Home / Depeche Mode News / Depeche Mode sprechen im Januar über neues Album

Depeche Mode sprechen im Januar über neues Album

Depeche Mode werden sich im Januar treffen, um über ein neues Album zu sprechen. Die Aufnahmen dazu könnten schon im kommenden März beginnen. Das erzählte Andy Fletcher in einem kurzem Video-Interview am Rande seiner DJ-Tour, die in zwei Wochen endet. Die nächsten zwei Jahre wolle er wieder Depeche Mode widmen, gibt sich Fletch sicher, dass die Band erneut ins Studio gehen wird.

Beim Treffen in Januar wird sich die Band nach einem Bericht des Mexikanischen Magazins Milenio auch die ersten Demo-Tapes von Martin Gore anhören, der in den vergangenen Monaten an neuen Songs gearbeitet hat.

Inteview With Andy Fletcher (Depeche Mode) 2011 - Mystery Tour Radio Show

Vor kurzem erst hatte Fletch den brasilianischen Fans versprochen, dass Depeche Mode auf ihrer nächsten Tour nach Südamerika kommen und in Rio de Janeiro spielen werden.

Sven Plaggemeier
Von Sven Plaggemeier

Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1hZC0tY29udGVudGFkX19mb290ZXIiPg0KCTxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KCSAgICAgCXN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrOyB0ZXh0LWFsaWduOmNlbnRlcjsiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1sYXlvdXQ9ImluLWFydGljbGUiDQoJICAgICAJZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImZsdWlkIg0KCSAgICAgCWRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItODU2MTgxNDYxMjcwOTgxNCINCgkgICAgIAlkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjM5Njc5MTI5MDAiPjwvaW5zPg0KCQk8c2NyaXB0Pg0KCSAgICAgCShhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQoJCTwvc2NyaXB0Pg0KPC9kaXY+DQo=

108 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. Danke für die tollen Erlebnisberichte. Da wird man echt neidisch

  2. @ Markus: Sag mal, Markus (ich frage Dich jetzt ganz im Vertrauen, weil wir das Thema Vader Abraham neulich hier hatten): Hast Du auf der Newsseite auch folgende Werbung: „Out now! Die Hits der Schlümpfe. 15 Hits auf einzigartige Weise verschlumpft.“ ???
    Dass wir hier mit individueller Werbung verfolgt werden ist mir klar, aber das gibt mir jetzt doch zu denken (ernst jetzt) :-)

  3. Depeche modekonzerte sind Ekstase purrr, beim
    101 konzert in Pasadena,
    war das Mädel in Ekstase bei „Blasphemous rumours“!

  4. @AVALEE:

    Hallo!
    Das ist natürlich sehr doof, wenn man soo gar niemanden hat. Ich konnte meinen Schatz zum Glück überreden, doch mal auf ein Konzi zu gehen, letztes Jahr in Düsseldorf, das letzte der Tour, und seit dem hat es mich nicht nur wieder aufgewühlt, mein Menne ist fast noch schlimmer geworden als ich…..
    Wenn es soweit ist können wir uns auch gerne auf einem Konzi treffen…. Wir haben vor kurzen auch ein paar Leute auf / vor einer Party kennen gelernt – alles super nette Leute und ne absolut positive Erfahrung!

    Du mußt unbedingt mal auf ein Konzert! Wir standen auch oben rechts neben der Bühne, nicht gerade nah dran, war aber trotzdem super. Als wir gegen 17.30 / 18.00 Uhr etwa rein kamen, war unten noch Platz. 20 Uhr sollte es los gehen – man muß also nicht vor der Halle übernachten….

    LG

  5. @ Markus,
    ja genau, mit indie tours, wieviele busse waren das? 5 oder 6?
    sheffield war echt geil, hat da der wilder nicht seine drum sticks geschrottet oder war das in manchester? zu geil war ja das man so schön sehen konnte wo die „deutschen “ sind beim konzert.
    kannst dich noch an london erinnern, wie die uns bei dem regen draußen stehen lassen haben, nur damit sie pünktlich ihren 20.00 uhr einlass hatten? Engländer……..
    jedenfalls hatte ich in sheffield das glück fletch und mart , ich glaub im hilton waren sie, zu treffen, hatte uns ein taxi driver an der tanke verraten.
    mart stand mit mütze an der rezi wo wir dort ankamen, winkte und verschwand, vergeblich versuchte uns ein bediensteter des hotels loszuwerden :-))). daves damalige tauchte auch kurz auf, die rannte rum wie linda perry ( das bild vergess ich nie…….gott kam die sich toll vor). dann kamen mart und fletch mit 2 groupies(echte hingucker)??? heraus, shake hands, dann mit 16 jährigem extremst aufgeregtem english ein paar worte gewechselt, fotos usw., fletch sagte dann noch wir bräuchten nicht auf dave und alan warten, die seien schon weg.
    ja ja geile zeit………
    in london waren wir dann och bei mute………..9 mann hoch……..echt abgefahren.
    wie gesagt ,machen die jungs bis ich 40 bin………geh ichs nochmal an.

  6. auch alles verpasst?

    ach nicole, sei nicht traurig. ich bin schon soooo lange depeche fan und schon über 40 und hab noch nicht mal ein konzi besucht. übel oder?
    ich hab jetzt schon angst wenns losgeht karten kaufen unterkunft besorgen hinfahren (alles ganz alleine, weil ich hier im umkreis der einzige fan zu sein scheine) anstellen zum konzert, ja. aber wann muß man dort sein, um gaaaaanz vorn zu sein? ich hab keinen schimmer. siehst du, du mußt dich nicht ärgern, hab auch alles verpaßt und werde beim lesen hier mehr als neidisch, das kann ich dir sagen.
    tschüß

  7. Oh Matze,
    schön wieder etwas mehr hier von Dir Lesen zu können.
    Wirklich schöne Kommentare,die hier zu Lesen sind und manchmal werde ich fast neidisch. Aber man kann halt nicht alles haben und ich Liebe halt das,was ich von Depeche Mode besitze.
    Viele Liebe Grüße aus Mannheim

  8. Ach man. Ich will das gar nicht alles lesen, was ich schon so verpasst habe…… Aber die Sache mit der gemieteten Halle wäre echt super interessant!
    Bei der nächsten anstehenden Autogrammstunde bitte noch mal extra GANZ GROSS vor meine Nase halten…bevor ich das noch verpasse….
    will das „Theater“ auch mal mitmachen :-)

    …und allen noch einen schönen restlichen 2. Advent

  9. Schöne Kommentare sind hier zu lesen von Markus

  10. hi Markus,
    schön von dir zu lesen und zu hören…
    das mit der halle wäre mal ne gute idee ;o))
    ich hatte mir in köln die autogrammkarte und die special-edition von hourglass signieren lassen. meine haare im davelook gestylt und als ich vor ihm stand und er mir beide hände reichte…gab es von mir nur ein klägliches „thank you very mouch dave“ über die lippen.man war einfach nur geschockt und hätte so viel sagen können…aber mehr ging einfach nicht. ein depechegirl stand hinter mir als nächste und war wie versteinert.sie konnte nichtmal einen schritt vor den anderen tun. man sieht also wie uns depeche mode im laufe unseres lebens ans herz gewachsen sind und ich schwöre das sich dies auch nie ändern wird.
    ich freue mich schon heute,den ein oder anderen zur nächsten tour wieder zu sehen und mit einigen konzert für konzerzt feiern zu können.
    viele grüße an dich und den rest der uns bekannten devotees *Matze*

Kommentare sind geschlossen.