Depeche Mode veröffentlichen ihre dritte Single “Cover me”

Depeche Mode haben am Freitag ihre dritte Single aus dem Album “Spirit” veröffentlich: Cover Me stammt aus der Feder von Dave Gahan, der den Song zusammen mit Peter Gordeno und Christian Eigner geschrieben hat.

Für viele Fans ist der Song eines der besten Lieder des Albums. Anton Corbijn drehte dazu ein stimmungsvolles Video, das bei den Liveshows der Band als Hintergrundprojektion dient.

Zu Cover Me sind verschiedene Remixes erschienen, die als Download-Bundle (Amazon), als MCD (Amazon | JPC | Poponaut) und als Doppel-Vinyl (Amazon | JPC | Poponaut) erhältlich sind.

Trackliste: Maxi-CD

01. Cover me (Radio Edit)
02. Cover me (Warpaint Steez Remix)
03. Cover me (Erol Alkan Black Out Rework)
04. Cover me (Texas Gentlemen Remix)
05. Cover me (Elen Allien U.F.O. Rmx)
06. Cover me (Ben Pearce Remix)
07. Cover me (Josh T. Pearson Choose Hellth Remix)
08. So much love (Kalli Remix)
Bestellen bei: Amazon | JPC oder Poponaut

Trackliste: Vinyl

A1. Cover Me (Ellen Allien Remix)
A2. Cover Me (I Hate Models Cold Lights Remix)
A2. Cover Me (Nicole Moudaber Remix)
A4. So Much Love (Kalli Remix)

B1. Cover Me (Erol Alkan V1.2)
B2. Cover Me (Texas Gentlemen Remix)
B3. Cover Me (Warpaint Steez Remix)
B4. Cover Me (Josh T. Pearson Choose Hellth Remix)
Bestellen bei: Amazon, JPC oder Poponaut

Letzte Aktualisierung: 11.10.2017 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

37
Kommentare

Anzeige
  1. Dressed in Red
    8.10.2017 - 15:10 Uhr
    19

    Mit dem Versionen von Josh T. Pearson, Texas Gentlemen und Warpaint (wobei ich auf letzteren nicht so einsteige) sind auch wieder interessante (elektro-)akustische Interpretationen dabei.
    Die elektronische Fraktion wird mit Ellen Allien und Dixon gut bedient.

  2. mode000
    8.10.2017 - 13:26 Uhr
    18

    !

    Wirklich cool sind der “Texas Gentlemen Remix” oder auch der “Dixon Remix”. So könnte ich mir die Single-Auskoppelung vorstellen, die auch Erfolg hat. Komisch, dass die unterschiedlichen Formate wieder unterschiedliche Remixe beinhalten.

  3. Das A
    8.10.2017 - 9:59 Uhr
    17

    Nicht zu finden!

    Oh man, das ist echt mau.
    Kein M Markt hat die Maxi-CD im Laden.
    Schade und eigentlich ein Unding!!!

  4. Dressed in Red
    8.10.2017 - 1:45 Uhr
    16

    Ist zwar nur ein Detail, das ich aber sehr gut finde: Im Radio Edit kommt der Vocal-Refrain nochmal im Endteil des Songs, der in der Album Version rein instrumental bleibt. Finde ich ideal, diesen Edit.

    • R. Artur
      8.10.2017 - 8:22 Uhr
      16.1

      Einzige Möglichkeit.

      War meiner Meinung nach auch die einzige Möglichkeit. Eine Single ohne Instrumentalteil wäre schon von der Länge her nicht gegangen und mit Instrumentalteil, aber ohne zusätzlichen Refrain, hätte gar keine Chance auf Airplay.
      Ich muss auch zugeben, bei den ersten paar mal hören von CM hatte ich auch immer das Gefühl da fehlt nochmal der Refrain am Ende. Von daher ist der Song für meine Ohren jetzt perfekt.

  5. Die Beste
    7.10.2017 - 16:06 Uhr
    15

    Bin auch sehr enttäuscht. Die schlechteste Single seit Dream On. Keine Hardhouse und Hardtrance Tracks. Schade!

    • R.
      7.10.2017 - 17:47 Uhr
      15.1

      Mmmh. Das ist sicherlich Geschmackssache, aber ich bin ganze froh das dM mit ihren Remixen nicht in Richtung Hardtrance gehen. Das passt auch nicht zu dM.

  6. Mainstreamerin
    7.10.2017 - 15:43 Uhr
    14

    Was für ne beschissene Maxi. Gibt es ernsthaft Leute welche dieses Stück Dreck kaufen?

  7. Alex
    7.10.2017 - 13:22 Uhr
    13

    Erol Alkan BlackOut Remork

    …also der Mix ist ja wirklich mal mega. Hätt ich nicht erwartet….wow :))

  8. Alex
    7.10.2017 - 13:00 Uhr
    12

    wow...sehr gute Remixe

    Bin positiv überrascht, echt sehr gute Remixe. Die Mixe sind wirklich von der Quali her wieder sehr viel besser geworden. Schade das es keine B-Seiten mehr gibt…aber sehr glungene Remixe.

  9. 7.10.2017 - 6:19 Uhr
    11

    Cover me Maxis

    im ernst?
    maxi cds 20,99 & vinyl 40,99
    gehts noch? ist nicht mal aus dem amazon bestand sondern ein import händler
    da versucht aber wer die leute zu verarschen & abzuzocken…
    dann lieber via JPC… kostet da nur die hälfte
    mal sehen, obs das jetzt mit singles war zur platte
    cheers

    • Alex
      7.10.2017 - 12:59 Uhr
      11.1

      sind importe

      ..daver der hohe preis.