Home > News > Depeche Mode spielen nach Formel-1-Rennen in Abu Dhabi
- Anzeige -

Konzert in der Wüste

Depeche Mode spielen nach Formel-1-Rennen in Abu Dhabi

Depeche Mode beim Yasalm FestivalPremiere für Depeche Mode: Erstmals in ihrer Geschichte wird die Band im Rahmen eines Formel-1-Rennens auftreten. Am 3. November 2013 sind sie Headliner beim Yasalam After-Race Concert, das im Anschluss an den Großen Preis von Abu Dhabi stattfindet.

Das Yasalam Festival geht über vier Tage vom 31. Oktober bis zum 3. November 2013. Außer Depeche Mode, der nach Meinung des Veranstalters „Greatest British Electronic-Rock Trio in History“, ist zum Zeitpunkt dieses Beitrags noch keine Band bekannt, die in Emiraten spielen wird. Der erste Tag der Veranstaltung bleibt arabischen Fans vorenthalten.

Wer Depeche Mode in der Wüste sehen will, muss sich vorher ein Formel-1-Ticket besorgen. Der Auftritt im findet im du Arena auf Yas Island statt. Vielleicht ist das für den ein oder anderen Depeche Mode-Fan die Gelegenheit, dem trüben November zu entfliehen und gleich zwei Leidenschaften nachzugehen.

In der Vergangenheit sind Künstler wie Aerosmith, Beyonce, Kanye West, Paul McCartney, Prince, Britney Spears oder Eminem beim finalen Konzert aufgetreten.

Announcement zum Festival

YASALAM AFTER-RACE CONCERT ANNOUNCEMENT 2013

Sven Plaggemeier

Hi, ich bin Sven und betreibe als Gründer die Webseite depechemode.de. Hauptberuflich leite ich ein Team von Content-Spezialisten bei einem Telekommunikationsunternehmen. Vernetze Dich gerne mit mir bei Facebook, LinkedIn oder Xing.

36 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar. Bitte beachte unsere Nutzungsregeln.
  1. ..nur für Formel 1 Tickethalter….mmmmhhh…und dann 40 Grad!…och nöööö….aber viel spass der Society und schumi ;-) äh Vettel

  2. @ hobbitmaus

    nein, natürlich gar kein bisschen aggressiv
    ich hab doch geschrieben, du sollst deine meinung ruhig raus lassen
    hab`s gar nicht bös gemeint
    ich wollte dir nur sagen, daß die jungs immer auf meiner liste waren, mehr nicht, hobbitmäuschen
    sei nicht sauer
    hier wars doch grad mal halbwegs friedlich und freudig und freundlich, das soll doch so bleiben
    wünsch dir `nen schönen abend noch
    haste was falsch verstanden

  3. @ a

    a steht wohl für aggressiv ?

    ich kann einfach nicht alles chronisch toll finden nur weil DM drauf steht !

  4. @ hobbitmaus

    schön, du hast deine eigene meinung, ist okay, lass es raus
    ABER ICH HATTE DEPECHE MODE IMMER AUF MEINER LISTE UND ZWAR GANZ OBEN!
    so, jetzt kannste weiter machen, mit was auch immer

  5. kann mich noch erinner`n an 2009… das „gebrüll“ ;-) teilweise, wie wenig songs von SOTU gespielt wurden…. es ist wie es ist, ich find de setlist geil, grad weil se sich auch ändern wird. einfach mal abwarten, es wird schon…..

  6. @22
    01.06.? Siehste, dann gehen wir zumindest schon mal auf das gleiche Konzert ;o).
    Es spielt so vieles mit, man wird älter, das eigene Leben ändert sich, Prios verschieben sich (Kinder, Familie, Job)… und schon ist nichts wie früher.

    Mir gings bei der letzten Tour so. Diesmal freu ich mich, einfach deshalb weil ich sie nochmal sehe.

    Genieß das Konzert trotzdem ;o)

  7. Ich muss mal was loswerden in Bezug auf die Setlist. Einige hier sind anscheinend der Meinung es „müsse“ von allem was dabei sein. Ist doch völlig klar das Depeche Mode nicht alle Alben komplett spielen können und das man sich natürlich auf das aktuelle Produkt konzentriert. Es wird nach über 30 Jahren immer Songs geben die auf der Strecke bleiben und die man gerne gehört hätte. Da geht es mir sicherlich auch nicht anders. Aber lassen wir mal die Kirche im Dorf. Eine Tournee dient in erster Linie dazu das aktuelle Album zu promoten. Wir können uns schon glücklich schätzen das der ein oder andere Song während der Tour mal ersetzt wird was aber auch nur denen was nützt die mehrmals ein Konzert besuchen können oder wollen. Diejenigen die Delta Machine vielleicht nicht ganz so toll finden die haben eben Pech gehabt wenn dadurch Titel vom Album XY halt nicht gespielt werden können.
    Freuen wir uns doch einfach das unsere Lieblingsband immernoch auf Tour ist und offensichtlich noch immer Spass dran hat uns so gut es geht zu unterhalten. Und das AbuDhabi-Konzert ist doch völlig ok mMn. Da ich es nicht sehen werde (schade weil ich auch gern F1 gucke) ist mir das eigentlich auch total egal wer oder was diesen Gig warum auch immer eingefädelt hat.

    Enjoy!!!

  8. @ 21

    Danke für Deine ausführliche Erklärung :)

    Du siehst alles so ziemlich komplett anders als ich aber das respektiere ich und freue mich sogar , dass es so ist :) Du hast recht…..natürlich spielt da eine gewisse Nostalgie mit…..und es ist wohl besser sich gewisse Sachen im Vorfeld nicht anzusehen….-bleib dabei – kann ich nur sagen ! Wer weiß vielleicht belehren mich DM am 1.6 auch eines Besseren und ich bin hin und weg……..k. Ahnung……Vorfreude verspüre ich im Moment keine aber vielleicht ändert sich das noch…..

    Alles ist eben Geschmacksache….ich fand es toll, früher mit den Studioclips…sozusagen am Entstehungsprozess teilzuhaben……aber zum dritten Mal wäre das viell. auch langweilig ……für Viele…….

    Wer weiß Nichts ist für Immer….auch meine Meinung ist nicht in Stein gemeißelt …….lediglich eine Momentaufnahme meiner Gefühle !

    Ich wünsch Dir viel Spass auf der Tour :)

  9. @19

    Wow… mit so einer ausführlichen Erklärung hätte ich jetzt nicht gerechnet… Danke.

    Ich habe mir absichtlich die Videos der neuen Tour noch nicht angesehen, da ich mich größtenteils überraschen lassen möchte. Mir persönlich fehlt das gewisse etwas von Früher manchmal dank des Internets. Dieses überrascht werden… News aus Musikzeitschriften, im Zweifel aus der Bravo, oder eben auch nichts wissen. Irgendwie war das schön.

    Das ist vielleicht auch ein bisschen Dein Problem. Ich fand die ganze Promogeschichte rund um SOTU sehr viel ätzender. Diese nichtssagenden Studioclips, das angespielte Wrong und Peace auf der PK (nichtssagend)… Das hat mir diesmal viel mehr zugesagt. Ich mag allerdings auch Delta Machine sehr viel lieber als das letzte Album, finde überhaupt, dass es eine in weiten Teilen echt gute Platte geworden ist. Besser jedenfalls als SOTU und Exciter. Meiner Meinung nach.

    Ansonsten gebe ich Dir recht, allzu überraschend sind Depeche Mode live nicht mehr. Aber das waren sie meiner Meinung nach schon 1993 nicht mehr. Was haben sie denn groß für Überraschungen gespielt auf der Devotional-Tour? Höchstens Fly on the Windscreen, sonst sehr viel Violator, ein bisschen MFTM und gut wars. Everything Counts war damals keine Überraschung, wurde seit der 86er Tour immer gespielt. Eine echte Überraschung war während der World Violation Behind The Wheel und Route 66 mit diesem ewig geilen Übergang. Das war toll. Da war ich 14… mein erstes Konzert… lange her.

    Ich glaube einfach, dass Dave die ganz alten Sachen stimmlich nicht mehr hinbekommt. Just Cant Get Enough mag er noch schaffen, ich fand auch Photographic ganz gut, aber ich denke ihm fehlt der Mumm. Wobei ich persönlich Stories Of Old in dieser – ich sag jetzt mal – „Elvis-Version“ sehr gerne mal live hören würde *lach*.

    Andererseits ist es aber auch verständlich, wenn ich mir viele Kommentare im Exciter anschaue, wo wirklich alles verrissen wird was DM tun. Das sind manchmal „Fans“ die keiner braucht, aber damit meine ich definitiv nicht Dich! ;o)

  10. TOP

    Absolute Klasse,das die da spielen.Ist eine grossartige Location,besser als so manches Stadion der Tournee. Passt doch. Hublot-Formel1-Depeche Mode….

  11. @ 18

    schwierig…….ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll…..!

    Da wäre mal die seltsame Strategie der Vermarktung……erst hört man Monate gar nichts………so gut wie gar nichts……- nervte.
    Dann der totale Mediale- Promo- Overkill….der im krassen Gegensatz dazu stand…..Letterman , SXSW, Wien, Frankreich, England, Kimmel und hab ich noch was vergessen ?? KA ….Echo……. als Fan schaut man das natürlich aber es war too much für mich ….ich kenne die neuen Songs live jetzt schon bzw. einige…….1 – 2 Shows okay aber das ???
    Wien war schön ich war dabei…….was mir aber besonders gefallen hat waren die Backscreenings von Timothy Saccenti……das war Kunst ……und ich muss hinzufügen dass ich durchaus Anton Cobijn Fan bin (hab mir von meinen ersten Taschengeld Strange too und Strange gekauft..auf Video damals…..) Während des Konzerts dachte ich mir spontan -schade dass Saccenti nicht die Backscreenings für die Tour macht…..aber da ist es wieder es geht nicht um die Qualität…sondern darum dass man die Fans wohl nicht verprellen will – Corbijn verspricht mehr Kohle ……schade…….was ich von Nizza gesehen habe ist nett, sehr nett…..aber es kommt nicht an das edle von Saccenti ran :( ……
    Dann das Album……..nicht meins………okay darüber kann man sich nun streiten……..weil es Geschmackssache ist……aber für mich eher ein Rückschritt als Fortschritt……aber genau dafür standen DM für mich immer.
    Die Setlist…….man schafft – will – kann es nicht 1 oder 2 Songs von vor 86 zu performen ??? Warum……??? Just can t get enough zähle ich nicht…….weil ein qualitativ schlechter Song……It doesn t matter, Stories of old, Blasphemous Rumours, The sun and the rainfall, Told u so , And then…..irgendein Song ließe sich bestimmt live umsetzen……das wäre doch eine Herausforderung …und ich bin mit den Songs nicht aufgewachsen ich bin nämlich zu jung dafür…..gäbe es diese Alben aber nicht hätte ich DM nicht in diesem Maße respektiert und gemocht. Come back und Suffer well waren Songs der letzten beiden Alben die erstaunlich gut beim Publikum ankamen…..auch nicht dabei …..dafür Precious, welches 2009 zwar live besser war als 2006 aber sind wir mal ehrlich immer noch schlecht……..wieder dabei ??? Es gibt noch so einige Ungereimtheiten die sich mir nicht erschließen…….aber es scheint so als hätte meine einstige Lieblingsband sich in eine ganz andere Richtung entwickelt als ich………..Und …..ich hab nicht gesagt dass DM die größte Band der Welt sein müssen – sollen…..Ihre Stärke lag vielleicht gerade in der Zeit als niemand die Band mehr so richtig auf der Liste hatte…..

  12. Hobbitmaus…. erklär doch mal, was genau hat bei Dir schon so viele Sympathiepunkte gekostet? Und was stört Dich genau daran, dass sie in Abu Dhabi spielen? Ich hätte als Musiker vermutlich auch Bock mal an einem Ort zu spielen, wo ich noch nicht gespielt habe. Und selbst wenn das böse böse Kommerzmonster dahinter steckt.. ist das nicht mehr als legitim? Nach all den Jahren harter Arbeit für den Erfolg?

    Einerseits soll Depeche Mode die größte Band der Welt sein, andererseits soll sie sich verhalten wie die eine Indie oder Schülerband oder was? Das ist doch albern, sorry…

    Und was heißt „und einigen anderen bestimmt auch nicht auch wenn sie die Klappe nicht aufkriegen……“?? Ich glaube Du überschätzt den Einfluß der Fanbase in Bezug auf Entscheidungen bei Depeche Mode ein kleines bisschen ;o).

  13. Ich glaube, einige sollten sich zurückhalten mit ihren moralischen Vorwürfen, dass DM Geld verdienen. Sicherlich nagen die Jungs nicht am Hungertuch, aber die Show und der Aufwand muss bezahlt werden. Da hilf mal ein“Mille“ vom Scheich, Sony oder O2 schon mal weiter.
    Schaut doch mal in die Vergangenheit, was die DM spielen mussten, um die Showkosten reinzubekommen. Hat sich bestimmt zu den heutigen Preisen nicht geändert. Wer hier von einem Ausverkauf der „Marke DM“ spricht, ist einfach nur ein „Gutmensch“ und bezahlt seine Rechnung mit moralischen Wertevorstellungen…oder mit einem Lächeln.

  14. Wäre ich Scheich…

    Kurzer Anruf bei Herrn Kessler und Lieberberg…
    …ich würde euch die 3 in jedes Dorf nach Deutschland holen.

    „Everything Counts in Large Amounts“

  15. :(

    doch ich finds mega-unsymphatisch………..DM mussten dieses Jahr schon einige Sympathiepunkte bei mir einbüßen aber damit schießen sie echt den Vogel ab…..

    und das peinliche daran ist, dass Dave immer noch von einer Alternative-Band redet…….ein schlechter Witz…. er scheint die Realität im New Yorker Trubel auch allmählich verloren zu haben…..

    alles in allem …..traurig was aus den einstigen Boys aus Basildon geworden ist….kein Thema dass man sich verändert …..aber diese Richtung gefällt mir nicht…..und einigen anderen bestimmt auch nicht auch wenn sie die Klappe nicht aufkriegen……

    Goodbye DM

Kommentare sind geschlossen.

- Anzeige -
Consent Management Platform von Real Cookie Banner