Commerzbank Arena

Depeche Mode spielen But Not Tonight in Frankfurt

Depeche Mode live (Foto: Uwe Grund)And I haven’t felt so alive in years: Vor der Kulisse der ausverkauften Commerzbank Arena spielten Depeche Mode am Mittwochabend in Frankfurt ihr drittes Deutschlandkonzert. Die Band hatte für ihre Fans auch eine Überraschung mitgebracht. Im Zugabenblock sang Martin Gore den Song But Not Tonight. Die Setlist und Bilder bei uns.

Im Vorprogramm stand abermals der dänische DJ und Musikproduzent Trentemøller dem Publikum einheizen.

Bilder

[nggallery id=71]

Frankfurt-Stream

<

Setlist

01 Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Policy Of Truth
07. Should Be Higher
08. Barrel Of A Gun
09. Higher Love (Martin)
10. When The Body Speaks (Martin)
11. Heaven
12. Soothe My Soul
13. A Pain That I’m Used To
14. A Question Of Time
15. Secret To The End
16. Enjoy the Silence
17. Personal Jesus
18. Goodbye
—- Zugabe —-
19. But Not Tonight (Martin)
20. Halo
21. Just Can’t Get Enough
22. I Feel You
23. Never Let Me Down Again

[snippet id=tour-stoerer]
[snippet id=tour-deutschland]

Letzte Aktualisierung: 7.6.2013 (c)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Redaktionsleiter eines Stadtportals. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

210
Kommentare

  1. sisterofnight
    13.6.2013 - 12:36 Uhr
    210

    Absolution von Martin für die Stimmung in Frankfurt :)

    Es ist offiziell:

    Die Band hat das Konzert in Frankfurt und die Stimmung / Atmosphäre auch als ‚amazing‘ empfunden – und Dave fand es wohl auch klasse, sodass er etwas übertrieben hat und nach dem Konzert seine Stimme verloren hatte.

    Martin Gore sagt in einem Interview mit Douglas J. McCarthy (Nitzer Ebb) für Electronic Beats dazu folgendes:

    [Zitat]

    Martin: „We played Frankfurt a couple of shows ago, and that was amazing.“

    Douglas: „Yeah, Dave said he went a bit mental in Frankfurt, and put his voice out [laughs]“.

    Martin: „But when you get so much energy from the crowd, you must do.“

    [/Zitat]

    Also liebe Fans vom Frankfurt-Konzert: Dem Grossmeister Gore hat es auch total gut gefallen und er uns hat seine Absolution erteilt :).

    Das ganze Interview (engl.) mit Martin und Douglas ist hier zu finden:
    http://www.electronicbeats.net/2013/06/11/conversation-douglas-j-mccarthy-and-martin-gore/

  2. Flammenmann
    11.6.2013 - 0:38 Uhr
    209

    Hi Exitmusic,
    genau das ist es!!!
    Vielen Dank!
    Cheers!
    FM

  3. Flammenmann
    9.6.2013 - 3:28 Uhr
    207

    Live Hitliste Song und Album?

    hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht und ausgewertet welche Songs und die dazu gehörigen Alben wie oft Live gespielt wurden?
    Hab ein bisschen meine Excel Kenntnisse bemüht, aber das dauert ja ewig jede existierende Setlist in die Auswertung gegen die Alben und deren Songs zu werfen…
    Ich würde vermuten, dass bei den Songs NLMD und ETS unter den Top Ten sind, auch In Your Room und Walking in my Shoes. Aber wo landen Stripped oder Behind The Wheel??? Vielleicht gibt’s auf den Top Plätzen auch eine Überraschung…
    Und welches Album ist wohl das erfolgreichste Live Album? Von welchem wurden die meisten Songs live performed?
    Violator, Ultra oder Music for the Masses???
    Gibt’s so ne Hitliste?
    Cheers!
    FM

  4. Sandra
    8.6.2013 - 22:52 Uhr
    206

    @201
    Wow das zeigt alles. Sehr schön danke.
    Hat jemand sowas von Stuttgart?

  5. Evelyn
    8.6.2013 - 17:39 Uhr
    205

    Der Solo von Martin „But not tonight“ war für mich ein wunderschönes Hightlight (abgesehen von den üblichen Highlights). Schade, daß das manche nicht so recht zu würdigen wissen.

  6. sisterofnight
    8.6.2013 - 16:28 Uhr
    204

    @Violated Jesus, #194:
    Amen! Dem Gesagten ist nichts mehr hinzuzufügen – ich bin da ganz deiner Meinung.

    Und wie schon viele andere Vorposter zu Recht meinten:
    Freut euch drauf ! :)

  7. Sahra
    8.6.2013 - 1:58 Uhr
    203

    Danke an Maikel

    … juchuu … so irre FOS ist … so genial muß es sein, von oben einfangen zu können, was wir im Innenraum erahnt, aber nicht wirklich gesehen haben.

    Frankfurt war top.

    Sicherlich, im Thema Setlist sind die Geschmäcker und Vorstellungen verschieden. Zwei, dreimal war ich selbst überrascht. Nicht undbedingt der Songwahl, aber deren musikalisch und gesanglicher Umsetzung. Ich habe mich darauf eingelassen, wie es Zig-Tausende Andere auch getan haben.

    Die beinahe unbschreibliche Stimmung des Publikums, das unerschütterliche Toben des gesamten Stadions und die grandiose, uns dargebotene Show war ein Geben und Nehmen zwischen Band und Fans.

    Danke DM.

    Danke Frankfurt.

    Und an alle Städte, die es noch vor sich haben.

    … freut Euch …

  8. michael-heilbronn
    8.6.2013 - 1:14 Uhr
    202

    FOS Eingang3 Waldparkplatz

    Grüße alle FOS ler die so wie ich am Waldparkplatz gewartet und gehofft haben das alles gut geht. Bei dem Chaos an diesem Eingang. Wenn dies der Fan liest der beim Sportwagenhersteller in Stuttgart arbeitet, ich bin der andere blonde der bei den vier Ringen arbeitet. Wir hatten uns mehrere Stunden vor dem leeren Eingang unterhalten und nachher dann im FOS Bereich. Wenn bei dir mit Düsseldorf alles klappt kannst du dich ja mal melden. ( michael.101@web.de). Dann kann man ja vielleicht mal was ausmachen.
    Das Konzert in Stuttgart war schon super aber Frankfurt hat noch eins draufgesetzt. Einfach der Hammer. Das ganze Publikum hat gefeiert bis auf einige Ausnahmen aber die gibt es ja überall. Dave hat alles gegeben und eine super Show abgeliefert. Weiter so und allen die noch Konzerte vor sich haben viel Spaß. Düsseldorf ich komme.

1 19 20 21