girl

      Kenn ich nicht :D.

  4. mazano
    6.10.2017 - 19:19 Uhr
    7

    schade hatte auf b seite gehofft (neuer song)

  5. Ray
    6.10.2017 - 18:11 Uhr
    6

    unerwartet schöne Mixe ...

    … da hat man sich einmal Mühe gegeben. Von den dutzend Mixe sind für mich nur zwei unhörbar, das ist die beste Quote seit langem.
    Der DIXON REMIX ist fabelhaft.

  6. Clean2017
    6.10.2017 - 17:57 Uhr
    5

    Schöner Song, würdige Single. Tolles Video.

  7. Chriss
    6.10.2017 - 16:25 Uhr
    4

    …wo sind die guten alten Extended Mixe geblieben???

  8. martin23
    6.10.2017 - 16:18 Uhr
    3

    Hört doch bitte mal auf, zu meckern...

    seid froh, dass DM überhaupt noch was machen! Sie hätten auch 1995/96 aufhören können – und hätten allen Grund dazu gehabt! Stattdessen sind sie wieder aufgestanden und haben ihre Visionen verfolgt. Ja, das letzte Album ist vielleicht nicht der Knaller und manche Remixe der letzten Jahre waren Schrott, aber da war auch viel sehr Gutes und Innovatives dabei. Die Remixer geben sich größtenteils Mühe (die wollen sich auch nicht blamieren) und ich denke nicht, dass DM die Remixe egal sind, Martin schon gar nicht. Wohl geht der eine oder andere Mix noch mal an den Macher zurück, mit dem Hinweis, etwas zu verändern – eventuell ist das auch der Grund für manche Verzögerung der Veröffentlichungen. Und falls sich jemand über Preise etc. auslässt – hier geht es um Kunst, und die ist eigentlich unbezahlbar. Es geht um Emotionen, Ideen und Visionen, an denen man uns teilhaben lässt.
    Also nicht wie bei einem Brot, das man kauft und das nächste Woche schon ungenießbar ist – man kann bei dieser Musik immer wieder Neues entdecken, neu empfinden und manchmal nur staunen. Weiter so!!!

    • Olli R
      6.10.2017 - 16:50 Uhr
      3.1

      sehe ich auch so ! Danke

    • Mode000
      6.10.2017 - 18:49 Uhr
      3.2

      ?

      Wer hat denn gemeckert? Sobald hier jemand seine Meinung ausdrückt, kommt sofort ein selbsternannter Moralapostel und regt sich unnötig auf. Das sind eigentlich diejenigen, die hier nerven…

      • martin23
        6.10.2017 - 19:26 Uhr

        ach,

        nicht das Meckern in diesem Beitrag / Thema, sondern in vielen vorangehenden! Kann ja jeder seine Kritik und Meinung loswerden (wie auch ich, der vor einer Weile seinen Unmut über das letzte Album gezeigt hat). Aber ich wollte es relativieren, Respekt zeigen, vor der Leistung der Band und der Remixer. Es nervt, wenn hier immer wieder welche schreiben „brauchen wir nicht, wollen wir nicht…“ usw. Lieber ein paar Leckerbissen unter mittelmäßigen Tracks, als überhaupt gar nichts!! – das meinte ich.
        Und ich hoffe, es geht so weiter. Hauptsache, es geht weiter! Gern auch unmoralisch.

    • FCDM
      7.10.2017 - 8:40 Uhr
      3.3

      “ Seid froh das DM noch was machen “ ist aber auch nur immer ein sinnloses Gegenargument zu vernünftiger Kritik . Und ich kaufe bestimmt keine 30 “ mittelmäßigen “ Remixe , nur um eine Single zu besitzen , die sich ja schon auf dem Album befindet .

    • Ron
      7.10.2017 - 16:20 Uhr
      3.4

      Ich staune manchmal auch , was Leute nehmen müssen , um Musik mit einem Brot zu vergleichen !
      Vielleicht solltest Du aber auch das Brot ein wenig mehr schätzen ? Von DMs “ Visionen “ alleine wirst Du nämlich auch nicht satt ! 😂

  9. Olli R
    6.10.2017 - 11:49 Uhr
    2

    ich bin mit den Mixern fein,
    wo Depeche Mode überall sind und was da immer noch produziert wird….genial !
    Ich finde es Ok das sich Depeche Mode so bewegen, geben anderen DJ&Produzenten die Möglichkeit entdeckt zu werden..

    was n geile Kapelle nach all den Jahren mit hoch und Tiefs …

  10. R. Artur
    6.10.2017 - 8:23 Uhr
    1

    Sehr schön.

    Dann wird ja im November die nächste Single kommen.

    • FCDM
      6.10.2017 - 8:29 Uhr
      1.1

      Mir sind die Single Veröffentlichungen mittlerweile egal bei diesem Inhalt .
      Zu viel Remixe . Zu wenig Original DM .
      Leider !!!

      • R. Artur
        6.10.2017 - 9:33 Uhr

        Korrekt!

        Ich persönlich habe auch das Gefühl, dass selbst DM die Singleveröffentlichungen egal sind.

      • DanielMode
        6.10.2017 - 10:20 Uhr

        stimme ich auch 101% zu…ist leider so und traurige DM Entwicklung