Home / Depeche Mode News / Depeche Mode veröffentlichen ihr zweites Remix-Album

Depeche Mode veröffentlichen ihr zweites Remix-Album

Remixes2: 81-11Depeche Mode veröffentlichen heute mit Remixes 2:81-11 ihr zweites Remix-Album. Das Album enthält Remixes aus 30 Jahren Bandgeschichte sowie einige brandneue Versionen. Unter den Remixern sind bekannte Namen wie Trentemøller, Stargate, Eric Prydz, Karlsson & Winnberg (von Miike Snow), Röyksopp, M83, UNKLE und François Kervorkian. Fans dürfen sich auf Mixes der ehemaligen Depeche Mode-Mitglieder Vince Clarke und Alan Wilder freuen, die erstmals Stücke für ihre Ex-Kollegen neu überarbeitet haben. Die beiden Remixes sind allerdings nur auf der 3-CD Box erhältlich (Amazon). Die Single Personal Jesus 2011 findet sich dagegen auch auf der Standard-CD (Amazon). Außerdem wird das Remix-Album als spezielle 6×12″-LP-Box (Amazon) angeboten. Alle Formate und Tracklisten findet ihr auf unserer Remixes 2-Seite.

Nicht verpassen solltet ihr einen weiteren In Chains-Remix (iTunes), an dem Alan Wilder beteiligt ist und der nur als Download erhältlich ist.

Zum Erscheinen  des Remix-Albums findet bundesweit Release-Partys statt. Ob eine Party in Eurer Nähe dabei ist, erfahrt ihr in unserer Übersicht.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

86 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Habe das Teil auch schon am Mittwoch hören dürfen.
    FAZIT: Auf CD-2 sind ein paar ganz nette Mixe drauf, aber der Rest…
    Schwamm drüber und aufs neue Album warten und freuen.

    Schönes Wochenende an alle Fans!!!

  2. Muss den mäßigen Kritiken hier leider zustimmen. Auch für mich ist die Remixes 2 ein faules Ei. 95 % der Titel sind reine Club Remixe. Die Vielfalt der ersten Remix Veröffentlichung wird hier nicht mal ansatzweise abgebildet. Man hätte die Veröffentlichung lieber gleich Club Remixes 81-11 nennen können. Dann hätte ich mir allerdings den Kauf gespart. Wer auf reine Discostampfer steht, hat sicher seinen Spaß. Ich habe nach meinen Geschmack nicht mehr als eine Hand voll neuer interessanter Nummern entdeckt: Puppets von Röyksopp, In Chains von Wilder & Tora, Tora, Tora von Karlsson und Winnberg – alle auf der 3. CD. Bei 37 Titeln für knapp 20 Euro ist das ziemlich enttäuschend.

  3. also – gerade kam die post! und ich muss sagen, ich bin con“vince“d…

    ein direkter vergleich fällt mir schwer, jedoch empfinde ich den vc remix als modern – zumindest geht er in die beine! live gut vorstellbar!

    aber der remix des herrn aw??? den „i am undone“ nep-remix fand ich noch genial – aber das hier??? klingt für mich wie 1993er/1994er ausschußware. als ob aw auf einigen samples sitzengeblieben ist, die er noch loswerden wollte! er scheint irgendwie in der sofad zeit steckengeblieben zu sein! mir fehlt die weiterentwicklung… schade…

    also fazit: vc 12 points, aw 01 point als bonuspunkt, daß er sich überhaupt aufgerafft hat, etwas für dm zu schaffen ( wie ich den credits entnehme sogar noch mit hilfe von pk… )!!!
    aber er hat ja JETZT neues equipment! vielleicht sollte aw sich besser damit dm vorstellen? wenn er schon versteigert, BITTE auch die alten vorstellungen und produktionsweisen gleich mit… DANKE!

  4. …die Remix-Debatte Nummer Siebenhundertneunundzwanzigtausendfünfhundertdreizehn ist soeben eröffnet worden.

    Leute, es ist „nur“ ein Remix-Album. Immer schön locker bleiben.

    Und ich bin heilfroh, dass DM selbst einen nicht so beschränkten Musikhorizont haben wie die Mehrzahl ihrer Fans. Die neuen Remixe gefallen mir ausgesprochen gut – nur Alan Wilder bietet wie immer pathetischen und ironiefreien Bombast anno 1993. Schade, dass sich der Mann einfach nicht weiter entwickeln kann.

  5. dank AMAZON war die CD schon Mittwoch da, aber… wie painkiller 911 bereits beschrieben!
    Die CD kauft man nur um die Sammlung vollständig zu haben, musikalisch leider völlig wertlos da sich die DM Remixe im Technokleid einfach nur Sch**** anhören! Schade!

  6. ein album das niemand braucht……

    die neuen mixe sind ein alptraum und der rest halt schon bekannt.

  7. da hat wohl AMAZON zu früh versendet. Ich hab die CD schon am Mittwoch im Briefkasten gehabt

Kommentare sind geschlossen.